Media-Mania.de

 Django spricht kein Vaterunser


Cover
Gesamt ++---
Action
Anspruch
Aufmachung
Bedienung
Bildqualität
Brutalität
Extras
Gefühl
Humor
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Ton
Der Erfinder Gattling entwickelt während des Amerikanischen Bürgerkrieges das Maschinengewehr. Die Führung der Nordstaaten ist begeistert von dieser neuen Waffe und beauftragt einen Agenten, sowohl den Erfinder als auch den Prototypen nach Washington zu bringen. Doch eine Räuberbande entführt Gattling, stiehlt das Gewehr und versucht sowohl von den Süd- als auch den Nordstaaten eine Million Dollar zu kassieren.
Dem Agenten wird die Schuld an dem Fiasko gegeben. Er wird eingesperrt, doch ein ziviler Führer der Nordstaaten glaubt an seine Unschuld und lässt ihn frei gegen das Versprechen, dass er binnen eines Monats Gattling und das Maschinengewehr wieder beschafft. Es beginnt ein gefährliches Agentenspiel im Westen ...

Der 96-minütige Film "Django spricht kein Vaterunser" kann auf dieser DVD auf Deutsch, Englisch und Italienisch angeschaut werden. Untertitel gibt es keine. Als Extras stehen der Originaltrailer und der Vorspann der deutschen Fassung zur Verfügung.

"Django spricht kein Vaterunser" ist mal wieder der Versuch einen alten Italowestern unter neuem Titel neu zu vermarkten. Ärgerlich ist dabei, dass es sich um keinen Django-Western handelt. Er ist weitgehend nicht mal im Stil eines solchen Westerns gehalten. Dafür wird viel zu viel gesprochen und Diplomatie betrieben in diesem Film.
Dennoch handelt es sich aber um keinen schlechten Italowestern. Die Handlung bietet einige interessante historische Elemente. Die Erfindung des Maschinengewehrs, das das Kriegswesen radikal veränderte, ist ein durchaus spannender Aufhänger. Wie eine Bande versucht, die Nord- und die Südstaaten gegeneinander auszuspielen, verspricht einige Spannung. Außerdem werden in dem Film, zumindest am Rande, auch Rassismus und Sklaverei kritisiert. Schauspielerisch passt auch alles zusammen. Die Figuren werden allesamt glaubwürdig dargestellt.

Leider hat der Film aber einige Längen und Sprünge. Insbesondere in der ersten Hälfte plätschert er zu lange dahin, bevor es zur Sache geht. An einigen Stellen sind auch noch die Schnitte misslungen. Vor allem in den Kampfhandlungen passiert es öfter, dass jemand am Boden liegt und auf einmal die Oberhand hat, ohne dass der Zuschauer es nachvollziehen kann.

Die Ausstattung der DVD hätte besser sein können. Dass es nicht mal Untertitel gibt, ist schade, da so kaum jemand den Film im italienischen Original sehen kann. Die technische Qualität ist sehr gut für das Alter des Filmes. Das Bild ist ausgezeichnet, nur der Ton fängt etwas an zu rauschen, wenn der Zuschauer ihn über Zimmerlautstärke hinaus hochdreht.

Insgesamt handelt es sich um einen soliden Italowestern mit spannenden Motiven, der allerdings unter einem Titel vermarktet wird, der falsche Erwartungen weckt, und der so manche Länge hat.

Andreas Schmidt



DVD | Disc-Anzahl: 1 | EAN: 0807297118292 | Erschienen: 18. Januar 2013 | FSK: 18 | Laufzeit: 96 Minuten | Originaltitel: Gattling Gun | Preis: 14,99 Euro | Verfügbare Sprachen: Deutsch, Englisch, Italienisch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Butcher's CrossingFinishSklaverei in AmerikaMrs Roosevelt und das Wunder von Earl's DinerAnschlag in Westpoint