Media-Mania.de

 Die Gehorsame

Autoren: Molly Weatherfield
Übersetzer: Claudia Müller
Verlag: Blanvalet

Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Brutalität
Gefühl
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Eigentlich wollte Carrie Literatur studieren, doch eine einzige Party sollte ihr Leben grundlegend verändern. Es war eine Party mit Leuten aus der Filmbranche und Carrie war nur ihrer Zimmergenossin zu Liebe überhaupt dort. Wie nicht anders zu erwarten wurden dort auch einige Filme gezeigt, doch mit einem SM-Film hatte Carrie hier nicht gerechnet und schon gar nicht damit, dass dieser Film sie anmachen würde. Und dann war er da, der attraktive Armani-Träger Jonathan und begann ein Gespräch über BDSM und vieles mehr, mit ihr - Carrie. Und am Ende lädt er Carrie für den nächsten Tag zu sich nach Hause ein, um etwas Schönes zu erleben. Es ist der Beginn einer Ausbildung zu einer Sklavin und unter Jonathans Anleitung entdeckt Carrie Abgründe in sich, die sie niemals für möglich gehalten hätte ...

"Die Gehorsame", erzählt die Geschichte einer jungen SM-Sklavin und stammt aus der Feder von Molly Weatherfield.

Beworben wird das Buch mit dem Spruch "Für alle, denen 'Shades of Grey' zu soft ist" und tatsächlich ist an dieser Aussage einiges dran. "Die Gehorsame" ist mit Nichten eine Lovestory, es ist wirklich eine fast 'emotionslose' Beziehung eines Doms mit seiner Sexsklavin. Es wird vor allem von den Empfindungen gesprochen, die damit einhergehen sich von einem selbstbestimmten Wesen zu einem fremdbestimmten Ding zu verwandeln. Um Romantik geht es dabei nie nur um Lust und Triebe, denen die Hauptfigur von seitens der anderen ausgesetzt ist und benutzt wird, um diese zu befriedigen.

Geschildert wird das Ganze aus der Sicht der weiblichen Hauptfigur Carrie, doch selbst ihre Schilderungen wirken manchmal distanziert, emotionslos, als wären die Erniedrigungen, Demütigungen und dergleichen nicht ihr passiert, sondern einem anderen. Aber genau das ist wohl auch das Gefühl, worum es geht: Die Hauptfigur verliert im Laufe des Buches immer mehr ihr Ich und wird zu einem Es, erst zeitweise, dann auf 24 Stunden Basis. Sie wird zu einem ihr selbst fremden Wesen, während sie selbst nur in entrückter Betrachtung von außen an den Geschehnissen teilhat.

Daher tritt, obwohl es eigentlich viel um Sex geht, dieser in den Hintergrund, er wird instrumentiert und die Reize des Buches gehen von den Emotionen aus. Dadurch wird das Buch auch gut nachempfindbar, auch wenn der ein oder andere sicherlich Probleme haben dürfte, diese totale Selbstaufgabe, ohne Pause ohne Ausweg, wirklich vollständig zu begreifen oder als realistisch hinnehmen zu können.

Damit ist "Die Gehorsame" definitiv etwas anderes. Es ist keine romantische Story, wie sie im Moment so in Mode ist, es versucht BDSM und was den Reiz davon ausmacht näher zu bringen und bietet Potenzial weiter erzählt zu werden.

Eine Leseprobe ist auf der Verlagsseite zu finden.

Sandra Seckler



Taschenbuch | Erschienen: 19. August 2013 | ISBN: 978-3442381258 | Originaltitel: Carrie's Story | Preis: 7,99 Euro | 256 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Befreie mich - Versklave michLustschmerzLustsklavinGehorsamDas Lustroulette