Media-Mania.de

 Die Tribute von Panem, Band 1-3: Die Tribute von Panem

Hörbuch-Gesamtausgabe

Serie: Die Tribute von Panem, Band 1-3
Autoren: Suzanne Collins
Sprecher: Maria Koschny
Verlag: Oetinger Audio

Cover
Gesamt +++++
Anspruch
Aufmachung
Brutalität
Gefühl
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Ton
Achtung: Diese Rezension ist mit Spoilern gespickt, um der Gesamtausgabe gerecht zu werden. Wer sich also die Spannung nicht verderben lassen will, sollte von der Lektüre der Inhaltsangabe absehen.

Tödliche Spiele
Es ist der Tag der Ernte, der Tag an dem 12 Jungen und 12 Mädchen im Alter zwischen zwölf und achtzehn in den zwölf Distrikten ausgelost werden, um bei den alljährlichen Hungerspielen von Panem ihr Leben zu lassen, denn nur ein Einziger darf die Arena wieder verlassen.

Als in diesem Jahr das Los auf Prim, ein zwölfjähriges Mädchen aus Distrikt 12 fällt, zögert ihre große Schwestern Katniss keinen Moment und meldet sich freiwillig, wohl wissend, damit ihr eigenes Todesurteil zu unterschreiben.
Gemeinsam mit dem männlichen Tribut aus ihrem Distrikt, Peeta, begibt sie sich ins Kapitol zur Eröffnungsfeier der 74. Hungerspiele. Hier entscheidet es sich über Leben und Tod der Tribute, denn nur wem es gelingt die Sponsoren zu beeindrucken, hat eine Chance auf lebensnotwendige Geschenke. Mögen die Spiele beginnen!

Gefährliche Liebe
Sechs Monate sind vergangen seit Katniss und Peeta das Unmögliche gelang. Dem tragischen Liebespaar ist die gemeinsame Rückkehr aus der Arena der Hungerspiele gelungen. Mit diesem Akt sind sie beiden zum Symbol des Widerstandes geworden und nun brechen immer mehr Unruhen aus. Um die Distrikte zur Raison zu bringen, haben sich daher die Macher der Hungerspiele zu den 75. Spielen, eine neue Niederträchtigkeit ausgedacht: Je zwei der ehemaligen Sieger aus jedem Distrikt werden ausgelost, um noch einmal in der Arena anzutreten. Und wieder sind Katniss und Peeta mit von der Partie und dieses Mal wird man dafür sorgen, dass nur einer von ihnen überleben wird ...

Flammender Zorn
Die Rebellion hat begonnen. Doch während es den Rebellen gelang Katniss schwer verletzt aus der Arena zu holen, ist Peeta dem Kapitol in die Hände gefallen. Während sie nun von den Rebellen zur Galionsfigur, dem Spotttölpel, gemacht wird, setzt das Kapitol alles daran den Willen der anderen Tribute zu brechen, um sie gegen die Rebellen einzusetzen, allen voran Peeta, durch den sie hoffen Katniss manipulieren zu können.

Jedoch muss Katniss schnell erkennen, auch die Rebellen versuchen sie nur zu benutzen und sie, damit wieder nur eine Schachfigur in dem Spiel anderer ist. Doch will sie die, die sie liebt schützen, muss sie sich noch einmal auf dieses perfide Spiel einlassen, koste es, was es wolle ...

Mit der vorliegenden Hörbuch-Gesamtausgabe hält man Suzanne Collins Trilogie "Die Tribute von Panem" in gekürzter Audioversion in Händen.

Auf drei Mal sechs CDs präsentiert Maria Koschny diese schon viel bejubelte Reihe. Collins' Dystopie-Reihe, die sowohl Jung als auch Alt anspricht, entführt den Hörer in die Zukunft von Nordamerika. Eine Welt, in der sich die überlegenen Machthaber eine Freude daraus machen, den Unterlegenen ihre Schwäche Jahr für Jahr mithilfe der "Hungerspiele" unter die Nase zu reiben. Diese ähneln den Gladiatorenspielen aus dem alten Rom, nur dass hier Jugendliche antreten, um ein barbarisches Gemetzel zur Erheiterung der Mächtigen abzuhalten. Gepaart mit der Einleitung an der Seite der Hauptfigur Katniss, die die ärmlichen Verhältnisse der Menschen sehr plastisch schildert, gelingt es Collins spielend, die Sympathie auf die Schwachen und Unterdrückten, die 'einfachen' Bürger zu lenken.

Sicherlich muss nicht erst betont werden, dass bei Titeln wie "Tödliche Spiele", "Gefährliche Liebe" und "Flammender Tod" der Tod ein ständiger Begleiter ist. Immerhin ist das der einzige Sinn hinter den Hungerspielen und Collins lässt keine Gelegenheit aus, den Tod in unterschiedlichster Art zu präsentieren, auch wenn die Quintessenz wohl immer die gleiche bleibt - er ist so sinnlos und selten gnädig, zumindest in dieser Freilichtarena.

Trotz all der Kämpfe vergisst die Autorin aber auch nicht die Menschlichkeit, etwas, was Katniss sich bis zum Schluss zu bewahren versucht und was zu ihrem Markenzeichen und ihrem großen Sympathiebringer wird. Denn bei all den Grausamkeiten präsentiert die Autorin dennoch auch ganz alltägliche Gedanken, mit denen sich wohl jeder normale Teenager auch auseinandersetzt - Konflikte mit den Eltern, die erste Liebe und vieles mehr, die alle für sich klein und unbedeutend scheinen, aber summa summarum die Figuren zu dem machen, was sie sind.

Während die Kürzungen bei der ersten Folge "Tödliche Spiele" noch fast unbemerkt am Hörer vorbei gehen, müssen "Gefährliche Liebe" und "Flammender Zorn" diesem Umstand Rechnung tragen. Zwar muss man klar sagen, dass sich die Handlung im wesentlich nachvollziehen lässt und der Hörer wohl nichts Wesentliches oder Essenzielles vermissen muss. Allerdings bleibt die Tiefe stellenweise auf der Strecke, einfach weil einige Erklärungen fehlen und manche Entwicklungen zu überraschend auf den Hörer einströmen.

Da die ganze Geschichte aus der Ich-Perspektive erzählt wird, kommt Maria Koschnys Stimme hier gut zum Einsatz. Die Erzählerin Katniss erhält dadurch eine noch individuellere Persönlichkeit und erscheint noch lebendiger. Sie darf sich ohne schlechtes Gewissen und voller Stolz als die deutsche Stimme von Katniss bezeichnen.

Damit erwartet den Hörer ein spannendes Hörerlebnis von der ersten bis zur letzten Sekunde. Zwar muss man aufgrund der Kürzungen minimale Abstriche machen, aber bei dem gebotenen Preis-Leistungs-Verhältnis kann man sich eigentlich nur noch zurücklehnen und über zwanzig Stunden schwelgen.

Eine Hörprobe ist auf der Verlagsseite zu finden.

Sandra Seckler



CD | CD-Anzahl: 18 | Erschienen: 21. März 2014 | ISBN: 9783837307184 | Laufzeit: 1209 Minuten | Originaltitel: The Hunger Games | Preis: 29,95 Euro | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Gefährliche LiebeFlammender ZornTödliche SpieleTödliche SpieleTödliche Spiele