Media-Mania.de

 Armageddon of the Living Dead


Cover
Gesamt +++--
Action
Anspruch
Aufmachung
Bedienung
Bildqualität
Brutalität
Extras
Gefühl
Humor
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Ton
Zombie-Filme bieten meistens rasante Splatter-Action, ohne viel Handlung, mit einem Überschuss an rotem Blut und Gedärmen. "Armageddon of the Living Dead" macht hier eine Ausnahme.

Der 74-minütige Film erzählt in entsättigten Farben und einem langsamen Tempo von einigen wenigen Kindern, die, immun gegen ein Virus, in einer postapokalyptischen Welt nach einem sicheren Ort suchen. Dabei werden sie weniger von den Zombies bedroht als von schwer bewaffneten Militäreinheiten, die die Seuche dadurch versuchen einzudämmen, dass sie alle Infizierten oder auch nur vermeintlich Infizierten erschießen.

Der Film wird in full hd in einem 2,35:1-Format geliefert. Neben der deutschen Tonspur gibt es die englische Original-Tonspur und deutsche Untertitel. Sonstige Extras gibt es keine.

"Armageddon of the Living Dead" ist mal ein anderer Zombie-Film. Die Protagonisten sind Kinder, der Erzählrhythmus ist recht langsam und die für Zombie-Filme anspruchsvolle Musik ist wichtiger für die Stimmung als die Splatterszenen, die nicht so zahlreich sind, wie der Zuschauer angesichts des Titels erwarten könnte.

Der Zuschauer bekommt die gesamte Handlung nicht chronologisch zu sehen. Durch viele Rückblenden wird das Geschehen, der Ausbruch der Krankheit, das Vorgehen der Sicherheitskräfte und auch die Geschichte eines kleinen Mädchens mosaikartig zusammengesetzt bis hin zum Finale. Neben der langsamen, amtosphärisch dichten Musik werden auch Zeitlupen und blasse Farben eingesetzt, um die Stimmung des Filmes zu erzeugen.

Durch diese Stilmittel ist der Film durchaus sehenswert geworden. Da er nicht sehr lang ist, stellt sich trotz des geruhsamen Tempos keine Langeweile ein. Inhaltlich ist er dafür aber nicht besonders originell. Ein von Menschen erschaffener unkontrollierbarer Virus, ein skrupelloser Staatsapparat, der sogar auf Kinder schießt und unschuldige Kinder auf der Suche nach einer Art postapokalyptischer Erlösung. Ein wenig mehr Originalität hätte auch der Handlung gut gestanden.

Die Blu-ray hätte ebenfalls etwas besser ausgestattet sein können. Neben der Original-Tonspur und Untertiteln wäre auch ein Making-of interessant gewesen, allein schon über die Frage wie es ist mit Kindern einen letztlich doch recht brutalen Film zu drehen.

Insgesamt lohnt sich der Kauf dieses Filmes. Wer postapokalyptische Filme mit Zombies mag, und dabei auch mal auf hohes Tempo und schnelle Schnitte verzichten kann, dürfte kaum enttäuscht sein.

Andreas Schmidt



Blu-ray Disc | Disc-Anzahl: 1 | EAN: 4009750394564 | Erschienen: 14. Juni 2012 | FSK: 16 | Laufzeit: 74 Minuten | Preis: 12,99 Euro | Untertitel verfügbar in: Deutsch | Verfügbare Sprachen: Deutsch, Englisch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Pontypool - Radio ZombieZombie Inferno BoxDaybreakersThe Dead OutsideZombie World War