Media-Mania.de

 Spawn Origins Collection 1


Cover
Gesamt +++++
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Brutalität
Gefühl
Humor
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Als Al Simmons nach einer langen Zeit der Dunkelheit zu sich kommt, ist nichts mehr, wie es war - er kann sich an nichts erinnern, nur dass er starb. Nun ist Simmons aus unbegreiflichen Gründen wieder am Leben, ganze fünf Jahre sind verstrichen, seit er beerdigt wurde. Doch "Leben" kann er diese neue Existenz eigentlich nicht mehr nennen: Körperlich furchtbar entstellt, ohne Seele, ohne Erinnerungen an sein früheres Leben, dafür ausgestattet mit ungeheuren Kräften, gleicht er mehr einem Dämon als einem Menschen. Zwar kann er mithilfe seiner neuen Kräfte eine menschliche Gestalt annehmen, doch diese ist, Ironie des Schicksals, weißhäutig und blond. Spawn, wie der wiederauferstandene Al nun genannt wird, begreift, dass jemand ein böses Spiel mit ihm treibt. Offenbar hat er einen dämonischen Handel abgeschlossen, um nach seinem Tod seine über alles geliebte Frau noch einmal sehen zu können. Doch wie es so ist mit dem Handel der Seelen, wurde Al böse hereingelegt - nun ist seine Frau unerreichbar für ihn, seine Erinnerung kehrt nur in Fetzen zurück und er selbst hat sich in etwas ganz und gar Verstörendes, Unbegreifliches verwandelt ...

Im Jahr 1992 erblickte ein Comicheld das Licht der Welt, der anders war als die meisten anderen und der sich seitdem viele, viele Jahre gegen mainstreamige Alleskönner und Mr. Perfects durchgesetzt hat - ein dunkelhäutiger Auftragskiller der Regierung, der nach seinem gewaltsamen Tod buchstäblich zur Hölle fuhr und als Höllenbrut fünf Jahre später zurückkehrte. Die Rede ist von "Spawn", der grandiosen Schöpfung von Todd McFarlane. Wer gerne ganz neu in die Serie einsteigen möchte oder wer die Anfänge gerne in einem Band versammelt hätte, der sollte sich unbedingt die "Spawn Origins Collection 1" zulegen.

Der kompakte Hardcoverband mit der schicken Covergestaltung macht schon einiges her, bevor der Leser die erste Seite überhaupt aufgeschlagen hat. Auch im Inneren wurde auf hohe Qualität geachtet: Der Druck ist erstklassig, absolut klar und scharf, die Farben sind satt und leuchtend, die oft wirklich atemberaubenden Panels und die skurrilen Kreaturen von Todd McFarlane kommen hervorragend zur Geltung.
Die ersten sieben Teile sowie Teil zwölf dieses hochwertigen Sammelbandes hat McFarlane komplett gezeichnet und geschrieben, ab den Teilen acht kamen andere, höchst bekannte Autoren hinzu: Teil 8 etwa stammt aus der Feder von Alan Moore, Teil 9 von Neil Gaiman, Teil 11 von Frank Miller. Insgesamt enthält der Sammelband die ersten zwölf Hefte der sehr erfolgreichen Reihe, außerdem eine Covergalerie im Anhang. Immer wieder werden die einzelnen Serienteile von Todd McFarlanes Zitaten unterbrochen, die dem Leser nahebringen, wie seine bekannteste Figur entstand, wie er sie erdacht hat und was sie ihm bedeutet.

"Spawn" ist ein Held (oder eher Antiheld), der zu Herzen geht und dessen Schicksal unglaublich fesselt, denn er ist die tragischste Figur, die man sich nur vorstellen kann: Der Pakt mit dem Teufel hat ihn allen Erinnerungen und seiner großen Liebe beraubt. Nun besitzt er zwar ungeheure Kräfte, doch auch dabei gibt es einen Haken: Je häufiger er sie einsetzt, umso schneller rückt sein zweiter Tod, mit dem er wieder in die Hölle gelangen wird, näher. So versucht Spawn, seine Kräfte zu schonen und sich mit seinem Wissen als ehemaliger Söldner durchzuschlagen, doch seine Gegner sind durch und durch böse, zahlreich und teils nicht von dieser Welt - Dämonen, Cyborgs und Kindermörder sind nur ein paar der fiesen Gestalten, mit denen Spawn es zu tun bekommt.

Der erste Band der "Spawn Origins Collection" ist jedem Comicfan (und vor allen natürlich jedem Spawn-Fan) wärmstens ans Herz zu legen! Die tragische Geschichte um den Mann, der starb und als Höllenbrut zurückkam und dem alles genommen wurde, was er liebt, ist wahnsinnig spannend und cool in Szene gesetzt (nicht zu vergessen blutig und brutal), sie besitzt darüber hinaus auch viele witzige und ironische Momente, die sich vor allem in den Dialogen zeigen. Der Druck des Sammelbandes ist erstklassig, die knapp 30 Euro sind auf jeden Fall völlig gerechtfertigt und eine sehr gute Investition!

Eine Online-Leseprobe gibt es hier.

Christina Liebeck



Hardcover | Erschienen: 16. April 2013 | ISBN: 978-3862015559 | Preis: 29,99 Euro | 340 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Demon Knights 2: Die Hölle von AvalonVampirmelodieTeufelszeugA God SomewhereDas Portal der Dämonen