Media-Mania.de

 Get Backers: Get Backers, Vol. 02

Episode 11- 20

Serie: Get Backers
Autoren: Yuya Aoki
Illustratoren: Rando Ayamine
Regisseure: Kazuhiro Furuhashi
Verlag: Anime Virtual

Cover
Gesamt +++--
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Brutalität
Gefühl
Humor
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung


Ein geheimnisvoller Auftraggeber will, dass die "Get Backers" sich zum Mugen-Tower begeben, und etwas wiederbeschaffen, das der Regierung abhanden gekommen ist. Sie versprechen viel Geld.
Doch Mido Ban und Ginji zögern: "Mugen Tower", die gewaltige Turmruine im Zentrum Tokios, ist eine eigene Welt und sehr gefährlich. Ginji war dort der Anführer einer gefürchteten Bande. Er sorgte für Ordnung im Chaos der unteren Etagen des Turms. Doch Ginji verließ den Turm und viele dort sehen das als Verrat an und werden Ginji töten wollen, wenn er dort auftaucht.
Doch Mido Ban und Ginji Kun schlagen schließlich ein. Nicht nur das Geld reizt sie, sondern die gewaltige Bedrohung, die vom Turm für ganz Tokio ausgeht, muss bekämpft werden. MacubeX, ein Jugendlicher und inzwischen ungekrönter Herrscher in "Mugen Tower", reizt darüber hinaus Mido Ban, denn er scheint seine Schritte im voraus zu kennen - das kann sich ein Mido Ban nicht gefallen lassen.

Welch eine DVD. Die Episoden elf bis zwanzig, die auf dieser zweiten Edition vereint sind, befassen sich komplett mit Mugen Tower, der ehemaligen Heimat Ginjis und mit MacubeX, dem geheimnisvollen Anführer dort.
Leider gerät der Spannungsaufbau völlig aus den Fugen. Immer zahlreicher werden die Gegner, immer häufiger werden Duelle zweier völlig unterschiedlicher Gegner in die Geschichte eingebaut. Immer abstruser und verwegener werden die Spezialkampftechniken der Feinde. Was anfangs den Reiz der Episoden ausmacht, nämlich die fantasievollen Eigenschaften der Kämpfer, gerät durch diese Inflation der Charaktere aus den Fugen. Wer nicht genau darauf achtet, verliert schnell den Überblick. Darüber hinaus schreitet die Geschichte immer weiter fort, ohne jedoch einen Höhepunkt zu erreichen. Diffus bleiben die Ziele von MacubeX, ungenau seine Charakterzeichnung.
Wären nicht die humorvollen Dialoge und die liebenswerten Charaktere Mido und Ginji, die Geschichte verliefe im Sande. Was macht es für einen Sinn, Fähigkeit Elf und Zwölf einzuführen, wenn es auf Kosten der Hauptdarsteller geht? Immer diffuser werden die Kämpfe, immer verborgener das Ziel der Akteure. Leider fallen auch die "Bösen" stark ab, sie werden zwar eingeführt als Gegner, sind aber selbst nicht überzeugt von ihrem Tun. So geraten die Duelle zu Kämpfen mit immer einem Sieger: dem Guten. Und zu allem Überfluss wird der "Böse" dann auch noch voller Mitleid bekehrt. Und er lässt sich bekehren. Das wirkt albern und wenig überzeugend. Wäre nicht Dr. Jakal mit von der Partie, man wüsste zum Ende nicht mehr, wer eigentlich böse sein soll. Er aber bleibt was er ist: ein faszinierender Sadist und Killer, der nur dem eigenen Interesse, nämlich voller Genuss zu töten, verpflichtet ist. Er ist wirklich brillant charakterisiert und agiert auf höchstem Niveau.
Doch Hauptsünde der Episoden ist das fehlende Ende. Eine Auflösung gibt es nicht, nichts wird erklärt und dem Zuschauer bleibt nur die Möglichkeit, die dritte DVD-Ausgabe zu erstehen, die die Episoden 21-30 beinhaltet.

Fazit: Schade, eine geniale Idee wird durch ein Zuviel an Ideen verwässert. Die Akteure geraten zur Nebensache, die Kampfszenen und vielen Spezialeigenschaften zur Hauptsache. Das schadet der Spannung und vor allem den "Get Backers", die immer weniger Raum für ihren Humor und Stil haben. Die DVD bleibt zwar eine Empfehlung für Fans, aber wer die erste Ausgabe nicht besitzt, wird nichts verstehen und sich eher langweilen.

Inhalt:
Episode 11: Zum Mugen Tower
Episode 12: MakubeX
Episode 13: Explosion!
Episode 14: Die vier Kämpfer
Episode 15: Der Tanz in der Dunkelheit
Episode 16: Die Wut des Herrschers der Blitze
Episode 17: Das Rettungsteam ist wieder vereint
Episode 18: Shido gegen Emishi
Episode 19: Kazuki gegen Jubei
Episode 20: Babylon City: Die Wahrheit

Als einziges Extra ist die japanische Originaltonspur mit an Bord der DVD. Das ist für Fans allerdings ein Leckerbissen. Einige Stimmen hören sich absolut fantastisch an.
Der Preis ist allerdings eine Unverschämtheit!

Stefan Erlemann



DVD | Erschienen: 01. Januar 2006 | FSK: 12 | ISBN: B0002RRRUM | Laufzeit: 250 Minuten | Preis: 41,99 Euro

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Spider-Man 3CatwomanFantastic FourElektraGet Backers DVD Box Vol. 1 - Episoden 1-10