Media-Mania.de

 Perry Rhodan Neo, Band 43 u. 44: Das Ende der Schläfer - Countdown für Siron


Cover
Gesamt +++--
Anspruch
Aufmachung
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Ton
Das Ende der Schläfer

Nachdem auf dem Mars die Santor, auch Halbschläfer genannt, entdeckt wurden, wurde jedes Terraforming eingestellt. Trotzdem haben sich die Terraner nicht gänzlich vom Mars zurückgezogen, sondern die Telepathin Betty Toufry versucht im Auftrag der Terranischen Union mehr über diese, blumenartige Rasse herauszufinden.

Durch das etwas unfreiwillige Erscheinen von Sid González und Marice S. Hollander in der gestohlenen Leka-Disk, werden allerdings auch die Lazan aus ihrem Jahrtausende andauernden Schlummer geweckt und schießen die Disk ab. Ein verzweifelter Teleportsprung von Sid, bringt die zwei flüchtigen Kadetten ausgerechnet in die Höhle der Santor, in der sich auch Betty zu diesem Zeitpunkt aufhält. Da die Ereignisse plötzlich nicht mehr aufzuhalten sind, nimmt der Santor Phylior telephatischen Kontakt zu Betty auf, um ihr die Geschichte seiner Art und wie er und einige seiner Artgenossen auf dem Mars landeten, zu erzählen. Und Phyliors Geschichte verändert Bettys Welt, denn scheinbar war das Sol-System vor fast 50.000 Jahren Schauplatz eines fürchterlichen Krieges

Countdown für Siron

Der unfreiwillige Zwischenstopp auf Trebola hat dazu geführt, das Rhodan und seine Gefährten sich wieder auf der Flucht befinden. Zum Glück haben dieses Mal die Hilfe der Eingeborenen Trebolaner, auch wenn sie der geballten Macht des arkonidischen Imperiums eigentlich nichts entgegenzusetzen haben. Doch unter dem Motto der Feind meines Feindes ist mein Freund, haben die Trebolaner die kleine terranische Einsatztruppe mithilfe des Raumschiff-Prototypen HIS-KEM-IR, aus ihrem System gebracht doch allzu weit kommen sie damit nicht.

Ausgerechnet Atlan kennt einen Ausweg, ein uralter geheimer Stützpunkt aus Zeiten des Krieges gegen die Methans soll die Rettung bringen. Das geheime Depot findet sich auf dem Planeten Siron, doch in 10.000 Jahren kann sich eine Menge ändern. Gegen Ende des Krieges ist die AR'KELESS, ein arkonidisches Raumschiff dort notgelandet und nun ist Siron eine bevölkerte Welt, die aber das Wissen über ihre Herkunft fast gänzlich verloren hat. Und das geheime Depot befindet sich ausgerechnet unter dem alten Raumschiffsfrag, zentrales Heiligtum der Sironen umgeben von einer Millionenstadt ...

Die "Perry Rhodan Neo"-Reihe geht mit "Das Ende der Schläfer" und "Countdown für Siron" in die nächste Runde ihrer MP3-Hörbuchdoppelfolgen.

"Das Ende der Schläfer", geschrieben von Alexander Huiskes, spielt im Sol-System und dessen Umfeld. Hier widmet sich der Autor den Santor, einer tulpenähnlichen Rasse, die den Mars für sich beanspruchen und so die terranischen Terraformingpläne für den Mars erst mal auf Eis gelegt haben. Nun versucht man mehr über die außerirdischen Bewohner des eigenen Sonnensystems herauszufinden. Heraus gekommen ist eine Geschichte, die den geneigten Hörer 50.000 Jahre in die Vergangenheit geführt hat und von den Santor und anderen interessanten Spezien handelt, die bis zu diesem Zeitpunkt noch gänzlich unbekannt waren. Der eigentlichen Story soll an dieser Stelle nicht vorausgegriffen werden, trotzdem so viel sei verraten, es geht um den ultimativen Kampf zwischen zwei Großmächten, und der Kriegsschauplatz ist das Sol-System. Auch muss zur vollständigen Bewertung dieser Episode erwähnt werden, dass diese interessante Rasse in einem großen Showdown mit viel Tara untergeht, was zumindest diese Hörerin sehr bedauert, denn da wäre sicherlich viel mehr machbar gewesen. Zwar lässt die Handlungsentwicklung vermuten, dass man noch einmal mit diesen großen Mächten zusammentreffen wird, aber warum man die so sorgfältig aufgebauten Figuren gleich zu Anfang so verfeuert, wird wohl ein ewiges Rätsel bleiben. Damit ist zwar eine gute Story herausgekommen, aber sie kann nicht ohne Bedauern genossen werden.

"Countdown für Siron" stammt aus der Feder von Rüdiger Schäfer und entführt den Hörer wieder an die Seite von Perry Rhodan und seiner kleinen bunt gemischten Einsatztruppe. Auch hier ist nicht alles so hübsch, wie es klingt. Erneut versucht man die Lösung eines aktuellen Problems mit 10.000 Jahren alter Technik zu beheben und oh Wunder, tatsächlich ist diese noch vorhanden, auch wenn mittlerweile eine Millionenstadt über dem einstigen Geheimdepot entstanden ist. Zudem befindet sich die auf Siron entwickelte Kultur auf einem Stand der dem der Erde und warten ebenfalls darauf jeden Moment in einem alles vernichtenden Krieg unterzugehen. Und es gibt kein größeres Problem, als das man das Geheimdepot ausräumen muss, ohne Millionen Menschen zu töten und einen Weltkrieg zu provozieren. Uralte Technologie, eine Zivilisation kurz vor dem Super-GAU alles keine wirklich neuen Ideen, selbst in dieser relativ neuen Reihe, wo man doch noch so viele Möglichkeiten gehabt hätte.

Gewohnte Qualität liefern nur die Sprecher Hanno Dinger und Axel Gottschick. Jede Episode bekommt durch seinen eigenen Sprecher seine eigene Note und erleichtert so den Wechsel zwischen den verschiedenen Schauplätzen.

Alles in allem ist diese Doppelfolge deutlich schwächer als die vorherigen. "Das Ende der Schläfer" liefert zwar eine gute Story verschießt aber all sein Pulver in einer großen Explosion und "Countdown für Siron" ist irgendwie die Originalität abhandengekommen. Bedauerlich, aber es bleibt zu hoffen, dass es wieder besser wird.

Eine Hörprobe zu "Das Ende der Schläfer" sowie "Countdown für Siron" gibt es auf der jeweiligen Verlagsseite.

Sandra Seckler



MP3-CD | CD-Anzahl: 2 | Erschienen: 1. August 2013 | ISBN: 978-3943393569 | Laufzeit: 742 Minuten | Preis: 24,80 Euro | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Planet der Stürme - Suchkommando RhodanArtekhs vergessene Kinder - Rhodans WegUnter zwei Monden - Die schwimmende StadtEpetrans Geheimnis - Das Gift des RingsGestrandet in der Nacht - Kurtisane des Imperiums