Media-Mania.de

 Die wundersame Geschichte von September, die sich ein Schiff baute und das Feenland umsegelte

Serie: Feenland (September), Band 1
Autoren: Catherynne M. Valente
Sprecher: Luise Helm
Übersetzer: Sylke Hachmeister
Verlag: Argon

Cover
Gesamt +++++
Anspruch
Aufmachung
Gefühl
Humor
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Ton
Die zwölfjährige September hat keine Lust mehr, zuhause bei ihrer Mutter in Omaha, Nebraska zu versauern, ewig nur Teetassen zu spülen und ein braves Mädchen zu sein. Als der Grüne Wind vor ihrem Küchenfenster auftaucht und sie zu einer Reise Richtung Feenland einlädt, ist September entzückt und stimmt ohne lange zu überlegen zu. Sie lässt sich auf das Abenteuer ihres Lebens ein, trifft im Verlauf ihres Ausflugs auf die seltsamsten Wesen, auf Schrecken, Gefahren und großartige, schöne Dinge gleichermaßen.

Hach, endlich mal wieder ein richtig schönes Märchen vorgelesen bekommen und sich in ein fernes Fantasieland entführen lassen! Wer davon schon länger träumt und keinen passenden Lesestoff mehr hat, wird von "Die wundersame Geschichte von September, die sich ein Schiff baute und das Feenland umsegelte" begeistert sein. Die mit überbordender Phantasie erzählte Geschichte aus der Feder von Catherynne M. Valente bewegt sich irgendwo zwischen Lewis Carolls "Alice im Wunderland" und Frank Lloyd Baums "Zauberer von Oz" und ist von der ersten bis zur allerletzten Minute einfach nur schön, spannend und unterhaltsam, und zwar für Kinder wie Erwachsene gleichermaßen.

September erlebt auf ihrem Weg, der sie zunächst zum Eingang des Feenlandes führt und danach in Richtung der Hauptstadt Pandämonium, einen bunten Strauß an skurrilen und denkwürdigen Abenteuern: Das Mädchen trifft auf einen gutmütigen Bibliowurm namens A-L, lernt drei Hexen kennen, die ihr einen Auftrag mit auf den Weg geben, findet Feengold, nimmt ein wundersames Bad, ertrinkt fast im Meer, rettet einem kleinen Schakal-Mädchen das Leben und gibt dafür etwas sehr Wichtiges weg - und damit geht die Geschichte eigentlich erst so richtig los. Vor allem aber bemerkt September bald, dass das Feenland nicht so sorglos und friedlich ist, wie sie angenommen hatte. Die wahre Königin ist verschwunden, stattdessen herrscht die grausame Marquess, die den Bewohnern die seltsamsten Verhaltensregeln und Verbote auferlegt hat. So muss September allen Mut zusammennehmen, um das Feenland wieder zu einem glücklichen und magischen Ort zu machen.

Das Tempo ist bei dieser Hörbuchfassung von Valentes voller Poesie erzähltem Roman ruhig, mal heiter, mal nachdenklich. Die Stimme von Sprecherin Luise Helms ist so sanft und melodisch, so angenehm, dass man stundenlang zuhören möchte - was man dank der ungekürzten MP3-Fassung mit insgesamt 487 Minuten auch kann!

"Die wundersame Geschichte von September, die sich ein Schiff baute und das Feenland umsegelte" ist eine große Empfehlung für alle jungen und jung gebliebenen Zuhörer ab etwa neun Jahren, die phantastische Erzählungen voller schräger und liebevoll ausgedachter Einfälle lieben und die sich auch für Oz und das Wunderland begeistern können. Eine herrlich verrückte Geschichte von einem unkonventionellen Mädchen, das furchtlos ins Land der Feen reist, wunderbar vorgetragen von Luise Helm und gelungen ins Deutsche übersetzt von Sylke Hachmeister.

Hier geht es zur Hörprobe auf der Seite des Argon-Verlags.

Christina Liebeck



MP3-CD | CD-Anzahl: 1 | Erschienen: 7. März 2013 | ISBN: 978-3839840467 | Laufzeit: 487 Minuten | Originaltitel: The Girl Who Circumnavigated Fairyland in a Ship of Her Own Making | Preis: 19,95 Euro | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Arthur und der Botschafter der SchattenHexe Lilli - Die Reise nach MandolanDer Zauberer von OzAufruhr im SchlaraffenlandDie wundersame Geschichte von September, die sich ein Schiff baute und das Feenland umsegelte