Media-Mania.de

 Heidegrab

Ein L√ľneburg-Krimi


Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Brutalität
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
In Lüneburg macht ein Geocatcher einen grausamen Fund, den er sein Leben lang nicht mehr vergessen wird. Sorgfältig in eine Box gepackt, präsentiert sich ihm ein abgetrenntes Ohr, das nach Aussage des untersuchenden Gerichtsmediziners nur von einer Frau stammen kann. Doch es wird nicht der einzige Körperteil bleiben, der an gut gewählten Orten in der Hansestadt liegt. Und so kommt schnell die Vermutung auf, dass ein sadistischer Mörder in Lüneburg sein Unwesen treibt. Kommissarin Katharina von Hagemann und ihr Team übernehmen den Fall und werden schon bald mit merkwürdigen Vorfällen und entsetzlichem Bildmaterial konfrontiert, das sie an einen sehr kranken Täter denken lässt.

"Heidegrab" ist nach "Blutheide" der zweite Fall der Lüneburger Kommissarin Katharina von Hagemann, die zusammen mit ihrem Chef Benjamin Rheder und einem eingespielten Team auf die Jagd nach Verbrechern geht. Dass sie dabei nicht immer erfolgreich sein kann, ist wohl jedem klar und so dauert es einige Zeit und etliche falsche Spuren, bis sie einer überraschenden Klärung endlich näher kommt. In dieser Zeit lernt der Hörer die nach einem schweren Schicksalsschlag nunmehr allein lebende Kommissarin gut kennen und merkt, dass auch eine gestandene Ermittlerin nur schwer zu beherrschende Ängste hat. Aber auch Benjamin Reeder hat sein Päckchen zu tragen und kämpft genau wie seine Kollegin mit den Schatten der Vergangenheit.

Gelesen wird der aus mehreren Perspektiven heraus erzählte Kriminalroman von Saskia Kästner, die schon viele Hörspielproduktionen von Radioropa mit ihrer angenehmen Stimme dargeboten hat. Dabei tritt sie eher verhalten in Erscheinung, schafft es aber, die verschiedenen Figuren voneinander abzugrenzen. Mit wechselndem Lesetempo, distanzierter Lautstärke und ständig wandelnden Nuancen geht sie dabei vor, senkt ihre Stimme für die Verkörperung der männlichen Personen aber nicht wirklich ab. Eine emotionsarme Darbietung, die gegenüber stark akzentuierten Lesungen den Vorteil besitzt, ausreichend Distanz zu den Ereignissen zu wahren und genug Raum für eigene Interpretationen zu lassen.

Fazit:
"Heidegrab" ist ein spannender Lokalkrimi, der mit einigen überraschenden Wendungen, einer sympathischen Kommissarin und einem unerwarteten Ende in Erscheinung tritt und wunderbar kurzweilig unterhält.

Eine Hörprobe gibt es auf der Verlags-Website

Dorit Wiebke



MP3-CD | CD-Anzahl: 1 | Erschienen: 2. Juli 2014 | Laufzeit: 597 Minuten | Originaltitel: Heidegrab | Preis: 19,95 Euro | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel
OstfriesenmoorRote Grütze mit SchussOstfriesenfeuerTod auf der PisteKalt geht der Wind