Media-Mania.de

 Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen, Band 3: 2009


Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Brutalität
Gefühl
Humor
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Orlando ist kreuzunglücklich. Als Unsterblicher hat er sich in Kriegsschlachten gestürzt, um sich abzulenken, doch das hat nicht so funktioniert, wie er sich das vorgestellt hat. In seiner Verzweiflung ist er zuletzt selbst zum Killer geworden und hat seine Kameraden niedergemetzelt. Gefeiert wird er jedoch als einziger Überlebender der Schlacht, niemand weiß, was wirklich geschehen ist.
Nach diesem Rückschlag kehrt er nach London ins Basislager der Liga der außergewöhnlichen Gentlemen zurück. Orlando wechselt immer wieder das Geschlecht und gerade jetzt ist es wieder so weit, er wird zu einer Frau. Und das kurz bevor ihm, jetzt ihr, der Magier Prospero im Spiegel erscheint und Lando streng zurechtweist. Sie muss eine Aufgabe erfüllen. Es gilt den Antichristen aufzuspüren, das Mondkind, das dazu auserkoren ist, die Apokalypse herbeizuführen. Alleine fühlt sie sich dieser schweren Aufgabe jedoch nicht gewachsen.

Doch wo sind Allan Quatermain und Mina Harker? Ebenso unsterblich wie sie sind sie die Einzigen, die aus der ursprünglichen "Liga der außergewöhnlichen Gentlemen" noch übrig sind. Für Lando ist es eine große Überraschung, dass Alan sein Dasein als Obdachloser fristet und vor ihr flüchtet, hier ist also keine Unterstützung zu erwarten. Um Mina zu finden, geht sie deswegen verzweifelte Wege: Sie wendet sich an den Geheimdienst ihrer Majestät und bekommt tatsächlich die gewünschte Information. Mina ist seid vierzig Jahren in einer Irrenanstalt. Das vorrangige Ziel ist es also, sie dort rauszuholen. Dann können sie sich gemeinsam auf die Suche nach dem Mondkind machen, um diesem endgültig das Handwerk zu legen.

Mit "2009" geht eine Comic-Trilogie in die finale Runde, die sich fast über ein komplettes Jahrhundert zog. In "1910" nahm die Geschichte ihren Anfang und wurde mit "1969" fortgeführt. Zwar ist jeder Teil (auf Moore-Art irgendwie) in sich abgeschlossen, das große Ganze erschließt sich aber nur in der Kombination.

Im Gegensatz zu den ersten Liga-Comics stürzt der Leser hier in eine psychedelisch-bunte Horror-Welt, die an einen Drogentrip erinnert. Ganz so solide, wie es mal angefangen hat, geht es hier nicht weiter. Schon das Cover verrät, worauf man sich einlässt. Leichte Kost ist der Comic aber nicht und das heißt nicht nur, dass es Horrorelemente und Gewalt gibt. Nicht viele Comics haben einen so hohen intellektuellen Anspruch wie die von Alan Moore. Nicht umsonst sind Werke wie "Watchmen" oder "V wie Vendetta" zu Kultwerken in der Comicszene geworden und ebenso wie "Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen" verfilmt worden.

"2009" ist eine Abrechnung mit unserer Zeit. Schnell wird klar, dass Moore kein gutes Haar an ihr lässt und seinen Comic getreu nach dem Motto "Früher war alles besser" verfasst hat. Aber auf was für eine abgefahrene Art und Weise! Eine von "Harry Potter" persönlich inspirierte Figur wird hier zum Antichristen, auch wenn der Name niemals direkt fällt, ist es doch mehr als überdeutlich, von wem hier die Rede ist. Aber das ist nicht die einzige Anspielung aus anderen Werken von Kunst und Kultur. Der Leser trifft auf Brechts Dreigroschen-Oper oder auf Alister Crowley und James Bond, ganz zu schweigen von den Hauptfiguren, die ebenfalls anderen Werken entspringen, zum Beispiel Mina Harker aus Bram Stokers "Dracula".

Nur wer bereit ist, sich auf die tiefen Verstrickungen von Moores Welt einzulassen, wird an diesem Comic seine Freude haben. Wobei "Freude" vielleicht das falsche Wort für eine dermaßen deprimierende Geschichte ist, die die eigene Gesellschaft dermaßen kritisch betrachtet. Trotzdem, "2009" ist ein wirklich guter Comic, der den Leser dazu zwingt, sich mit ihm auseinanderzusetzen.

Der Panini-Verlag bietet eine Online-Leseprobe an.

Bine Endruteit



Softcover | Erschienen: 14. Januar 2013 | ISBN: 978-3866074668 | Originaltitel: The League of Extraordinary Gentlemen: 2009 | Preis: 12,95 Euro | 80 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Der Untergang GileadsAppartement 23GefangenWatchmenDie Liga der außergewöhnlichen Gentlemen Bd. 1