Media-Mania.de

 Englisch im Job


Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Preis - Leistungs - Verhältnis
Englisch wird für viele Jobs immer wichtiger. Und gerade wer eben kein perfektes Business English spricht, sucht vielleicht händeringend nach der richtigen Phrase, falls ein Telefonat auf Englisch ansteht oder man eine E-Mail an einen Kunden aus den USA verfassen muss. Eine sehr nützliche Hilfe im handlichen Format bietet dazu der Taschen-Guide "Englisch im Job", der jetzt als limitierte Sonderausgabe im Haufe Verlag erschienen ist.

Auf 256 Seiten bietet das kleine Büchlein mit dem flexiblen Cover jede Menge Nützliches aus dem Bereich Business English. Der Guide richtet sich dabei nach Themengebieten, so dass das Passende über das Inhaltsverzeichnis rasch nachzuschlagen ist. Zwei große Kapitel bieten eine erste grobe Orientierung: "Business English" und "E-Mails in English".
Der erste Teil enthält die folgenden Themen: "The First Contacts", "Travelling", "The Company", "Effective Business Discussions" und "After Business Hours".
Das zweite Kapitel ist unterteilt in die Themenbereiche "An E-Mail's Anatomy", "A Reader-friendly Approach", "Common Business Situations" und "Practical Reference".

Die einzelnen Unterkapitel sind, wie es sich für einen Taschen-Guide auch gehört, recht kurz und knapp gehalten und bieten dennoch eine große Bandbreite an Informationen, die zumindest im ersten Teil des Buches teilweise in deutscher Sprache sind. Das ist von Vorteil, wenn beispielsweise einleitende Infos und Tipps gegeben werden: Welcher Form folgt ein Geschäftsbrief üblicherweise? Welche Stolperfallen drohen bei der Terminvereinbarung nach fremden Uhrzeit-Formaten? Wie verhält es sich mit Trinkgeld in englischsprachigen Ländern? Und was sind geeignete Smalltalk-Themen? Der Taschen-Guide nimmt den Leser hier ein bisschen an die Hand, gibt Benimm-Tipps und erklärt in Grundzügen kulturelle Besonderheiten. Eigentlicher Kern der Kapitel sind aber die "Useful Phrases", die wichtige Wendungen und Sätze zu bestimmten Themen auf Englisch - und nur auf Englisch! - wiedergeben. Eine Übersetzung wäre hier im Grunde eine sinnvolle Ergänzung gewesen; so wird vorausgesetzt, dass bereits eine ordentliche Basis beim Leser vorhanden ist.
Immerhin gibt es aber zu jedem Themenbereich eine Vokabelliste mit den verwendeten wichtigen Ausdrücken auf Deutsch und Englisch. Auch werden wichtige Phrasen regelmäßig in englischen Beispiel-Dialogen angewendet, so dass der Leser ein gutes Bild davon erhält, wie eine Unterhaltung "in echt" ablaufen könnte.

Etwas irritierend ist an diesem Guide, dass die beiden Buchteile "Business English" und "E-Mails in English" nicht völlig einheitlich konzipiert sind. Im zweiten Teil sucht man deutsche Erklärungen vergeblich, es sind alle Texte bis auf das kurze Vorwort komplett auf English. Dies liegt wohl daran, dass jeweils ein anderer Autor für die beiden großen Kapitel verantwortlich ist, trotzdem wäre hier ein durchgängiges Konzept - entweder alles auf Deutsch oder alles auf Englisch - wünschenswert gewesen.

Fazit: Durch die Deutsch-Englisch-Mischung bei den beiden Buchteilen wirkt der Taschen-Guide etwas uneinheitlich. Dennoch bietet das kompakte Büchlein viele nützliche Tipps, Phrasen und Vokabeln, die in typischen Geschäftssituationen zur Anwendung kommen. Ob am Flughafen, beim Business-Lunch, bei Verhandlungen oder beim geselligen Beisammensein nach einem Geschäftstermin: Mit "Englisch im Job" hat man einen praktischen kleinen Helfer zur Hand, der in jede Hand- oder Aktentasche passt.

Einen Blick ins Inhaltsverzeichnis und eine Leseprobe bietet die Verlagswebsite: "Englisch im Job"

Christina Liebeck



Taschenbuch | Erschienen: 13. August 2012 | ISBN: 978-3648028971 | Preis: 8,95 Euro | 256 Seiten | Sprache: Deutsch, Englisch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Knigge für DummiesLangenscheidt Power Dictionary EnglischSchülerwörterbuch EnglischLangenscheidt Premium-Grundwortschatz EnglischEnglisch ganz leicht - Business Talk Hörkurs