Media-Mania.de

 Leselust 2013

Literaturkalender

Verlag: Korsch

Cover
Gesamt ++++-
Aufmachung
Bildqualität
Preis - Leistungs - Verhältnis
Mit dem nahenden neuen Jahr, stellt sich die Frage, welche Kalender es dieses Mal sein sollen. Egal, ob als Geschenk oder für den eigenen Bedarf - die Auswahl ist enorm. Mit dem Literaturkalender "Leselust" soll einer der vielen Aufstellkalender vorgestellt werden.

Mit einem Format von 16,8 x 15,6 cm ähnelt die Größe der einzelnen Seiten der von Postkarten. Auf insgesamt 53 Wochenseiten findet sich jeweils ein farbiges Foto aus der Welt der Bücher. Bibliotheken, Lesende, Leseecken, Leseplätze, Schreibplätze, Buchläden, Regale - all diese Motive mit einem starken Bezug zu Büchern sind im Kalender versammelt. Unter den Fotos ist das Kalendarium angeordnet. Wie im deutschsprachigen Raum üblich sind die Wochentage von Montag bis Sonntag angeordnet. Feiertage sind immer separat markiert und benannt und auch die Angabe der Mondphase fehlt nicht. Jede Rückseite ist außerdem von einem Zitat eines bekannten Autors geschmückt.

Wer Bücher liebt findet meist auch an Orten Entspannung, die etwas mit dem geliebten Thema zu tun haben. Mit dem Tischkalender "Leselust" aus dem Verlagshaus Korsch können solche Orte in großer Vielfalt direkt nach Hause oder ins Büro geholt werden. Durch einen am Boden auseinanderklappbaren Pappfuß steht der Kalender sicherer, als viele andere Modelle, die nur mit einem kleinen ausklappbaren Fuß an der Rückseite abgestützt werden. Und da sowohl die Vorder- als auch die Rückseite jedes Wochenblattes bedruckt ist, kann der Aufstellkalender auch überall platziert werden. Schade ist nur, dass die schön gestalteten Autorenzitate meist nur das Gegenüber zu lesen bekommt, da sie auf den Rückseiten abgedruckt sind. Am besten steht der Kalender also an einem Platz, wo er von allen Seiten gesehen werden kann.

Eine große und stabile Spiralbindung hält die Seiten zusammen und erlaubt häufiges Umblättern, ohne Beschädigungen an den Seiten. Die einzelnen Seiten sind nicht allzu stark, jedoch ausreichend dick um nicht rumzuflattern, wenn beispielsweise ein Windzug herrscht. Gut zu lesen ist das auf weißem Hintergrund gedruckte Kalendarium am unteren Rand der Seiten. Feiertage und Sonntage heben sich durch rote Farbe von den ansonsten schwarzen Zeichen ab und sind so sofort zu erkennen.

Wer nicht den ersten buchbezogenen Kalender vor sich hat, wird merken, dass ein paar bekannte Motive dabei sind. Trotzdem sind alle Fotos abwechslungsreich und passen gut in einen Literaturkalender. Und so schön Bilder von historischen Bibliotheken auch sind, die Fotografien auf denen individuelle Leseplätze und lesende Personen abgebildet sind, verströmen den größten Charme. Von diesen hätten noch mehr im Kalender sein können.

Wer einen standfesten Tischkalender sucht, der seine Leidenschaft für Bücher und alles Drumherum befriedigen soll, trifft mit dem Literaturkalender "Lesezeit" eine wirklich gute Wahl.

Auf der Verlagswebseite können einige Seiten angeschaut werden: zur Kalender-Leseprobe.

Sandra Wiegratz



Softcover | Erschienen: 1. April 2012 | ISBN: 978-3782773126 | Preis: 12,95 Euro | 110 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Premium-Timer Small 2013: Mandala - SilberKünstler und ihre Katzen 2011Talking Heads 2011Typisch Mann, Typisch Frau 2014entfalt®-Kalender 2012