Media-Mania.de

 Der Mephisto-Deal


Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Finn und sieben andere Schüler sitzen an einem Samstag in der Schule und holen im Deutschkurs Stoff für die Abiturprüfung nach. Goethes Faust steht auf dem Lehrplan. Nur noch der Mathekurs mit Lehrer Udoriwitsch ist in dem ansonsten verwaisten Gebäude anwesend. Plötzlich meldet sich eine Stimme über den Lautsprecher und fordert die Lehrerin auf, die Tafel hochzuschieben. Dort steht in blutroter Schrift "Ich will, dass Udoriwitschs Kurs stirbt!". Der Deutschkurs hat zwei Stunden Zeit sich zu entscheiden, ob er das Todesurteil für den Mathe-LK unterschreibt oder ansonsten selbst an einer Vergiftung stirbt.

Der spannende und rasante All-Age-Thriller "Der Mephisto-Deal" ist entsprechend des Kursthemas nach einem klassischen Drama mit fünf Akten aufgebaut. Passend zur Diskussion zu Beginn des Unterrichts, ob Faust und Mephisto einen Pakt oder eine Wette abgeschlossen haben, zwingt der psychopatische Unbekannte seine Opfer später ebenfalls zu solchen Entscheidungen.
Auch wenn das Thema nicht neu ist, schafft Kaja Bergmann es, den Leser auf den ganz 180 Seiten zu fesseln und bis zum Ende hin zu überraschen. Viel länger hätte der Roman allerdings auch nicht sein dürfen, da die abgeschlossene Schule die Flucht- und Handlungsmöglichkeiten begrenzt und die Zeit auf zwei Stunden limitiert ist. Schnell stellen Finn und sein Freund Tom fest, dass es kein Entkommen aus dem Gebäude gibt. Für zusätzliches Konfliktpotential sorgt die anstehende Entscheidung, ob das eigene Leben durch den Tod des anderen Kurses gerettet werden soll.

Ein wenig gewöhnungsbedürftig ist Finns Angewohnheit, den Leser direkt anzusprechen. Zusammen mit den flotten Sprüchen dürfte dieses aber bei der jugendlichen Leserschaft gut ankommen. Für zusätzliche Auflockerung sorgen kleine Zeichnungen zum Klassenraum oder dem Aufbau eines Dramas und dazwischengeschobene Kapitel mit Finns teils einzeiligen, aber durchaus aussagekräftigen Gedankengängen.
Zwar ist der Thriller am Ende abgeschlossen, da aber nicht alle Fragen beantwortet werden, bleibt auch nach dem letzten Kapitel und dem Epilog genügend Potenzial für Spekulationen.

Fazit: "Der Mephisto-Deal" ist ein bis zum Ende spannender All-Age-Thriller, der Finn und seine Kurskameraden vor die moralische Frage stellt, wie sie sich verhalten sollen, wenn sie zwischen dem eigenen Leben und Tod der Mitschüler entscheiden müssen.

Annika Schukies



Taschenbuch | Erschienen: 15. März 2014 | ISBN: 978-3956690129 | Preis: 12,95 Euro | 192 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Die Diener der PestOperation Hexen-GraffitiDer Fluch des DrachenDie Makler-MafiaDie drei ??? ? Gift per E-Mail