Media-Mania.de

 Der Zauber der Wirklichkeit

Die faszinierende Wahrheit hinter den Rätseln der Natur

Autoren: Richard Dawkins
Illustratoren: Dave McKean
Übersetzer: Sebastian Vogel
Verlag: Ullstein

Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Brutalität
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Lange Zeit konnten sich die Menschen viele Phänomene der Natur und Vorgänge auf der Erde nicht erklären, die sie beeindruckten, erschreckten oder ihr Leben elementar beeinflussten. Auch die Frage nach der Entstehung der Erde und dem Ursprung des Lebens konnten sie nicht in der Weise wie die Forscher der letzten zwei oder drei Jahrhunderte erklären. So entstanden Mythen, mittels derer sich die Menschen ihre Welt begreifbar machten – viele im jeweiligen Kontext ähnlich, teils in unterschiedlichen Kulturen stark voneinander abweichend.
Der Evolutionsbiologe Richard Dawkins greift im hier besprochenen Buch einige zentrale Phänomene und grundsätzliche Fragen auf und fasst zunächst die Mythen zusammen, die einzelne Kulturen darum gerankt haben; im Anschluss liefert er die naturwissenschaftliche Erklärung.
Es geht um folgende Themenkomplexe: Evolution – einschließlich derer des Menschen -, Aufbau der Materie, die Sonne und ihr Einfluss auf die Rhythmen der Natur, der Regenbogen, der Ursprung des Universums und mögliche andere Planeten mit Lebewesen, Erdbeben und schließlich "Warum geschehen schlimme Dinge?" und "Was ist ein Wunder?"

Das Buch richtet sich in erster Linie an ältere Kinder und Jugendliche. Es ist spannend zu lesen; der zwölfjährige, eher lesefaule Sohn der Rezensentin las sich regelrecht fest und hatte im Anschluss das Bedürfnis, mit der Mutter die Inhalte zu diskutieren und die Gedanken weiterzuentwickeln, gerade hinsichtlich möglichen außerirdischen Lebens und der Evolution. Er hatte dank der Anschaulichkeit von Dawkins‘ Erläuterungen die naturwissenschaftlichen Aspekte verstanden und fand zudem die geschilderten Mythen interessant; auch hier ergab sich reichlich Gesprächsstoff. Es lohnt sich durchaus, das Buch als Familienlektüre zu verwenden! Eine spannende und vielseitige Reise durch etliche Themen, die im Grunde jeden Menschen berühren, wird garantiert. Zumal auch die vielen verschiedenen Mythen durchaus auf ihre Weise zu faszinieren vermögen und dem Leser einen Einblick in überwiegend vergangene Lebens- und Glaubenswelten bieten.
Für Erwachsene mögen allerdings die üppigen, sehr dominanten Illustrationen an etlichen Stellen ziemlich aufdringlich wirken. Kinder fühlen sich jedoch von ihnen angezogen, zumal viele andere (inhaltlich weniger fordernde) Kindersachbücher ebenfalls mit viel Farbe aufwarten. Dem Sohn der Rezensentin sagten die an Computerspielfiguren erinnernden bedrohlichen Figuren durchaus zu, mit denen die Mythen zum Teil illustriert sind: nun denn. Der Illustrator hat sich definitiv ausgetobt, und wenn er damit Kinder und Jugendliche zum Lesen interessanter und auch relevanter Sachverhalte animiert, sollte man das positiv sehen. Die Sternvergabe fällt bei der Bewertung neutral aus, weil es sich hier um eine reine Geschmackssache handelt.

Nun ist Richard Dawkins ein offener Religionsgegner, nicht nur einfach Atheist. In diesem Buch geht er nicht so aggressiv gegen jede Art von Gläubigkeit an, wie man es von ihm kennt, er wirkt behutsamer. Gläubige Eltern sollten folglich abwägen, ob sie dieses inhaltlich und didaktisch wirklich sehr empfehlenswerte Buch, das Kindern das Interesse an den Naturwissenschaften und ein Hinterfragen dessen, was sie täglich sehen, näher bringt, ihrem Nachwuchs geben möchten oder lieber nicht. Haben sie einen guten Draht zum Kind und können ihren Glauben begründen, so müssen sie nach Meinung der Rezensentin keine Vorbehalte hegen. Am besten liest man das Buch erst einmal selbst, bevor man es verschenkt.
Für nicht oder wenig religiöse Familien hingegen kann das Buch uneingeschränkt empfohlen werden. Es eignet sich sicher auch für naturwissenschaftlich interessierte Zehnjährige, vielleicht mit Begleitung der Eltern, eher aber für Kinder und Jugendliche ab zwölf oder dreizehn Jahren. Und, wie erwähnt, auch für Erwachsene, die ihre Kenntnisse über das "Funktionieren der Welt" unkompliziert auffrischen möchten.

Eine Leseprobe findet man auf der Verlagsseite zum Buch.

Regina Károlyi



Hardcover | Erschienen: 26. Oktober 2012 | ISBN: 9783550088506 | Originaltitel: The Magic of Reality | Preis: 26,99 Euro | 272 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Der Fisch in unsEiszeitDie Neandertaler und wirIntelligentes Leben im UniversumDer Weltraum