Media-Mania.de

 Low-Carb Low-Budget

Kohlenhydratbilanzierte Küche für den kleinen Geldbeutel


Cover
Gesamt ++---
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Preis - Leistungs - Verhältnis
Diäten oder neue Ernährungsweisheiten kommen nie aus der Mode. Der Mensch ernährt sich 2013 bedachter, äußert Zweifel an den Methoden bei der Herstellung von Lebensmitteln und passt seine Nahrung seiner Überzeugung an. Die Logi-Methode, bei der die bekannte Ernährungspyramide (einzusehen bei der DGE) die Basis, das Getreide, weitgehend einschränkt ist, ist dabei eine der bekanntesten Low-Carb Ernährungstheorien. Gegessen wird, was schmeckt, allerdings wird der Konsum von raffinierten Getreideprodukten eingeschränkt. Nudeln, Brot, Reis oder Kartoffeln stehen quasi bei dieser Methode auf einer Stufe mit Süßigkeiten - sollten also nur selten und in kleinen Mengen verzehrt werden. Der Energiebedarf wird schlichtweg über eine recht hohe Aufnahme von Proteinen befriedigt.

In diesem Buch werden kurz die Methode und einige Tipps angerissen, um sich anschließend ausgiebig dem Essen zu widmen. Mit Rezepten für die kohlenhydratreduzierte Küche und das bei geringen Kosten - so verspricht es zumindest der Titel.

"Low-Carb Low-Budget" ist ein etwas über sechzig Seiten umfassendes Buch, eher Heft, welches sich an den überzeugten Low-Carb Esser richtet, der ein paar neue Rezepte benötigt, aber auch den noch unschlüssigen Einsteiger, der sich der Vor- und Nachteile der Methode noch nicht bewusst ist, nicht ausschließt. Auf gerade einmal zwei halben Seiten werden die Vorteile erklärt, die Nachteile aber nicht einmal angerissen, bevor weitere Seiten mit "Regeln" folgen. Dort werden dann altbekannte Dinge neu aufgewärmt: Mit Hunger kauft man nicht ein, Preise sollten verglichen werden und günstige Artikel stehen im Supermarkt meist nicht auf Augenhöhe. Der Informationsteil in diesem Werk ist verschwindend gering. Das Werk hat nicht den Hauch eines Anspruchs an der Darlegung von Logi nach Dr. Worm, sondern konzentriert sich auf die Rezepte und auch da hapert es.

38 Gerichte werden querbeet immer nach demselben Schema vorgestellt: Eine übersichtliche Einkaufsliste zeigt die benötigten Zutaten und Mengenangaben, sowie - sehr löblich - die Nährwertangaben und die empfohlene Tagesdosis. In einfachen Schritten wird dann erklärt, wie das jeweilige Gericht zubereitet wird. Ab und an gibt es dann noch einen Tipp, um das Produkt geschmacklich zu variieren. Bilder zu den Gerichten gibt es vereinzelt, aber deutlich über die Hälfte der Gerichte müssen erst einmal blind ausprobiert werden. Die Auswahl der Rezepte ist dabei zwar vielfältig und umfasst unter anderem Suppen, Hauptgerichte und Desserts/Kuchen, allerdings fehlt bei einigen Gerichten einfach das passende "dazu".

So klingen "Gefüllte Putenroulade im Wirsingbeet", "Omelett mit Herbstsalat und Birnen-Joghurt-Dressing" oder "Krustenbraten mit Wirsing-Apfel-Speck-Gemüse" nicht nur lecker, sondern schmecken auch sehr gut. Allerdings haben auch "Kräuterkäsesalsa", "Thunfisch-Frischkäse-Dip", "Exotic-Dip", oder "Toscana-Salsa-Dip" ihren Weg in diese Rezeptsammlung gefunden haben. Nur alleine bringen die Dips nicht viel und die im Vorwort noch erwähnte Familienernährung bleibt auf der Strecke. Selbiges gilt im Übrigen auch für Low-Budget. Nur weil anstatt Limetten auch Zitronen verwendet werden können, wird die Ernährung nicht günstiger. Gutes Fleisch (insbesondere Huhn/Pute) ist teuer und auf das wird bei Logi nun einmal viel Wert gelegt. Auch Nüsse oder Kerne, die ebenfalls die "guten" Fette liefern sind nicht günstig. Der "Low-Budget" Aufdruck spiegelt sich nicht im Inhalt wieder.

Kurzum: "Low-Carb Low-Budget" fällt ernüchternd aus. Lässt man die lieblose Einleitung außen vor, so finden sich ein paar schöne Gerichte im Inneren, aber auch Dips und Salsa, bei denen nicht nur der passende Begleiter fehlt, sondern auch die alltägliche Verwendung nur schwer zu vermitteln ist. Low-Budget kann getrost auch aus dem Titel gestrichen werden. Wer nach Logi isst, findet ein paar neue Rezepte, trifft aber auch alte Bekannte.

Nicolas Gehling



Softcover | Erschienen: 6. Oktober 2013 | ISBN: 9783942772655 | Preis: 7,99 Euro | 63 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Natürlich Low-CarbDas Speck-weg-ProgrammLOGI. Das Buch.Low-Carb FrühstückLow-Carb unterwegs