Media-Mania.de

 Im Reich der Löwin


Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Brutalität
Gefühl
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
England/Frankreich im Jahre 1194. Nach einer einjährigen Gefangenschaft in Deutschland kehrt Richard Löwenherz nach England zurück. Seine Freilassung verdankt er den Lösegeldzahlungen, die nur durch das beherzte Handeln des berüchtigten Robin von Loxley alias Robin Hood ermöglicht worden sind.
Doch nach seiner Heimkehr ist von Ruhe und Erholung keine Spur. Denn Richard muss sich um sein Land kümmern, welches nach der Verschwörung durch seinen Bruder John Lackland arg geschwächt wurde. Richard kämpft um die Gebiete, die dem französischen König Phillip II zugefallen sind.

Richards Halbbruder Roland Plantagenet ist als Knappe für den König tätig. Doch leidet er sehr unter dessen Temperament und hat sich seine Zeit dort anders vorgestellt. Erst als er die junge Französin Jeanne de Maine kennen und lieben lernt, sieht er seine Zukunft gefestigt. Allerdings hat der König andere Pläne für die hübsche Frau.

Der zweite Teil der Kreuzzug-Saga "Im Reich der Löwin" schließt nahtlos an den Vorgänger "Schwerter und Rosen" an. Es erweist sich von Vorteil, auch diesen zu kennen, jedoch werden auch Leser ohne Vorkenntnisse in diesem Werk eine wunderbare Geschichte entdecken, die für sich gesehen eine abgeschlossene Handlung bietet.
Die deutsche Autorin Sylvia Stolzenburg hat sich bereits mit zahlreichen historischen Romanen einen Namen in der Welt der Schriftsteller gemacht. Ihr Debüt "Die Launen des Teufels" wurde 2010 veröffentlicht, die Fortsetzungen folgten kurz darauf und wurden genauso wie "Im Reich der Löwin" beim Bookspot-Verlag veröffentlicht.

Sylvia Stolzenburg erschafft in ihrem Roman eine lebendige Kulisse, die sowohl bildlich aber auch realistisch beschrieben wird. Mit Charakteren wie Richard Löwenherz, Roland Plantagenet oder auch Jeanne de Maine erschafft sie feste Persönlichkeiten, die sich schnell in das Herz des Lesers stehlen.
Dabei erhalten die Protagonisten nicht immer nur positive Eigenschaften, sondern wirken vielmehr dadurch realistisch, dass sie mit all ihren Vorzügen, aber auch kleinen Schwächen beschrieben werden.

Durch kurze und prägnante Kapitel, die jeweils mit Datums- und Ortsangaben versehen sind, fliegt der Leser geradezu durch die Erzählung und es macht Freude, den Ausführungen zu folgen. Die Autorin greift auf wahre Begebenheiten aus historischen Aufzeichnungen zurück und kombiniert diese elegant mit ihren frei erfundenen Ideen, die sich zu einem wunderbaren Ensemble zusammenfügen.
Außerdem gelingt es der Autorin spielerisch sowohl die spannende Handlung mit Kampf- und Folterszenen als auch mit den romantischen Aspekten in Einklang zu bringen. Ein steter Wechsel bietet eine glaubhafte Unterhaltung.

Um den Lesefluss ein wenig zu vereinfachen, sind ein vollständiges Personenregister sowie eine Karte mit den wichtigsten Stationen der Handlung, vornweg abgebildet und bieten dem Leser zusätzlichen Überblick über die Geschehnisse einer längst vergangenen Zeit. Im Hardcover erschienen und mit Lesebändchen versehen, wirkt der Roman genauso prächtig, wie sein Inhalt und rundet das Gesamtwerk fantastisch ab.

Fazit: Spannend und fesselnd von der ersten bis zur letzten Seite. Voller Intrigen, Machtgeplänkel und großer Gefühle. Mit Hilfe sympathischer Charaktere und einer nachvollziehbaren Handlung ist dieser historische Roman ein wahres Highlight für alle Freunde der Geschichte.

Anja Gollasch



Hardcover | Erschienen: 20. November 2012 | ISBN: 978-3937357614 | Preis: 16,95 Euro | 464 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Der TeufelsfürstDas Erbe der GräfinDas Reich des TeufelsfürstenTöchter der LaguneDie Launen des Teufels