Media-Mania.de

 Zauber. Band 1

Serie: Zauber, Band 1
Autoren: Jean Dufaux
Illustratoren: Jose Luis Munuera
Übersetzer: Bernd Leibowitz
Verlag: Ehapa Comic Collection

Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Brutalität
Gefühl
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Die neue Regentschaft der jungen Blanche steht unter keinem guten Stern. An den Grenzen ihres Reiches tobt ein Krieg, ihr Bruder neidet ihr den Titel, und um den letzten Willen ihres Vaters zu erfüllen und seinen Platz einzunehmen, muss sie ihre eigene Freiheit und Liebe opfern. Das aber nimmt ihr der Geliebte so übel, dass er sie sogleich verfluchen lässt.
Als dann der Herrscher der Unterwelt auf Blanche aufmerksam wird, gerät auch sein Reich aus den Fugen. Denn während er die Oberwelt besucht, um die Königin aus der Nähe zu betrachten, übernimmt seine Schwester kurzerhand die Kontrolle über das Schattenreich und sie ist fest entschlossen, die alleinige Machthaberin zu bleiben. Nun ist der Teufel ausgerechnet auf die Hilfe seiner einstigen Geliebten angewiesen, die er selbst verbannte. Loyalität ist hier weniger zu erwarten - und natürlich ist Miranda sein Interesse an Blanche ein zusätzlicher Dorn im Auge. Kann es für die junge Königin überhaupt gut enden?

"Zauber" ist ein düsteres Märchen von Jean Dufaux und José Luis Munuera und erzählt von folgenschweren Entscheidungen, einer Liebe, die in Hass umschlägt, Intrigen, Magie und einer jungen Königin, die im Mittelpunkt steht. Die knapp siebzehnjährige Blanche, die schweren Herzens nach dem frühzeitigen Tod ihres Vaters die Thronfolge antritt. Doch wie so oft gibt es auch hier noch einen weiteren Anwärter auf den Thron, der nichts Gutes im Schilde führt; ihren buckeligen Bruder Ogier, der innerlich genauso hässlich ist wie äußerlich.

Zwar werden die Ereignisse des ersten Teils ohne nervenzerreißende Spannung geschildert, dennoch ist für genügend Konfliktstoff gesorgt. So werden auf ruhige Weise die verschiedenen Charaktere und deren jeweilige Situation eingeführt. Beginnend mit der Protagonistin Blanche, die keinerlei Unterstützung aus ihrem engeren Umfeld erhält und praktisch mit ihrer neuen Berufung alleine zurechtkommen muss, gefolgt von den übrigen Mitgliedern der königlichen Familie, die ihr hinterrücks das Leben schwer machen - oder besser gesagt, ihr danach trachten. Ein weiterer Charakter, der eine neue interessante Welt mit ins Spiel bringt, ist der Teufel, der sich sehr für die junge Königin interessiert und sich zu gerne in ihre Angelegenheiten mischen möchte, dann aber selbst vor eigenen familiären Differenzen steht. Auch eine rachsüchtige Ex-Geliebte lässt nicht lange auf sich warten.
Bei alldem kommt die richtige Märchenstimmung durch den Erzähler auf, der zu Anfang der Geschichte die Charaktere begleitet und deren Handlungen kommentiert.

Die Illustrationen sind wirklich märchenhaft und können nur verzaubern. Mal mit feinem Strich, mal stärker konturiert sind die Charaktere, die dieses Märchen lebendig werden lassen. Ob bildschön, abschreckend, gewöhnlich oder extravagant, sie sind stets gelungen und toll in Szene gesetzt. Ferner werden ein wunderbares Spiel mit Licht und Schatten, satte aber doch dezente Farbtöne geboten. Ein wahrer Genuss.

Insgesamt ist "Zauber" zwar eine ruhige, aber durchaus unterhaltsame Geschichte mit interessanten Ansätzen und viel Potential.

Sarah Mehring



Hardcover | Erschienen: 11. April 2013 | ISBN: 978-3770437016 | Originaltitel: Sortilegès - livre 1 | Preis: 15,00 Euro | 64 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Die Stunde der steinernen Drachen von TroyFlucht nach vornDrachenfriedhofVerratZauber. Band 2