Media-Mania.de

 Ein Svea Andersson Krimi, Band 2: Gefährliches Schweigen


Cover
Gesamt +++++
Anspruch
Aufmachung
Brutalität
Gefühl
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Ton
Bei einem Spaziergang mit ihrem Hund Wuff macht Svea eine ungewöhnliche Beobachtung. Ausgerechnet der als Klassenstreber verpönte Simon treibt sich mit einer laut grölenden Gruppe von Jugendlichen herum, die bei einer alten Frau die Hecke anzünden. Schockiert über das unsinnige Vorgehen beginnt Svea die Brandstelle zu löschen, wird aber kurz darauf selbst als Täterin verdächtigt. Allerdings bleibt die heimtückische Brandstiftung nicht der einzige Fall sinnloser Gewalt, den Svea in den Folgetagen beobachtet. Auch ein Buswartehäuschen wird sinnlos zerstört oder ein eingreifender Passant brutal zu Boden geschlagen. Als dann auch noch ihre Mitschülerin Nathalie von dem vereisten Dach der Schule zu springen droht und zeitgleich Wertgegenstände aus den Taschen der Schüler verschwinden, ist für Svea klar, dass ein perfider Plan hinter all dem steckt. Aber niemand will ihr helfen, die Drahtzieher zu entlarven.

"Gefährliches Schweigen" ist der zweite Teil der Krimireihe um Svea Andersson, die mit ihren Eltern in einem Vorort von Stockholm lebt und ein untrügliches Gespür für verbrecherische Machenschaften entwickelt hat. Deshalb ist es kein Wunder, dass sie vor einiger Zeit dem Mörder einer Schulfreundin auf die Schliche kam, während diesmal eine Schülerbande ihre Aufmerksamkeit erregt. Ungeachtet der drohenden Gefahr sieht sich die Schülerin gezwungen, etwas gegen deren verbrecherischen Praktiken zu unternehmen. Ein gefährliches Unterfangen, das den Hörer lange Zeit in Atem hält und neben dem allseits bekannten Problem des Mobbings, auch räuberische Erpressung, verschiedene Formen der Körperverletzung und sinnlos ausgeübte Gewalt thematisiert. Erschreckende Vorfälle, die an vielen Schulen auf der Tagesordnung stehen.

Als Sprecher der gelungenen Hörbuch-Krimiserie fungieren erneut Denise Siebeneichler und Gordon Piedesack, die die Ereignisse an einer Stockholmer Schule nachvollziehbar zu Gehör bringen. So verkörpert Denise Siebeneichler die inzwischen vierzehnjährige Svea Andersson, die sich trotz der Warnung ihre Freundes Linus gegen eine Bande von gewaltbereiten Jungen stellt, während Gordon Piedesack die wenigen Szenen spricht, in denen Svea keine Rolle spielt. Mit ausreichend Trotz in der Stimme lässt Denise Siebeneichler die hilfsbereite Schülerin in Erscheinung treten, um sich gegen falsche Beschuldigungen zu wehren, während ihre Angst förmlich spürbar ist, als sie mit zitternder Stimme über die Entführung ihres Hundes Wuff berichtet. Eine fesselnde Lesung, die mit vielfältigen Geräuschen untermalt ist und eine Atmosphäre vermittelt, die lebensecht in Erscheinung tritt.

Fazit:
"Gefährliches Schweigen" überzeugt mit einer gut konstruierten Handlung über ein brisantes Thema, dessen Auswirkungen erschreckend sind. Ein nachdenklich machendes Jugendhörbuch, dessen Spannungsverlauf erst ziemlich spät den Höhepunkt erreicht, das aber durch seine aufwühlende Szenen ereignisreich in Erscheinung tritt und unweigerlich Gänsehaut erzeugt.

Dorit Wiebke



CD | CD-Anzahl: 6 | Erschienen: 8. Mai 2012 | ISBN: 978-3-8032-3461-2 | Laufzeit: 432 Minuten | Originaltitel: Afrodite och sveket | Preis: 14,99 Euro | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
SpiegelschattenSchweig still, süßer MundTheo Boone und der unsichtbare ZeugeVorhang auf für eine LeicheTodeswald