Media-Mania.de

 Thorgals Jugend, Band 1: Die drei Schwestern

Die Welten von Thorgal

Serie: Thorgals Jugend, Band 1
Autoren: Yann
Illustratoren: Roman Surzhenko
Übersetzer: Tanja Krämling
Verlag: Splitter Verlag

Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Brutalität
Gefühl
Humor
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Ein Wikingerdorf im mythischen Zeitalter: Alle erwachsenen Männer sind bereits vor Monaten aufgebrochen, um bei den Sachsen zu plündern. Inzwischen hält der Winter Land und See fest im Griff und die Alten, Kinder und Frauen leiden unter einer Hungersnot. Besonders schwer trifft es den jungen Thorgal, der als Findelkind, als Außenseiter im Dorf gilt und von den anderen gemieden wird. Würde Aaricia, die Tochter des Anführers und seine beste Freundin, nicht ihre Ration heimlich mit ihm teilen, wäre er längst verhungert.

Eines Tages lockt Thorgals Gesang drei große Wale in die Bucht nahe des Dorfes. Die Wikinger jubeln und glauben sich gerettet. Schnell sind die Tiere gefangen genommen. Doch dann nimmt einer der Wale geistige Verbindung mit dem jungen Sänger auf: So erfährt Thorgal, dass es sich bei den drei Geschöpfen nicht um Wale handelt, sondern um drei menschliche Schwestern, die der Fluch einer Göttin traf. Thorgal und Aaricia wollen unbedingt verhindern, dass die hungernden Wikinger die Wale schlachten. Da dem Jungen aber kaum jemand glauben würde, macht er sich auf die Suche nach dem Urdbrunnen, wo er sich Hilfe von den drei weisen Nornen erhofft. Vielleicht ist ihnen bekannt, wie ein Götterfluch gebrochen werden kann. Doch die Zeit drängt ...

Über fünfunddreißig Jahre ist es her, seit das erste Abenteuer des fiktiven Wikingers Thorgal veröffentlicht wurde; eines Helden, der wie eine Mischung aus Prinz Eisenherz und Conan der Barbar wirkt. Seit 1977 sind über dreißig Alben in der Hauptreihe veröffentlicht worden, die zudem in den letzten Jahren diverse Spin-offs hervor gebracht hat. Zu ihnen zählt das auf zwei Bände angelegte Abenteuer "Thorgals Jugend", das im Rahmen der Reihe "Die Welten von Thorgal" erscheint:

Band 1, "Die drei Schwestern", erweist sich als Auftakt eines phantastischen Sword & Sorcery-Abenteuers mit nordisch-mythologischem Background. Thorgals Abenteuer im Allgemeinen und der vorliegende Band im Besonderen zeichnen sich durch das starke Einbinden der germanischen Mythologie aus, die die Autoren um eigene Ideen ergänzen. Erfreulich ist bei diesem Album, dass der Band auch ohne jegliche Kenntnisse der Hauptreihe gelesen werden kann. "Thorgals Jugend" bietet so vielleicht auch die ideale Gelegenheit, in dieses phantastische Comic-Universum hineinzuschnuppern.

Überhaupt erweist sich der Band als atmosphärisch dicht. Als Texter fungiert der Schriftsteller Yann, der sich seit einigen Jahren auch für die Hauptserie verantwortlich zeigt. Die Zeichnungen im Innenteil stammen von Roman Surzhenko, der auf klassische, klare Bilder setzt, die heutzutage ein wenig altbacken wirken, aber durch ihren Detailreichtum und die Kolorierung in vielen Blau- und Orange-Schattierungen eine Stimmung verströmen, die der Geschichte sehr zuträglich ist.

Wer die nordische Mythologie mag und / oder schön gezeichnete Sword & Sorcery-Comics, kann bedenkenlos zugreifen.

Eine Leseprobe findet man auf der Website des Splitter-Verlags.

Christian Handel



Hardcover | Erschienen: 1. Januar [Value3] | ISBN: 9783868696202 | Originaltitel: Les mondes de Thorgal - Jeunesse: Les Trois Souers Minkelsönn | Preis: 13,80 Euro | 48 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Odin Band 1Der Fluch der NibelungenDie Schlacht von AsgardRaissaDie abgeschnittene Hand des Gottes Tyr