Media-Mania.de

 Teufelsgrinsen

Ein Fall für Anna Kronberg


Cover
Gesamt +++++
Anspruch
Aufmachung
Brutalität
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Ton
London, 1889. Im Hamptoner Wasserwerk wird eine Leiche entdeckt, bei der die Ermittler von Scotland Yard eine Infektion mit Cholerabakterien vermuten. Deshalb ziehen sie Dr. Anton Kronberg hinzu, der als Englands führende Bakteriologe und Epidemiologie ihren Verdacht klären soll. Aber nicht nur er taucht unmittelbar nach dem Gefahr bringenden Fund am Ufer der Themse auf, auch Sherlock Holmes lässt es sich nicht nehmen, einen Blick auf den Toten zu werfen. Und so geschieht es, dass die beiden aufeinandertreffen und Sherlock Holmes das Geheimnis des bekannten Mediziners kurzerhand durchschaut. Denn hinter dem unauffälligen Mann steckt eine Frau, die ihre Scheinidentität dafür nutzt, um als Arzt praktizieren zu können. Ein Umstand, den Holmes akzeptiert, schließlich geht es hier um einen Fall, bei denen gefährliche Bakterien im Umlauf sind und dessen Drahtzieher möglichst bald enttarnt werden müssen.

"Teufelsgrinsen" ist der erste Fall für Anna Kronberg, die unter Zuhilfenahme einer Scheinidentität im Londoner Guy's Hospital als Bakteriologe tätig ist. Eine interessante Figur, derer sich die Umweltmikrobiologin und Indie-Autorin Annelie Wendeberg bedient und die dem rational denkenden Meisterdetektiv Sherlock Holmes durchaus das Wasser reichen kann. Doch die auf intellektuellem Gebiet erfolgte Zusammenarbeit ist ihr nicht genug und so flicht sie auch noch eine emotionale Komponente mit ein und lässt das analytische Genie erstmals auch als fühlendes Wesen erscheinen. Eine durchaus interessante Konstellation, die mit einer todbringenden Verschwörung kombiniert worden ist und dem Leser neben einer verzwickten Ermittlung auch die Lebensumstände der damaligen Bewohner Londons nahebringt.

Gelesen wird der sehr atmosphärisch in Erscheinung tretende Kriminalroman von Esther Schweins, die problemlos in die Rolle der Icherzählerin Anna Kronberg schlüpft und ihr einen passenden Ausdruck verleiht. Dabei wechselt sie genauso geschickt, wie Anna selbst, zwischen beiden Identitäten hin und her und lässt die in den Armenvierteln von London lebende Frau sanft und mitfühlend klingen, während sie ihre männliche Ausführung in Form von Dr. Anton Kronberg mit einem professionellen und unnahbaren Ton in der Stimme spricht. Eine gelungene Interpretation, die neben wechselnden Gefühlen und Kräfte messenden Dialogen auch die düstere Atmosphäre und das spannungsgeladene Geschehen im Kopf des Hörers in einem Szenario aufleben lässt.

Fazit:
Mit "Teufelsgrinsen" ist Annelie Wendeberg ein geschickt konstruierter historischer Kriminalfall gelungen, der einen faszinierenden Einblick in die Geschichte des damaligen Londons gewährt und durch einen interessanten Fall und glaubwürdige Figuren spannungsreiche Unterhaltung verspricht.


Eine Hörprobe gibt es auf der Verlags-Website.

Dorit Wiebke



CD | CD-Anzahl: 5 | Erschienen: 17. Februar 2014 | ISBN: 978-3837125221 | Laufzeit: 357 Minuten | Originaltitel: Teufelsgrinsen | Preis: 14,99 Euro | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
FinsterauDer nasse FischDie Entführung der Delia Wright... und der Tote im RheinDas Geheimnis des weißen Bandes