Media-Mania.de

 Die Insel, Band 2: Touch of Pleasure

Serie: Die Insel, Band 2
Autoren: Linda Mignani
Verlag: Plaisir d'Amour

Cover
Gesamt +++++
Anspruch
Aufmachung
Brutalität
Gefühl
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Sienna ist Leiterin einer Cateringfirma, doch gemeinsam mit ihrer Freundin Emily will sie sich endlich einen Traum erfüllen. Mit ihrem Aufenthalt auf "der Insel" wollen sich die beiden eine lang gehegte Fantasie erfüllen, lustvolle Unterwerfung. Doch noch sind sie blutige Anfänger und speziell Sienna steht im ständigen Widerspruch mit sich und ihren Neigungen.

"Die Insel": Da Sienna ein Workaholic ist, gelingt es ihr nicht einmal sich von ihrem Handy zu trennen, doch mit dieser verbotenen Tat zieht sie ungewollt Aufmerksamkeit auf sich. Master Alec ist es, der an diesem Tag für die Einweisung der neuen Subs zuständig ist und ihr Regelverstoß ist ihm ein Dorn im Auge. Siennas Erscheinung spricht Alec sehr an und es juckt den dominanten Sadisten geradezu in den Fingern, ihren Ungehorsam zu maßregeln. Doch Alec hat sich in das geheime BDSM-Ressort geflüchtet, um seiner Neigung frönen zu können, ohne sich selbst emotional binden zu müssen, da Alec hat nach einer tragischen Geschichte der Liebe abgeschworen hat. Sienna jedoch scheint mit nur einem Blick die Mauern einzureißen zu können, hinter denen sich Alec so lange versteckt hat– doch ist sie bereit sich seinen Neigungen auf Dauer hinzugeben?

"Touch of Pleasure" ist Linda Mignanis zweiter Band ihrer "Die Insel"-Reihe.

Dieses Mal sind die Ereignisse, die die weibliche Protagonistin Sienna in das geheime BDSM-Ressort führen nicht ganz so dramatisch, dafür sind die Wunden der männlichen Hauptfigur umso tiefer. Ausgenutzt, missverstanden, verstoßen, hat er der Liebe abgeschworen, nicht aber seiner sadistischen Neigung, der er zwanglos auf der Insel nachgehen kann. Doch die neue weibliche Hauptfigur hat es ihm angetan und zum ersten Mal seit Jahren fühlt er sich versucht, seine strengen Regeln, mit denen er sich vor weiterem Herzschmerz schützt, über den Haufen zu werfen.

Wie schon "Touch of Pain" ist Mignanis neustes Werk nichts für die Blümchensex-Fraktion. Ihr männlicher Hauptprotagonist ist ein echter Sadist und nur wer wie er oder die Figur Sienna die Neigung hat an solchen Züchtigungen Gefallen zu finden - sei es nun als Gebender oder Nehmender -wird auch an den sexuellen Handlungen dieses Buches Gefallen finden. Trotz der brutalen Unnachgiebigkeit mit der Mignanis ihre Figuren agieren lässt, lässt sie jedoch keine Gelegenheit aus, um deutlich zu machen, dass alles Leid und all die Leidenschaften auf Gegenseitigkeit beruhen und darauf abzielen sexuelle Erfüllung zu erfahren. Abgerundet wird das Ganze durch den ein oder anderen Nebenplot, die dafür sorgen, dass die Geschichte außer tief empfundenen Emotionen, auch etwas Handlungstiefe erhalten.

Alles in allem ist auch "Touch of Pleasure" ein tief empfundener erotischer BDSM-Roman, der etwas anderen Sorte.

Plaisir d'Amour bietet auf seinen Seiten eine Leseprobe an.

Sandra Seckler



Taschenbuch | Erschienen: 16. Dezember 2013 | ISBN: 16. Dezember 2013 | Preis: 14,90 Euro | 202 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
LustschmerzNoelles DemutDas LustrouletteGesetze der LustTouch of Pain