Media-Mania.de

 Sandmeere 2015

Autoren: Eva Grieger
Verlag: Delius Klasing

Cover
Gesamt +++++
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Preis - Leistungs - Verhältnis
Wüsten gelten gemeinhin nicht als attraktive Orte. Ihre Lebensfeindlichkeit schreckt ab. Und doch entwerfen Fotografien immer wieder ein völlig anderes Bild der Sandmeere, voller Romantik und Poesie, geprägt von Farben, Strukturen und Lichteindrücken, von Übergängen zwischen grünem Leben und braungelbem Tod.

Im Sandmeere-Kalender 2015 des Verlags Delius Klasing finden sich Aufnahmen folgender Impressionen:

Morgennebel über den Dünen im namibischen Namib-Naukluft-Nationalpark
einzelner Baum im Namib-Rand-Naturreservat
Sanddünen auf der Kurischen Nehrung
Wanderdünen aus weißem Sand im australischen Nambung-Nationalpark
Sand"wellen" in der westchinesischen Taklamakan-Wüste
Nebelbank um Sanddünen in der Namib
Blaue Stunde über den White Sands in New Mexico, USA (Gipssand)
Schatten- und Strukturenspiel in den Mesquite Flat Sand Dunes, Death Valley,
USA
Sturmwolken über den Sanddünen der Erg Chebbi, Marokko
ausgetrockneter Bachlauf in einer Sandwüste in Tocantins, Brasilien
Karawane vor den Sanddünen der Erg Chebbi, Marokko (fungiert auch als Titelbild)
Milchstraße über den Great Sand Dunes, Colorado, USA

Der Kalender besteht aus dem Titelblatt hinter einer transparenten Folie, den zwölf Monatsblättern, einem stabilisierenden Karton und dem abschließenden Blatt mit einer Übersicht über die Motive der einzelnen Monate. Zusammengehalten wird er von einer Spiralbindung mit Haltebügel. Auf der Rückseite des Titelblatts befinden sich Angaben zu den einzelnen Fotos.

"Sandmeere" ist ein passender Titel für die im Kalender vorgestellten Aufnahmen unterschiedlicher Fotografen. Sie alle fangen zwar verschiedene Aspekte des Phänomens Wüste ein, zeigen jedoch immer die Weite dieser nur scheinbar öden Gebiete und die in der Tat wellenartigen Strukturen, die sie prägen. Für manchen überraschend mag das Foto von der recht nahe gelegenen Kurischen Nehrung sein, ein Beispiel für Wanderdünen in Europa. Doch auch andere Bilder halten Erstaunliches bereit, etwa blendend weiße Dünen (April und Juli).

Mittels geschickter Bildgestaltung lassen die Fotografen einzelne Aspekte besonders hervortreten. So wechseln sich bisweilen von der Sonne beschienene Wellenbögen und harte, pechschwarze Schatten mit lebhaften Kontrasten ab, nicht zuletzt im Titelbild; die besonnten Flächen scheinen regelrecht zu schweben. In den Fotografien, in denen dieser Effekt nicht gewünscht wird, wurden die extremen Kontraste hervorragend gemeistert, es kommt weder zu Überstrahlungen in den hellen Bereichen noch zu Schatten ohne jegliche Zeichnung. Bei einem der Fotos mag den Puristen ein merkliches Rauschen stören, die anderen sind auch in dieser Hinsicht von bester Qualität.

Beeindruckend wirken sämtliche Fotografien, nicht nur wegen der Motive, sondern auch der Art, wie sie präsentiert werden: im beachtlichen Format von 70 cm x 57 cm, das großzügig genutzt wird, in einem eleganten schwarzen "Rahmen", der die Farben geradezu zum Leuchten bringt. Das einzeilige Kalendarium aus weißen Nummern der Wochentage mit voranstehender sandfarbener Monatszahl und Sonntagen in derselben Farbe (Feiertage bleiben ohne Kennzeichnung), unter der jeweiligen Fotografie angebracht, tritt dezent zurück.
Kurz, ein Kalender, der Fotografien von herausragender Qualität in einem für sie optimalen Layout und auf hochwertigem Papier präsentiert: für jeden, der sich an starken Aufnahmen außergewöhnlicher Landschaften erfreuen möchte.

Eine Ansicht der Fotos bietet die Verlagsseite zum Buch an.

Regina Károlyi



Softcover | Erschienen: 10. Juni 2014 | ISBN: 9783768838016 | Preis: 39,90 Euro | 14 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Deutschland überallNamibia 2015Die deutsche Seekriegsführung im Pazifik in den Jahren 1914 und 1915Der Wind in den DünenSehnsuchtskalender Südafrika & Namibia