Media-Mania.de

 Im Namen der Rübe

Die Abenteuer des Bodo von Rübenstein


Cover
Gesamt +++++
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Humor
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Bodo von Rübenstein, das jüngste Kind von Kunibert II. ist der eigenwillige und zurückhaltend Bruder von Heino, dem allseits bekannten "Ritter Runkel". Nach einigen schwerwiegenden Vorfällen in der Familie (die Aussetzung von Adelaides unehelichem Kind) verlässt Bodo sein Heim und sucht Zuflucht in einem Kloster. Als Pater Irenäus bestreitet er fortan seinen Weg. Zuerst als Helfer des Erzbischofs und später als Sekretär des Papstes. Eines Tages wird er auf eine Reise nach Rom berufen, doch dort soll er nie ankommen. Der aktuelle Papst Johannes XXII. beziehungsweise der Kardinal Broccoli wollen den wissenden Bodo beseitigen ...

Lothar Dräger, der mittlerweile schon 85-jährige "Vater" der Abrafaxe, bietet mit "Im Namen der Rübe - Die Abenteuer des Bodo von Rübenstein" einen weiteren Roman der Serie rund um "Ritter Runkel". Nachdem Heino im vorherigen Band ("Die Legende") sein letztes Abenteuer erlebte, darf nun sein deutlich jüngerer Bruder Bodo eines seiner Erlebnisse erzählen. Eine Geschichte voller Intrige und Gefahr, die dem Leser einen Einblick in sein sonst sehr bedecktes Leben ermöglicht.

Thematisch ist der Roman fesselnd aufgebaut. Bodo, der in den Comics, damals noch von Hannes Hegen, meist nur Beiwerk war, bekommt nach seinem Auszug aus der Burg Rübenstein endlich etwas Tiefe verliehen. Eine schöne, knackig kurze, aber sehr unterhaltsame Erzählung ist das Resultat. In 22 Kapiteln wird wohl Bodos letztes große Reise erzählt, denn es scheint, dass er seine neue Bestimmung gefunden hat. Etwas mager fällt im Gegensatz zum vorherigen Band die Ausbeute der von Ulf Graupner beigesteuerten Zeichnungen und Illustrationen aus. Nicht qualitativ, aber quantitativ. Es sind deutlich weniger Szenenbilder im Buch vorhanden, was sehr schade ist, denn die Bilder von Graupner lockern die Texte erfolgreich auf und schaffen es die Szenen sehr treffend darzustellen. Als Beispiel sei die Zeichnung im Gefängnis gegeben, herrlich wie Bodo sich dort erschreckt.

In Erinnerung an seinen Bruder sind nach der eigentliche Geschichte noch einige Onepager, also einseitige Comics, seines großen Bruders zu finden, die noch einmal den Charme und den Witz vergangener Zeiten aufleben lassen.

Kurzum: Einen sehr schönen vierten Band hat Lothar Dräger dem Leser mit diesem Werk präsentiert. Abgesehen von einer unterhaltsamen Geschichte ist es schön, dass Bodo endlich einmal in den Fokus rückt. Dieser nutzt die Chance und begeistert junge und alte Fans zugleich.

Nicolas Gehling



Hardcover | Erschienen: 30. März 2012 | ISBN: 9783937649351 | Preis: 14,95 Euro | 82 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
SommerhitLiebe ist ein hormonell bedingter ZustandBockwurst, ade!: Geschichten aus einer versunkenen WeltWunder, Würfel, WeltfestspieleDie Legende