Media-Mania.de

 The Original Sinners: The Read Years, Band 2: Gesetze der Lust


Cover
Gesamt +++--
Anspruch
Aufmachung
Brutalität
Gefühl
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Sie hat es versucht, doch ohne Søren, kann Nora einfach nicht leben. Mit ihm lebt sie ihre geheimen, dunklen, sexuellen Gelüste aus, es gibt nur ein Problem: Er ist ein katholischer Priester, weswegen ihre Beziehung immer im Verborgenen stattfindet.
Nun jedoch gerät Søren ungewollt ins Rampenlicht, denn er gilt als aussichtsreicher Bischofskandidat, obwohl er noch nie Ambitionen gezeigt hat, seine Gemeinde zu verlassen. Will er jedoch seinen Ruf wahren, sind besondere Vorsichtsmaßnahmen zu treffen, eine davon ist Nora aufs Land zu schicken.

Doch nicht allein, Nora wird von Michael begleitet, jenem Michael, dem sie einst die Unschuld nahm und ihm damit die Hoffnung zurück gab, da er mit seiner Neigung nicht allein ist. Denn, Michael ist zutiefst devot und masochistisch veranlagt, wird von seiner Familie jedoch nicht verstanden. Nora will ihren Aufenthalt im Exil dazu nutzen, Michael als Sklaven auszubilden.

Unterschlupf finden die beiden bei Noras langjährigem Freund Griffin, einem dominanten Playboy, der es sich nicht nehmen lassen will, seinen Spaß mit dem „Haustier“ des Priesters zu haben. Doch fern von Søren erwachen auch Noras Zweifel, was wäre wenn ...

"Gesetze der Lust" ist schon Tiffany Reisz zweiter Band in ihrer "The Original Sinners: The Read Years"-Reihe. Selbst, wem der erste Teil "Das Locken der Sirene" nicht bekannt ist, kommt leicht in die Handlung rein, auch wenn die Details einiger Ereignisse, die angerissen werden, natürlich fehlen.

"Gesetze der Lust" ist für den geneigten Leser aber auf den ersten Blick ein Schock. Ein Priester, der das Zölibat bricht und das auch noch mit einer Erotikautorin, die früher als Domina gearbeitet hatte und diesem nun als Sklavin dient. Es ist einer der wenigen Momente, in denen das Element BDSM als das normalste an diesem Buch titulieren werden kann, obwohl die ausgelebten Praktiken hier schon sehr grenzwertig sind - diese passen damit aber wieder bestens in das Gesamtbild des Buches.

Trotzdem wird viel weniger Sex praktiziert, als man das vielleicht zu Anfang erwartet hätte. Der Schwerpunkt liegt klar auf den Gedanken und Gefühlen der Personen. Da wäre Nora, die unter der Heimlichtuerei ihrer Beziehung leidet und sich immer wieder fragt, was wäre, wenn sie sich doch mit einem Normalo einlassen würde. Und auch die Figur des devoten Michaels, der mit seiner Sexualität klarzukommen versucht und den Leser an all seinen Zweifeln teilhaben lässt, befasst sich intensiv mit seinen Gefühlen. Einzig die Figur des Søren ist komplett undurchschaubar. Von Anfang bis Ende wird nicht wirklich klar, woran der Leser ist.
Trotz allem BDSM muss man Tiffany Reisz lassen, dass ihre Figuren recht normal gehalten sind, gestandene Leute, keine Naivchen, wie es so oft der Fall ist. Allerdings werden sie allesamt verstörend gut aussehend beschrieben, was dem ein oder anderen schon Minderwertigkeitskomplexe vermitteln kann. Wer es also extrem mag, wird hier sicherlich auf seinen Geschmack kommen. Verworren, sadistisch oder masochistisch sind weitere Schlagworte, die dieses Buch treffend beschreiben und damit dieses Abenteuer wohl nur für Liebhaber zu einem echten Erlebnis macht.
Und wem "Gesetzte der Lust" noch nicht reicht, für den bietet dieses Buch auch noch die Kurzgeschichte "Dein – für sieben Tage", die sich mit der Vergangenheit von Nora beschäftigt.

Eine Leseprobe sowie weiteres Zusatzmaterial ist auf der Verlagsseite zu finden.

Sandra Seckler



Taschenbuch | Erschienen: 1. September 2013 | ISBN: 978-3862788071 | Originaltitel: The Angel | Preis: 9,99 Euro | 460 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Touch of PainGeheimes VerlangenGefährliche LiebeSklaven der BegierdeTouch of Pleasure