Media-Mania.de

 Fantastiere malen und zeichnen

Autoren: Carla Sonheim
Übersetzer: Hanne Henninger
Verlag: Edition Fischer

Cover
Gesamt +++++
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Preis - Leistungs - Verhältnis
Tiere sind nicht nur treue Begleiter, sondern oft sogar Freunde. Da ist der Wunsch sie zu malen nur natürlich, immerhin gibt es zahlreiche Abbildungen von Dingen, die uns umgeben und die wir sehr schätzen. Mittel und Wege zu zeichnen gibt es viele, doch nicht alle sind für Hobbykünstler zufriedenstellend. Vor allem das realistische Zeichnen ist nicht jedermanns Sache. Das auch (Tier-)Bilder, die der Fantasie entspringen eine unglaubliche und faszinierende Wirkung haben, zeigt Carla Sonheim mit ihrem neuen Buch "Fantastiere malen und zeichnen".
Dabei ist diese Lektüre wesentlich spezieller als ihr Vorgänger "Zeichen-Lab", da sich hier - wie der Name schon sagt - nur auf Tiere konzentriert wird. Neben einer Anmerkung der Autorin sowie einer Einleitung ist der Inhalt in drei große Bereiche unterteilt, die sich mit dem Kritzeln, mit Kunstwerken aus verschiedenen Materialien und mit Inspirationsquellen beschäftigen.

Ein wenig erinnert Carla Sonheims Methode an Wolken beobachten: Sitzend oder liegend in den Himmel zu schauen und die unglaublichsten Figuren und Formen zu erkennen - ganz wie damals. Wer sich darauf einlassen kann und sogar Spaß dabei hat, der wird sicher auch ihre Technik - Tiere aus Rissen in Gehsteigen, Flecken oder zerfetzten Papieren zu erschaffen - erfolgreich umsetzten.

Das Buch ist klar strukturiert, die Texte sind verständlich und stets mit passenden, erklärenden Bildern versehen. Dazu kommen viele Beispiele, sodass dem kreativen Schaffen nichts im Wege steht. Eine überschaubare Materialliste ist ebenso vorhanden, wobei für die ersten Versuche Stift und Papier genügen. Die Ergebnisse sind teilweise kurios, oft wirklich schön, süß und auf jeden Fall verblüffend. Egal ob monochrom oder kunterbunt, diese erschaffenen Tiere machen immer etwas her.
Dabei müssen die Kunstwerke nicht nur aus einer Kombination mit dünnen Permanentmarkern und Aquarellfarben aufs (Aquarell-)Papier gebannt werden, sondern vielfältige Möglichkeiten eröffnen sich. So zeigt die Autorin, dass verschiedene Arten von Collagen oder auch Stofftiere in 3D möglich sind, die definitiv einen Versuch wert sind. Alternativ wird auch die Arbeit mit / auf Holz geboten. Als besonders raffiniert erweist sich das "Gemalte Puzzle", das aus zwei quadratischen Holzplatten besteht, die mit einem fantastischen Tier verziert werden. Egal, an welcher der vier Seiten die beiden nun zusammengefügt werden, das Bild ist immer stimmig. So flott und frech umgesetzt - das will jeder haben!
Das Wunderbare an dieser Inspirationsquelle ist: Es gibt kein richtig und kein falsch, wie die vielfältigen Beispiele zeigen. Dafür kann der Fantasie freien Lauf gelassen werden, die hier unerschöpflich erscheint. Denn es wird keine handwerkliche Perfektion gefordert, sodass sich jeder an Stift und Papier trauen kann. Egal ob jung oder alt, ob Anfänger oder Fortgeschrittene - das Buch ist wenig enttäuschend!

Eine wunderbare Beschäftigung für alle kreativen und fantasievollen Menschen.
Und sind wir mal ehrlich: Zu guter Letzt eignet sich dieses Buch für alle, die sich nicht an eine realistische Zeichenweise herantrauen. Denn mit viel Liebe fürs Detail und genügend Zeit wird aus fast all diesen Zeichnungen ein kleines Kunstwerk.

Sarah Mehring



Softcover | Erschienen: 1. Januar 2013 | ISBN: 978-3863551162 | Preis: 19,90 Euro | 144 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Kreative KindermalschulePaul GauguinMarc ChagallMach mal Kunst - Tolle TiereZeichen-Lab: Das Zeichenlaboratorium für experimentierfreudige Mixed-Media-Künstler