Media-Mania.de

 Ein Geschenk für den König

Eine Geschichte für kleine und große Leute

Autoren: D. C. Morehouse
Illustratoren: Julia Hertle
Verlag: Morehouse Verlag

Cover
Gesamt +++--
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Brutalität
Gefühl
Humor
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Gelangweilt und unglücklich sitzt der König auf seinem Thron. Nichts kann ihn mehr erfreuen. So beschließt er ein Fest auszurichten, bei dem er demjenigen, der ihm das schönste Geschenk überbringt, den "Schlüssel für das gesamte Königreich" überreichen möchte. Doch es kommt, wie es kommen musste: Keines der Geschenke – so edel und kostbar sie auch sein mochten – gefällt dem König. Stattdessen spürt er eine unheimliche Leere in seinem Innern. Erst als ein kleines Mädchen vor den König tritt und mit ihm etwas teilen möchte, wendet sich das Blatt ...

Mit dem schmalen Bändchen "Ein Geschenk für den König" versucht D.C. Morehouse, eine deutsch-amerikanische Autorin mit türkischen Wurzeln, den Spagat, "eine Geschichte für kleine und große Leute" zu verfassen. In diesem Sinne lässt sich die Geschichte zum einen als klassisches Märchen mit einem unglücklichen König, der durch eine Art "Prinzessin", in diesem Falle ein kleines Mädchen, von seinem Unglück erlöst wird. Zum anderen enthält die Geschichte aber auch Anspielungen, die tiefgründiger sind und eine gesellschaftliche Kritik beinhalten. Im Stile des "kleinen Prinzen" kann diese daher auch als eine Parabel gelesen werden, welche dem Leser zeigt, was im Leben wirklich zählt.

Inhalt und Aufbau der Geschichte sind sicherlich nicht besonders innovativ, da klassische Märchenmuster hier als Vorlage dienen. Doch mit ihrer bildhaften Sprache – da verwandelt sich der verzweifelte König schon einmal in einen brüllenden Löwen, der nicht mehr Herr seiner Sinne ist – gelingt es der Autorin insbesondere die Gefühlszustände des Königs auf eindringliche Weise darzulegen. Unterstützt wird dies durch skizzenhafte, auf das Wesentliche reduzierte Illustrationen von Julia Hertle, die das Geschehen farbig in Szene setzen.

Auch wenn die Botschaft der Geschichte ("Reichtum macht nicht glücklich") altbekannt sein dürfte, so ruft D.C. Morehouse diese mit ihrem kurzen, stimmigen Märchen ins Gedächtnis des Lesers. Und auch wenn der kundige Märchenleser die Auflösung irgendwie ahnt und der aufgeklärte Leser diese vielleicht sogar etwas kitschig finden wird, werden dennoch beide am Ende anerkennen, dass hier eine handwerklich gut gemachte Geschichte vorliegt, welche dann aber doch wohl Kinder eher berührt als die "größeren Leute".

Apropos: Das Buch ist im Übrigen nicht nur auf Deutsch, sondern auch auf Englisch und Französisch erhältlich.

Weitere Informationen zum Buch finden sich auf der Webseite des Verlags

Matthias Jakob Schmid



Softcover | Erschienen: 1. April 2011 | ISBN: 978-3942601030 | Preis: 6,95 Euro | 19 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
TinkerBellPeterchens MondfahrtDer Zauberer von OzRitter, Räuber, SpökenkiekerDer Schlüsselträger und die grauen Könige