Media-Mania.de

 Fitmacher Salate


Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Preis - Leistungs - Verhältnis
Salate sind gerade in der warmen Jahreszeit eine wunderbare Möglichkeit, mittels gesunder und wohlschmeckender Kost ein paar Pfunde zu verlieren, ohne zu hungern doch viele Rezepte passen auch im Winter.
Und ob Vegetarier oder Fleischesser, Salate bieten sich für jede Überzeugung und jeden Geschmack an. Dies zeigt auch das hier besprochene Buch, in dem die unterschiedlichsten Salate vorgestellt werden.
In den ersten, kurzen Kapiteln, "Dress Your Salad" und "Pimp Your Salad" keine Sorge, das Buch ist auf Deutsch! -, lernt der Leser einige besondere Dressing und Saucen beziehungsweise Toppings kennen, die er für Salatzutaten seiner Wahl verwenden kann; die Salate im Hauptteil sind mit eigenen Saucen versehen.
Der erste große Abschnitt befasst sich mit vegetarischen und veganen Salaten. Da gibt es "Gegrillten Veggie-Salat alla Caprese", "Kürbis-Rote-Bete-Salat", "Kartoffelsalat mit Kresse", "Radieschen-Salat mit Sesam-Falafel", "Feldsalat mit geschmorten Wurzeln", "Löwenzahn-Spinat-Salat" und vieles mehr. Im sich anschließenden Kapitel "Nudeln und Kartoffeln" treten zwar auch etliche vegetarische Rezepte auf, doch steht dieser Aspekt nicht mehr im Vordergrund. Hier findet man unter anderem "Bunten Spirelli-Schichtsalat", "Türkischen Reisnudelsalat" (mit Lammfilet), "Warmen Kartoffelsalat mit Schweinerückensteaks" und "Kartoffel-Spargel-Salat".
"Fleisch und Fisch" kommen ebenfalls recht leicht daher, sei es "Tandoori-Chicken-Salat", "Schwedischer Sommersalat" (mit Hähnchenbrust, Reis, Erdbeeren und Grapefruit), "Rotkraut-Salat mit Putenschnitzelchen" oder "Sushireis-Salat" (mit frischem Tunfisch, auf asiatische Art) um erneut willkürlich einige Rezepte herauszugreifen; auch Klassiker wie Wurstsalat fehlen nicht.
Weiter geht es mit "Getreide und Hülsenfrüchte", ebenfalls mit teils fleischhaltigen, teils vegetarischen und veganen Rezepten. So präsentieren sich "Kräuter-Couscous-Salat mit Putenspießen", "Fruchtig-scharfer Reissalat mit Hähnchenschenkeln", "Roter-Reis-Salat" (vegan, mit Kichererbsen und Mangold), "Hirsesalat" (vegan, mit Zuckerschoten, Kohlrabi, Chinakohl) und "Graupensalat in Paprikahälften" nebst vielen anderen.
Es folgt ein mehrseitiger Ratgeber über die im Buch enthaltenen Fitmacher, Einkauf, Zubereitung und Lagerung, sowie über Vinaigrettes und Dressings, Essig und Öl. Einige Hinweise erleichtern den Umgang mit den Rezepten. Den Abschluss bilden das Kapitel- und das alphabetische Register.

Mit wenig Fett und maximal 600 kcal, meist deutlich weniger, liegen diese Salate nicht schwer im Magen, obwohl sie ordentlich sättigen. Frische Zutaten sind ein wesentlicher Bestandteil der Rezepte, auch wenn natürlich auf die ein oder andere Konserve zurückgegriffen wird.
Erfreulich ist für gesundheitsbewusste Menschen die Mischung aus fleisch- oder fischhaltigen und vegetarischen/veganen Rezepten, denn wer sich als Nicht-Vegetarier bewusst ernährt, verzichtet gern bei vielen Mahlzeiten auf Fleisch.
Jedes Rezept umfasst eine Doppelseite mit einem großformatigen, anschaulichen und appetitanregenden Foto auf einer der Seiten. Dem gegenüber befindet sich das eigentliche Rezept, meist auf vier Portionen ausgelegt. Links stehen die Zutaten in einer Spalte, nach eigentlichem Salat und Dressing getrennt, rechts eine hinreichend ausführliche, gut verständliche Schritt-für-Schritt-Anleitung: So kommen auch Anfänger zurecht, zumal auf Fachvokabular, wo möglich, verzichtet wird. Nährwertangaben, die Zubereitungszeit und Hinweise wie "partytauglich" oder "einfach" ergänzen die Rezepte. Zudem erhält der Leser stets einen "Fitmacher-Tipp", in dem die physiologischen Vorzüge eines Bestandteils des Gerichts erläutert werden. So erfährt der Leser ganz nebenbei eine Menge über bewusste, gesunde Ernährung.
Ein bunter Reigen von Rezepten tritt auf, viele haben einen Asia-"Touch", und alle bestehen aus bestens auskomponierten Zutatenzusammenstellungen. Mal geht es deftig zu, oft sorgen aber Gewürze, Kräuter, einzelne Gemüse oder Obst für überraschende, doch sorgsam gesetzte Akzente.
Wünschenswert wäre ein Zutaten-Register gewesen, da mancher Salat sich auch eignet, Reste von anderen Gerichten auf attraktive Weise aufzubrauchen.
Mit diesem Buch kommen Freunde leichter, abwechslungsreicher kalter Küche voll auf ihre Kosten. Es lädt ein, ein Rezept nach dem anderen auszuprobieren, und die Salate gelingen, da sie unkompliziert zuzubereiten sind und die Rezepte anschaulich vermittelt werden.

Regina Károlyi



Hardcover | Erschienen: 8. März 2014 | ISBN: 9783767010307 | Preis: 14,99 Euro | 128 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Die Veggie-LunchboxUnsere essbaren WildpflanzenKochen für zwei100 kleine KöstlichkeitenMahlzeit, Deutschland!