Media-Mania.de

 Dark Lord ... da gibt's nichts zu lachen!!

Serie: Dark Lord, Band 1
Autoren: Jamie Thomson
Sprecher: Jens Wawrczeck
Übersetzer: Anke Knefel
Verlag: Der Hörverlag

Cover
Gesamt +++++
Anspruch
Aufmachung
Gefühl
Humor
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Ton
Der Dark Lord, der furchterregende Herrscher über die Darklands, muss einen argen Rückschlag einstecken. Er wird von seinem Erzfeind, dem Zauberer Hasdruban dem Reinen, in die Welt der Menschen und - noch viel schlimmer - in den Körper eines dreizehnjährigen Jungen verbannt! Dort angekommen, sinnt der Dark Lord auf Rache und hat nur ein Ziel: In seine Welt zurückzukehren.
Doch das gestaltet sich in einem hilflosen Kinderkörper gar nicht so einfach, vor allem, da ein großer Teil seiner Macht verschwunden scheint. Hinzu kommt noch, dass ihn diese Menschlinge scheinbar nicht verstehen wollen. Sie halten ihn für traumatisiert und hilfsbedürftig und nennen ihn ständig Dirk Lloyd. Als Dirk bekommt er eine Pflegefamilie zugewiesen, muss zur Schule gehen und sieht sich damit ganz neuen Problemen gegenüber. Wider Erwarten gelingt es Dirk sogar Freunde zu finden, die ihm dabei helfen wollen, in seine Welt zurückzukehren. Und irgendwie scheint Dirk seine neuen Freunde Christopher und Suus wirklich zu mögen - ein lang nicht da gewesenes und ungewohntes Gefühl für einen Dark Lord.

Will das Böse in einer niedlichen oder scheinbar hilflosen Form auftrumpfen, dann ist Spaß garantiert! Mit der 214-minütigen Hörbuchadaption des gleichnamigen Romans "Dark Lord: Da gibt's nichts zu lachen!" von Jamie Thomson wird der Hörer erfolgreich unterhalten.
Ein fürchterlicher und grimmiger Herrscher aus den Darklands findet sich plötzlich in unserer Welt (England) in einem pummeligen, dreizehnjährigen Kinderkörper wieder. Und aus so einem Mund klingen Weltherrschafts- und Zerstörungsphantasien schon irgendwie putzig.
Zur Überraschung des dunklen Helden, der diese sonderbare Welt ganz erstaunt sukzessiv analysiert, bieten ihm die Menschlinge Hilfe an, anstatt ihn zu inhaftieren oder gar zu töten. Jedoch glauben die Erwachsenen seinen Erklärungen zu keiner Zeit, halten ihn für verwaist und traumatisiert, was dem empörten dunklen Herrscher zuerst den irdischen Namen Dirk Lloyd, dann eine Psycho-Therapie, eine Pflegefamilie und damit neue Probleme einbringt. Diese und ähnliche Erlebnisse belustigen den Zuhörer ungemein.

Für die emotionale Seite der Geschichte sorgen Dirks neue Freunde, Christopher, der Sohn der Pflegefamilie, und das Gothic-Mädchen Susan, genannt Suus. Mit ihnen kommen nach und nach die Gefühle Freundschaft, erste Verliebtheit und Eifersucht ins Spiel. Ganz zum Ärger von Dirk sehen Christopher, Suus und auch Saal (ein Sport-Ass) in Dirks Plänen und verrückten Ideen zunächst ein Spiel, welches sie aus ihrem langweiligen Alltag entführt und amüsiert - und genauso ergeht es dem Hörer. Trotzdem kann Dirk die Unterstützung einiger "Untergebener" gut gebrauchen, um wieder in seine Welt zu gelangen, auch wenn ihm der Abschied von seinen Freunden schon vorher seltsam schwer fällt.

Neugier wird nicht nur dadurch erzeugt, dass Dirk unbedingt in seine Welt zurück will und er sich stattdessen mit den Problemen Schule und Zeugnisse auseinandersetzen muss, sondern auch dadurch, dass ihm sein Feind der Zauberer Hasdruban der Reine noch etwas in diese Welt hinterher geschickt hat, um Dirk in dieser hilflosen Gestalt ein für alle Mal zu erledigen. Das ganze Abenteuer wird dabei so locker und flüssig erzählt, dass im Hörbuch keine Längen aufkommen und das Spannungsniveau zu keiner Zeit abfällt. Was nicht zuletzt an den unterhaltsamen Tagebucheinträgen und den humorigen Kommentaren Dirks liegt, der beispielsweise auf die Frage nach seinem Namen mit den Worten "Du darfst mich mit Mein Gebieter oder Mein Meister anreden, wie du willst" antwortet.

Abgerundet wird dieser fantastische Roman durch Jens Wawrczecks ausgezeichnete Leistung. Dieser versteht es absolut die Emotionen aller Charaktere, wie Verlegenheit, Freude, Begeisterung oder ganz besonders, Dirks Unmut über seine momentane Lage herüberzubringen. Dabei bleibt seine Intonation stets fesselnd und so angenehm für den Hörer, dass dieser am liebsten das komplette Geschehen ohne Unterbrechung mitverfolgen möchte.

Insgesamt sorgen eine charmant-vergnügliche Geschichte, liebenswerte Charaktere und ein genialer Sprecher für ein absolut gelungenes und erfrischendes Hörbuch - nicht nur für Jugendliche! Einziger Wermutstropfen ist höchstens die gekürzte Fassung, doch wer sich diesen Spaß entgehen lässt, ist selber schuld.

Und so warten nun alle neu gewonnenen Fans des Dark Lords auf die Übersetzung des schon auf Englisch erschienenen zweiten Teils.


Wer schon einmal reinhören möchte, kann die kurze, auf der Verlagsseite zur Verfügung stehende, Hörprobe nutzen.

Sarah Mehring



CD | CD-Anzahl: 3 | Erschienen: 23. Juli 2012 | ISBN: 978-3867179447 | Laufzeit: 214 Minuten | Originaltitel: Dark Lord - The Teenage Years | Preis: 14,99 Euro | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Die Suche nach WondLaNacht der TigerDie unendliche GeschichteDark Lord ... ich kann auch anders!!Dark Lord ... immer auf die Kleinen!!