Media-Mania.de

 Herzen aus Stein

Serie: Wächterschwingen, Band 1
Autoren: Inka Loreen Minden
Verlag: Sieben-Verlag

Cover
Gesamt +++++
Anspruch
Aufmachung
Gefühl
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Die Hexen-Geschwister Malou und Jamie tragen eine besondere Bürde, denn ihnen und ihren Eltern obliegt es zwei magische Amulette vor dem Bösen zu verstecken. Eines Tages geschieht dann die Tragödie: Die Eltern werden in einem Kampf vom mächtigen Dämonen Ceros getötet, Jamie wird in den Untergrund entführt und ein Amulett fällt dem Dämon in die Hände.
Malou reift in den folgenden Jahren durch die Unterstützung von diversen Freunden und Helfern zu einer mächtigen Hexe heran, die sich fortan Noir nennt und jede Nacht versucht, das Böse auszulöschen und ihren Bruder zu finden, wenn er denn noch leben sollte ...
Doch Noir kämpft nicht allein. In einem ihrer Kämpfe gibt sich der Gargoyle Vincent als ihr Beschützer zu erkennen. Er rettet ihr nicht nur das Leben, sondern sieht auch noch verdammt gut aus. Noir und Vincent verbindet das Schicksal, denn Ceros will das zweite Amulett ...

Inka Loreen Minden hat mit ihrem neuen Roman "Herzen aus Stein" eine neue, erotische Fantasyserie ("Wächterschwingen") begonnen. Geplant sind drei in sich abgeschlossene Bände. Dabei steht die Handlung dem Stil ihrer anderen (Lang-)Werke, wie zum Beispie l"Der Freibeuter und die Piratenlady" oder "Engelslust" in nichts nach. Dem Leser wird auf fast vierhundert Seiten eine facettenreiche Geschichte geboten, die durchdacht und interessant geschrieben wurde. Moderne Technik und mystische Kräfte werden geschickt miteinander vereint, was zu einem angenehmen Lesevergnügen führt.
Die Hexe Noir fühlt sich dabei zu ihrem Beschützer Vincent hingezogen und auch auf der anderen Seite bahnt sich etwas zwischen einem Engel und dem Dämon Ash an. Unterhaltsam wird die Geschichte vorangetrieben und hier und da von einer harmlosen Sexszene aufgelockert. Dazu springt der Leser kapitelweise zwischen beiden "Seiten" hin und her, bis zum großen Finale.
Ein Wiedersehen durch einen "Gastauftritt" hat auch der Magier Magnus Thorne, der aus dem bereits erwähnten Roman "Engelslust" bekannt ist und sich hier als starker Verbündeter für Noir einsetzt. Schön gedacht, stark gemacht.

Auch wenn es schon oft genug angemerkt wurde, das Besondere an den Romanen von Inka Loreen Minden ist nun einmal der Umstand, dass die verwendete Sprache auf einem angenehmen Niveau genutzt wird, um die sinnlichen Moment entstehen zu lassen. Vorsichtig. Zärtlich. Wenige Sekunden später geht es zur Sache. Die gewählten Charaktere sind zwar recht oberflächlich konstruiert - wie sie sich verhalten, ist dem Leser nach wenigen Seiten klar -, aber die Geschichte lebt, abgesehen von der guten Handlung, durch die vielen kleinen Versuchungen. Darf ich oder darf ich nicht? Die Anziehung zwischen den Figuren wird schön herausgestellt, auch wenn es in der ein oder anderen Szene etwas weniger hätte sein können.

Kurzum: "Herzen aus Stein" bietet gute Fantasyunterhaltung dank der schön erzählten Liebesgeschichte und überzeugt auch mit den erotischen Einflüssen. Als Auftakt einer neuen Reihe ist das Werk gelungen und macht Vorfreude auf mehr.

Eine Leseprobe gibt es auf der Webseite der Autorin zum Download (pdf, ~1,2 MB) Ebenfalls gibt es dort für Besitzer von "Engelslust" noch eine feine Kurzgeschichte zu Magnus.

Nicolas Gehling



Softcover | Erschienen: 1. September 2012 | ISBN: 9783864430756 | Preis: 14,90 Euro | 367 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
BlutrotPerlen der LeidenschaftPerfect LoverLustpunkteEngelslust