Media-Mania.de

 Satinavs Ketten


Cover
Gesamt +++++
Action
Anspruch
Aufmachung
Bedienung
Bildqualität
Brutalität
Extras
Humor
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Ton
Andergast vor dreizehn Jahren: Der kleine Geron steht in einer Menschenmenge, um den Tod des Sehers auf dem Scheiterhaufen mitzuerleben. Der Seher soll für seine Drohungen gegenüber dem Königreich bestraft werden, doch noch Sekunden von seinem Tod spricht er eine letzte, düstere Prophezeiung aus. An einem von ihnen wird das Pech kleben, einer wird das Unheil immer mit sich bringen und so letztendlich Andergast zerstören. Mit letzter Kraft zeigt sein Finger auf Geron.

Heute: Geron hat sich trotz aller Umstände zu einem erfolgreichen Fallensteller entwickelt. Die Stadt wird indes von einer Krähenplage und einer tückischen Mordserie heimgesucht. Dabei standen die Toten alle mit der Verurteilung des Sehers in Verbindung und auch Gerons Ziehvater und Lehrmeister fällt dem von den Toten auferstandenen Seher zum Opfer. Geron macht sich auf, die Fee zu suchen, von der sein Meister sprach, denn wenn sie die magische Harfe erklingen lässt, ist Andergast dem Untergang geweiht.

Die Story

Daedalic Entertainment und Deep Silver präsentieren ein in Zusammenarbeit mit erfahrenen DSA-Autoren erstelltes, stark umgesetztes Abenteuer-Adventure in Aventurien. Das Abenteuer in der Rollenspielwelt von "Das Schwarze Auge" ist durch diese Kombination sehr nah an den Vorlagen und fängt den Charme und die Abläufe in der Spielwelt hervorragend ein.
Dazu gesellen sich die typischen Rollenspielaspekte. Ein junger Mann aus der unteren Bevölkerungsschicht arbeitet hart, um sich zu beweisen, bis sein Schicksal von außen verändert wird. Durch den Tod seines Lehrmeisters und mit der dunklen Prophezeiung des Sehers über sich wagt er sich hinaus in die Welt. Zusammen mit der Fee Nuri stellt er sich den Gefahren, um Andergast vor den finsteren Visionen des Sehers zu beschützen, doch ob ihm das gelingt?

Die Aufgaben

Der Spieler übernimmt die Kontrolle über Geron in einem typischen Point & Click Adventure. Wer auf Kämpfe oder Proben im Stil des klassischen Pen & Paper-Rollenspiels hofft, wird hier enttäuscht. Der Spieler wird in ein sehr facettenreiches und originalgetreues Aventurien versetzt, um in den jeweiligen Kapiteln Aufgaben zu lösen. Schön an der Aufteilung des Spiels in die verschiedenen Reiseabschnitte ist die immer begrenzte Bewegungsfreiheit. Das bedeutet, dass die Aufgaben und deren Lösungen nie weit auseinander liegen und sich so nach und nach die Möglichkeiten ausprobieren lassen. Meist ist das nicht nötig, da die Lösung recht stimmig erscheint, aber hier und da haben sich die Macher doch etwas forderndere Aufgaben einfallen lassen, die sich besser mit Probieren statt Überlegen erledigen lassen.
Je nach Können und Experimentierfreude sind fünfzehn bis zwanzig Stunden Spielspaß möglich, die durch ein "Erfolge"-System begleitet werden. Hier kann der Spieler 36 Auszeichnungen sammeln, wenn bestimmte Ereignisse eintreten. Vom Romantiker bis hin zum Orkbelauscher ist alles dabei.

Die wunderschöne Welt von Aventurien

Die Schauplätze des Spiels sind handgezeichnet und bieten tollen visuellen Genuss. In 2D und HD-Auflösung wird dem Spieler die Fantasywelt präsentiert, die aus unzähligen Rollenspielrunden und Romanen vor dem inneren Auge so präsent ist. Hinzu kommt ein guter Soundtrack, der in der limitierten Erstauflage auch auf CD gepresst beiliegt. Ebenso finden sich dort ein Artbook (mit im Handbuch) und ein Poster zum Spiel. Einen Mehrwert erhält das Abenteuer durch die gelungene deutsche Synchronisation, die zwar nicht immer lippensynchron ist, aber den Spieler nach und nach in ihren Bann zieht. Insbesondere die beiden Hauptakteure Sascha Draeger (Geron) und Stephanie Kirchberger (Nuri) sorgen mit ihren Stimmen und witzigen Dialogen für eine gesunde Portion Humor und Spielspaß in jeder Lage.

Kurzum: "Satinavas Ketten" ist ein rundum gelungenes DSA-Adventure, das eine überragende Geschichte erzählt und den Spieler mit guten und teilweise etwas bissigen Rätseln fordert. Ganz Satinav, das dreizehngehörnte Wesen im Zwölfgötterkult, verliert sich der Spieler auf dem Schiff der Zeit und kann erst ausschalten, wenn das Abenteuer mit einem mehr oder minder "Happy End" durchgespielt worden ist.

Wir haben für Euch einen starken Trailer auf Youtube bereitgestellt:

Nicolas Gehling

Probe



DVD | Disc-Anzahl: 1 | Erschienen: 22. Juli 2012 | FSK: 16 | Originaltitel: The Dark Eye - Chains of Satinav | PC | Preis: 39,99 Euro | Sprache: Deutsch | Systemanforderungen: Windows XP / Vista / 7
Prozessor mit 2,5 GHz
Arbeitsspeicher 2 GB / 2,5 GB (Vista)
Festplattenspeicher 6 GB

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Das Haus Anubis - Das Geheimnis des OsirisHarveys neue AugenDarkness Within 2: Das dunkle VermächtnisBlack Mirror IIBlackguards