Media-Mania.de

 Stadt der Schuld


Cover
Gesamt +++++
Anspruch
Aufmachung
Brutalität
Gefühl
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Die Flucht von Cathy und Aaron vor der herrschsüchtigen und kompromisslosen Isobal geht weiter

England, 1840: Nachdem Isobal im Auftakt der Reihe "Die dritte Sünde" Horace Havisham hat ehelichen müssen, genießt sie nun ihre kleinen Intrigen, die sie im Hintergrund spinnt. Nach wie vor sehnt sie sich nach Aaron, kann aber ihm und Cathy den gemeinsamen Verrat nicht verzeihen.
Währenddessen ist das flüchtige Pärchen mit eigenen Sorgen belastet, denn ihre Reise hat sie nach Manchester geführt. Unter falschem Namen arbeiten und leben sie dort in einem dreckigen Mietshaus und müssen täglich Tod und Elend mit ansehen. Soll tatsächlich unter diesen Umständen ihr erstes Kind zur Welt kommen? Als es obendrein zu einem Unfall kommt, kann nur noch die reiche Mrs. Ashworth helfen. Doch zu welchem Preis?

Havisham selbst geht seinen eigenen Wegen nach und interessiert sich sehr für Meredith Baker, die ihm viel Vertrauen schenkt. Obwohl er sein Leben geändert hat, bricht sein Kartenhaus langsam ein. Wie lange kann er noch ruhig schlafen, trotz des Wissens um seine skrupellosen Unternehmungen?
Mr. de Burgh, Isobals Vater, ist stark erkrankt und wartet auf seinen nahenden Tod. Aber zuvor möchte er noch den Mord an seinem Sohn und Erben Daniel in Indien aufklären. Er schickt einen Detektiv los, um Antworten zu finden und den Mörder dingfest zu machen. Doch seine Zeit scheint ihm davon zu rinnen.

"Stadt der Schuld" ist der zweite Teil der Roman-Reihe um das Paar Aaron und Cathy, sowie das verwöhnte Töchterchen Isobal. Nach "Die dritte Sünde" und "Pflicht und Verlangen" ist das Werk das dritte Buch aus der Feder der deutschen Autorin Eva-Ruth Landys, das ebenfalls beim Bookspot-Verlag erschienen ist.
Wie bereits im ersten Teil greift die Autorin auch hier gerne auf Intrigen und politische Machtspielchen zurück, die im 19. Jahrhundert beheimatet sind. Dabei spielt die Geschichte um Isobal, Aaron und Cathy in England, die allerdings mehr Beiwerk der Handlung sind, als die eigentlichen Protagonisten. Denn zu groß sind die Veränderungen des hinterhältigen Horace Havisham geraten, der nicht mehr ganz so mächtig über den Dingen thront.

Eva-Ruth Landys erschafft mit ihren Worten eine glaubhafte und lebendige Atmosphäre, die ein realistisches Bild der damaligen Verhältnisse vermittelt. Mithilfe kurzer und spannender Kapitel, die einen steten Wechsel in der Erzählung beinhalten, wirkt die Handlung dramatischer und noch gewaltiger. Der Spannungsbogen wird während der Handlung immens hochgehalten und lässt den Leser kaum zu Atem kommen.
Von einer schicksalhaften und erschreckenden Tatsache zur nächsten, verfolgt der Leser die Aktionen der einzelnen Charaktere. Die Ideenvielfalt hinter den Protagonisten ist groß und ihre Reaktionen werden glaubwürdig dargestellt. Dabei wird schnell der Zwiespalt zwischen Sympathie und Antipathie gegenüber den einzelnen Personen deutlich. So leidet der Leser mit den armen und gebeutelten Menschen und hasst doch das grausame und perfide Spiel der reichen und verwöhnten Engländer.

Fazit: Auch mit dem zweiten Teil der Romanreihe ist Eva-Ruth Landys ein großartiges Werk gelungen, das bewegt und zum Weiterlesen animiert. Immer wieder fügt die Autorin kleine Fußnoten ein und bringt einem so die Realität der Handlung näher. Mit glaubhaften und lebendigen Worten ist es einfach, sich ganz auf die Handlung und das Schicksal der Charaktere einzulassen und mit ihnen zu bangen und zu hoffen. Zum Schluss bleibt einfach nur die Vorfreude auf die Fortsetzung.

Den Abschluss der Trilogie wird der Roman "Weg nach Eden" bilden, der voraussichtlich 2014 ebenfalls beim Bookspot-Verlag erscheinen wird.

Eine Leseprobe ist auf der Verlagsseite verfügbar!

Anja Gollasch



Hardcover | Erschienen: 10. September 2013 | ISBN: 978-3937357881 | Preis: 17,95 Euro | 533 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
VergeltungDie dritte SündeEin plötzlicher TodesfallDunkle HalunkenIm Schatten der Königin