Media-Mania.de

 Volle CRAFT voraus

60 kreative Projekte zum Selbermachen

Herausgeber: Victoria Woodcock
Übersetzer: Hanne Henninger
Verlag: Edition Fischer

Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Preis - Leistungs - Verhältnis
Crafting - Handarbeiten - ist in aller Munde. Immer mehr Ideenmagazine und -bücher sprießen aus dem Boden und regen zur Umsetzung eigener kreativer Projekte an. In TV-Sendungen wird über den "neuen" Do-it-yourself- und Upcycling-Trend (das Verwerten von gebrauchten Dingen, um daraus Neues zu schaffen) berichtet. Victoria Woodcock trägt mit ihrem Buch "Volle CRAFT voraus" zu dieser Bewegung bei.

Nachdem auf den ersten knapp 50 Seiten in die Materie und einige Techniken eingeführt wurde (Stricken, Häkeln, Nähen, Strickliesel, Kreuzstich und das Anfertigen von Pompons), werden 60 Projekte von unterschiedlichen Designern vorgestellt. Darunter sind sowohl Ideen für neu gekaufte Dinge, die aufgepeppt werden als auch solche, für die gebrauchte Materialien verarbeitet und in eine neue Form gebracht werden. Eine Lichterkette aus Wasserpistolen, selbst gemachte Geschenktüten, Recycling-Pflanzgefäße oder handgemischtes Body-Öl - um einige der zahlreichen Vorschläge zu nennen. Eingestreut sind zudem acht Interviews mit beteiligten Designern.

Als Herausgeberin hat Victoria Woodcock mit "Volle CRAFT voraus" eine ganze Riege an Designern in ihrem Buch zusammengeholt. Jeder darf ein kreatives Projekt zum Selbermachen vorstellen. Die Form der Anleitungen ist einheitlich. So startet jede mit einem Foto des fertigen Stücks, einer Auflistung der Arbeitsutensilien und benötigten Materialien. Diese Listen tragen sehr zur Übersichtlichkeit bei und jeder kann sofort beurteilen, ob für das gewünschte Projekt alles im Haus ist oder noch etwas besorgt werden muss. Falls nötig werden auch benötigte Kenntnisse, wie beispielsweise das Stricken, gleich zu Anfang genannt.
Der größte Teil der Beschreibung widmet sich dann der Fertigung, überschrieben mit "So wird's gemacht". Dieser Abschnitt ist sehr gut strukturiert und in einzelne durchnummerierte Absätze gegliedert, die einzeln abgearbeitet werden können. Es ist immer wieder ein kleines Erfolgserlebnis, wenn einer der Punkte hinter einem liegt und man zum nächsten übergehen kann. Tolle Idee. Weitere kleine Fotos und Zeichnungen helfen bei den Fertigungsschritten, das Nacharbeiten ist damit wirklich einfach und nahezu frustfrei, was beileibe nicht immer bei geschriebenen Anleitungen der Fall ist.

Die vorgestellten Projekte sind ganz unterschiedlich und wie so häufig bei so großen Sammlungen, wird nicht jedem alles gefallen und nicht alles ist neu. Wer sich schon länger mit dem kreativen Arbeiten beschäftigt, wird einiges vorfinden, dem er bereits anderswo begegnet ist. Trotzdem ist gerade durch diese Vielfältigkeit für jeden etwas dabei. Und Inspiration bieten die Anleitungen auf jeden Fall! Egal, ob es ein Kinderkleidchen aus einem Kopfkissenbezug sein soll, eine Halskette aus kleinen Wimpeln, geschnitten aus einer MDF-Platte, eine Girlande aus schönem Papier oder ein klassisches Nadelbuch aus Filz - einfach loslegen lohnt sich und ist mit "Volle CRAFT voraus" auch ohne Stress möglich.

Zwischen den Projekten können die interessanten Interviews mit einigen der beteiligten Designern gelesen werden, die weitere Lust auf DIY-Arbeiten machen.

Insgesamt ein schönes Kreativbuch mit vielseitigen Ideen und gut strukturiertem Aufbau. Mehr Details zur Herausgeberin finden sich auf http://www.stateofcraft.com/

Natalie Lang



Softcover | Erschienen: 1. Mai 2013 | ISBN: 978-3863551384 | Originaltitel: State of Craft | Preis: 16,90 Euro | 239 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Aus alten Sachen noch mehr Schönes machenBestickt und zugenähtMach was BuntesGranny ChicZuhause selbst gemacht