Media-Mania.de

 Historischer Weltatlas

Autoren: John Haywood
Übersetzer: Katrin Boskamp-Priever
Verlag: Bassermann

Cover
Gesamt +++++
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Preis - Leistungs - Verhältnis
Historische Atlanten gibt es bereits zahlreich auf dem Markt. Mit dem vorliegenden Atlas aus dem Bassermann Verlag kommt nun ein weiterer hinzu. Genau genommen handelt es sich jedoch um eine Neuauflage, da dieser bereits im Jahre 2008 im selben Verlag veröffentlicht wurde.
Der Atlas gliedert sich in die vier folgenden Großkapitel: "Vorzeit und Antike", "Das Mittelalter", "Zeitalter der Entdeckungen" sowie "Die Welt von heute". Diese Großkapitel sind dann nochmals in verschiedene thematische Abschnitte untergliedert, die jeweils auf vier Seiten abgehandelt werden.

Basis eines jeden Abschnitts ist dabei eine großformatige Karte, die entweder den historischen Zustand der Welt (zum Beispiel "Die Welt um 1530") oder einer Region (zum Beispiel "Asien nach 1945") zu einem bestimmten Zeitpunkt wiedergibt oder zentrale geschichtliche Prozesse (zum Beispiel "Der Aufstieg der USA") kartografisch erfasst. Ergänzt wird die Karte jeweils durch einen ausführlichen Darstellungstext, durch Abbildungen und Zeittafeln sowie durch Zusatzkarten.
Am Ende des Buches findet der Leser zudem ein Glossar, in welchem zahlreiche Fachbegriffe erläutert werden, sowie ein ausführliches Register.

Der Atlas besticht insbesondere durch seine klare Struktur, so dass der Leser nie den Überblick verliert. Dies liegt vor allem daran, dass die Karten trotz sinnvoller Details nicht überladen wirken. Dies liegt zum einen daran, dass die gewählten Farben und Symbole stets eindeutig zu identifizieren sind. Zum anderen werden die Karten stets in einer ausreichenden Größe abgebildet.
Auch seinem Anspruch als Weltatlas kommt der Band sehr gut nach, da neben regionalen Schwerpunktsetzungen immer wieder Weltkarten eingesetzt werden. Zudem weisen die regionalen Schwerpunktsetzungen eine breite Variabilität auf. Dies heißt, dass hier immer wieder unterschiedliche Regionen in den Blick genommen werden.

Bei den Weltkarten befindet sich jeweils unter diesen eine chronologische Anordnung von Ereignissen des jeweiligen Zeitraums, welche durch Ziffern in den jeweiligen Karten lokalisiert werden. Ein sehr interessantes Detail, welches dem Atlas das gewisse Etwas verleiht und sehr gut die vermittelt, dass innerhalb eines bestimmten Zeitraums ganz unterschiedliche Entwicklungen auf der Welt ablaufen.
Präzisiert werden die Karten jeweils durch einen gut lesbaren Darstellungstext, welcher in gebündelter Form Hintergrundinformationen zu dem in der Karte dargestellten Schwerpunkt liefert.

Auch am Ende wird man als Leser nochmals positiv überrascht. Denn wer dort ein notdürftiges Glossar erwartet hat, wird eines Besseren belehrt. Denn dieses ist nicht nur ausführlich, sondern besticht auch durch die kurzen, aber sehr präzisen Erläuterungen. Zudem eignet sich der Atlas auch als Nachschlagewerk, da das Register sehr ausführlich ausgestattet wurde.

Nicht zuletzt überzeugt außerdem der sehr günstige Preis. Alles in allem daher eine empfehlenswerte Anschaffung für jeden geschichtsinteressierten Leser und solche, die es werden wollen.

Weitere Informationen zum Atlas finden sich auf der Verlags-Website.

Matthias Jakob Schmid



Hardcover | Erschienen: 24. August 2012 | ISBN: 978-3809429920 | Originaltitel: Atlas Of Past Times | Preis: 9,99 Euro | 240 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Atlas der Metropole RuhrHistorischer WeltatlasLuxemburg Atlas - Atlas du LuxembourgAtlas der VorgeschichteAtlas zur Weltgeschichte