Media-Mania.de

 ePub für (In)Designer

Mit InDesign Schritt für Schritt zum E-Book


Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Preis - Leistungs - Verhältnis
In Zeiten von boomenden E-Books wird es immer wichtiger, das notwendige Handwerkszeug zum Erstellen von elektronischen Büchern an der Hand zu haben. Das Standardformat für derlei Werke ist "ePub". Eine Software, die den Publisher bei der Arbeit unterstützt, ist InDesign.

Unter dem Titel "Mit InDesign Schritt für Schritt zum E-Book" beschreiben die Autoren alles Notwendige, um ein E-Book im ePub-Format zu erstellen. Den Anfang macht die kurze Vorstellung von HTML und CSS, die für die Formatierung verwendet werden. Es folgt ein Abriss der eingesetzten Software zum Vor- und Nachbearbeiten der elektronischen Bücher: E-Reader (Adobe Digital Edition, u.a.), E-Book-Management-Tools (iTunes, Kindle Previewer) und E-Book-Editoren (Sigil, Calibre).
Erst im nächsten Schritt beginnen die eigentlichen Arbeitsprozesse. Kapitel für Kapitel wird erklärt, welche Voreinstellungen in InDesign möglich sind, wie mit Bildern umgegangen wird und wie man Typographie einsetzt. Gerade letzteres ist von enormer Bedeutung, da die Lesegeräte unterschiedlich mit einem elektronischen Werk umgehen. So entscheidet beispielsweise der Reader die Art der angezeigten Schrift und wie der Text umgebrochen wird. Da Bücher meist neben dem Cover auch mit Grafiken (Tabellen, Skalen, Innenillustrationen) daherkommen, widmet das Buch auch ein längeres Kapitel dem Formatieren und korrekten Einbinden ebendieser. Wichtig ist zudem das Erstellen einer geeigneten Navigation - das Inhaltsverzeichnis.
Ist der gesamte Prozess abgeschlossen, geht es an die Nachbearbeitung. In der im Buch angesprochenen Version CS5.5 der Software gibt es noch zahlreiche Bugs, was eine solche notwendig macht.

Sascha Heck und Yves Apel präsentieren dem Leser schon im Internet ein Tutorial, das eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Erstellen von E-Books mit InDesign darstellt. Die auf dieser Website publizierten Artikel wurden vom Dpunkt-Verlag überarbeitet und zum vorliegenden Buch umgearbeitet.
Herausgekommen ist ein praktisches Tutorial, das den Leser an die Hand nimmt und bei der E-Book-Erstellung begleitet. Die Autoren verwenden die Software InDesign, verschweigen aber auch nicht deren Schwächen. Hier finden keine Lobeshymnen statt, sondern ein Entwicklungsprozess wird glasklar beschrieben. Unterm Strich entsteht so ein Werk, das die diversen Anwendungs-Tools, die nacheinander zum Einsatz kommen, beschreibt. InDesign leistet eine Menge und die darin notwendigen Arbeitsschritte werden von den Autoren effektiv und klar auf den Punkt gebracht. Nicht weniger wichtig ist aber Nachbearbeitung durch weitere Software. Hier werden verschachtelte Navigationsstrukturen erzeugt, Schriftarten eingebettet und Sonderzeichenprobleme behoben.

Fazit:
Ein Buch, das alle E-Book-Designer an die Hand nimmt und eine effektive Anleitung bietet. Dabei geben die Autoren einen Überblick über diverse Tools und beschränken sich nicht auf InDesign. Es bleibt zu hoffen, dass es auch für die Version CS6 eine Überarbeitung gibt (bisher werden in dem Buch CS5 und CS5.5 besprochen).

Eine Leseprobe und Informationen zum Buch finden sich auf der Website des Verlages: ePub für (in)Designer

Andreas Suchanek



Softcover | Erschienen: 27. Februar 2012 | ISBN: 978-3898647946 | Preis: 33,90 Euro | 311 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Epub für iPad & CoAdobe InDesign CS6 - Das umfassende TrainingAdobe InDesign CS4 - Das umfassende HandbuchAdobe InDesign CS4 - Die Workshops für EinsteigerAdobe InDesign CS6: Schritt für Schritt zum perfekten Layout