Media-Mania.de

 Sarah Wieners erste Wahl

Autoren: Sarah Wiener
Verlag: edel motion

Cover
Gesamt +++--
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Extras
Humor
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Ton
Sarah Wiener ist wieder unterwegs. Für ihr neues Programm "Erste Wahl" hat sie sich zehn "Grundnahrungsmittel" ausgesucht, die sie über den ganzen Herstellungsprozess hinweg vorstellt. Zu Beginn jeder Folge packt sie ein Päckchen aus, welches sie sich zuvor selbst geschickt hat. Dort drin liegen dann Honig, Weizen, Tomaten, Käse, ... eben genau jene Dinge, die sie in der nachfolgenden Geschichte vorstellt.
Dazu "erinnert" sich die renommierte Köchin an ihren jeweiligen Aufenthalt, bei dem sie selbst mit angepackt und sich bei den Erzeugern für einige Tage einquartiert hatte. Drei Tage nimmt sie sich Zeit, um bei der hingebungsvollen Arbeit der Hersteller ganz genau hinzusehen.

Sarah Wieners "Erste Wahl" ist eine zehnteilige weitere Serie mit der bekannten Köchin, die sich mit vollem Herzen für eine gesunde und ausgeglichene Ernährung einsetzt. Ihre ausgewählten "Grundnahrungsmittel" stellt sie immer in der gleichen Art und Weise vor. Das an sich selbst geschickte Päckchen wird ausgepackt und das Ergebnis ihrer Arbeit präsentiert. Und schon beginnt der Rückblick. Sarah zieht für ein paar Tage bei den ausgewählten Erzeugern ein, lässt sich alles zeigen, erklären und hilft letztendlich bei der Arbeit mit. So integriert verfolgt und gestaltet sie den Weg des Nahrungsmittels hautnah selbst. Sie und der Zuschauer erhalten dabei Einblicke in die Entstehung und Verarbeitung von Honig, Brot, Tomaten, Äpfeln, Milch/Käse, Hühnern, Oliven, Kabeljau, Schafen und Kartoffeln.

Die Erlebnisdokumentation findet mit zehn Folgen à 43 Minuten einen interessanten Mittelweg zwischen Informationsvermittlung und Unterhaltung. Als Gast und lernwillige Helferin fragt Sarah für den Zuschauer nach den relevanten Dingen und das im lockeren Plauderton. Das ist auch schon der einzige Kritikpunkt an dieser DVD-Box. Die charmante Art und Weise von Sarah ist zwar unterhaltsam, jedoch ziehen sich einige Gespräche und Szenen aufgrund dieser Improvisationen. Der Plauderton führt von einem zum anderen und schon sind wieder einige Minuten vergangen. Schwach sind auch die Erinnerungsfotos. Diese fallen zwar nicht stark ins Gewicht, aber die Polaroidkamera ist der ständige Begleiter und so ziemlich jedes Foto ist überbelichtet, unscharf oder völlig am Motiv vorbei geschossen.

Zum Schluss einer jeden Folge bedankt sich die Köchin bei ihren Gastgebern, die ihr den Einblick in ihren Alltag gewährt haben, mit einem landestypischen Essen. Natürlich beinhalten diese auch die vorgestellten Erzeugnisse. Bei diesem Part ist die Protagonistin in ihrem Element und überrascht mit exotischen und ausgefallenen Gerichten, welche durch ein Voice-over kommentiert werden. Als kleines Schmankerl ist der DVD-Box das passende Kochbooklet beigelegt. Neben einem kurzen Vorwort finden sich dort die jeweiligen Gerichte, die Sarah den Beteiligten als ihr Dankeschön-Essen zubereitet hat. Mit übersichtlichen Zutatenlisten und einer ausführlichen Anleitung können diese Rezepte einfach selbst ausprobiert werden. Im Anhang befinden sich die Adressen der jeweiligen Betriebe. Wer also selbst Olivenöl von Kreta oder Milch aus Transsilvanien bestellen möchte, hat direkt die Ansprechpartner zur Hand.

Kurzum: "Sarah Wieners erste Wahl" beinhaltet zehn nette Folgen rund um Lebensmittel und deren Erzeuger. Locker gehalten und mit schönen Einblicken hinter die Kulissen durchaus interessant, aber bisweilen durch das lockere Format auch mit Längen behaftet.

Nicolas Gehling



DVD | Disc-Anzahl: 2 | EAN: 4029759089179 | Erschienen: 20. September 2013 | FSK: 0 | Laufzeit: 433 Minuten | Originaltitel: Les coups de coeur de Sarah | Preis: 21,99 Euro | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Kochen von A-ZEinfach kochen - JapanischKochen ist Krieg!Kochen mit ELLE à TableDie kulinarischen Abenteuer der Sarah Wiener in Großbritannien