Media-Mania.de

 Fashion Beast 1: Gefeuert

Serie: Fashion Beast, Band 1
Autoren: Antony Johnston, Alan Moore
Illustratoren: Hernán Cabrera, Facundo Percio
Übersetzer: Gerlinde Althoff
Verlag: Panini Comics

Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Gefühl
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Das große Gebäude des Modeschöpfers Celestine beherrscht die Kulisse der Stadt. Zentral und mit einem leuchtenden Schriftzug, der den Namen des Besitzers anzeigt, scheint sich alles um ihn herum zu orientieren. Doch es droht ein nuklearer Winter, die Welt ist schmutzig, die Menschen in ihrem Inneren zerstört und depressiv. In dieser Umgebung lebt der Transvestit Doll. Doll ist Garderobenfrau in einem Nachtclub, bis ein junger Kerl eine kurze Abwesenheit Dolls ausnutzt, die Garderobe überfällt und dabei in ein Chaos verwandelt.

Doll verliert dadurch ihren Job im Club, wird jedoch durch einen Zufall auf Celestines Suche nach neuen Models aufmerksam. Warum nicht, fragt sie sich und stellt sich vor. Celestine bekommt sie nicht zu sehen jedoch erhält sie den Zuschlag. Sie wird ausgewählt und wird das neue Vorzeige-Model des lichtscheuen Celestine!

"Fashion Beast 1: Gefeuert" ist Alan Moores neueste düstere Zukunftsvision und damit die erste Hälfte einer Miniserie, die auf einem von ihm im Jahre 1985 geschriebenen Drehbuch basiert. Malcom McLaren (Designer und Manager der Sex Pistols) gab ihm dazu die Anregung. Eine Umsetzung als Film erhielt das Drehbuch allerdings nie, jedoch erlebt es jetzt in Zusammenarbeit mit Facundo Percio und Antony Johnston, der das Comic-Skript schrieb, das Licht der Welt in Form einer Graphic Novel.
Auf den ersten Blick ist das Thema für jemanden wie Alan Moore (Watchmen, V wie Vendetta, From Hell) recht ungewöhnlich. Nach der Lektüre aber spürt man seinen düsteren und geradezu verhängnisvollen Stil. Ungewiss bleibt nach diesem ersten Teil jedoch, wo die Story hinführen soll. So ist zwar die Verzweiflung und Dunkelheit in der Geschichte und somit Alan Moores Welt deutlich erkennbar, allerdings endet dieser erste Band, bevor die Leser mehr über den geheimnisvollen Modeschöpfer Celestine erfahren können. Der Cliffhanger lässt hoffen, dass im nächsten Sammelband, der die Geschichte abschließen wird, klarer wird, welche Motive der mysteriöse Modeschöpfer verfolgt.

Facundo Percios Zeichnungen und Hernán Cabreras Farben geben dem Gesamtwerk den benötigten Körper und die passende Ausstrahlung. Faszinierend sind besonders Percios Nahaufnahmen, zeitweise hat man den Eindruck einer Zeitlupendarstellung.

"Gefeuert" ist interessant, düster, ungewöhnlich und bisher ist unklar, wohin die Story führen wird. Bleibt also vorerst nur das Warten auf Band zwei.

Einen Vorgeschmack gibt es bei unseren Leseproben oder auf der Verlags-Website: Fashion Beast 1 auf paninicomics.de.

Natalie Lang



Softcover | Erschienen: 15. Juli 2013 | ISBN: 978-3862016723 | Originaltitel: Fashion Beast | Preis: 16,95 Euro | 128 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Die gelbe ZoneAntares - Episode 1Antares - Episode 2Die zum Sterben VerdammtenDie Spielregeln