Media-Mania.de

 Kosmos Naturführer: Wildkräuter, Beeren und Pilze

Erkennen, sammeln und genießen


Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Preis - Leistungs - Verhältnis


101 häufige und weit verbreitete Arten von Wildkräutern, Pilzen und Beeren werden in diesem handlichen Buch in Wort und Bild vorgestellt. Dabei wurde auf eine übersichtliche Darstellung der einzelnen Pflanzenporträts besonders geachtet. Die Einträge sind nach Jahreszeiten geordnet, umfassen Frühling, Sommer und Herbst. Aber auch innerhalb der Jahreszeiten wurde noch einmal untergliedert, nach Blumen, Bäumen und Sträuchern und den Pilzen.

Die Porträts der einzelnen Arten sind alle nach dem gleichen Schema aufgebaut. Unter einem Foto stehen neben dem Volksnamen auch der lateinische Name und die Pflanzenfamilie. Dann folgen die Merkmale, die Blütezeit, mögliche Fundorte, Hinweise auf Verwechslungsmöglichkeiten mit anderen Pflanzen, Hinweise zur Ernte, Verwertung und die interessanten Küchentipps. Die Einträge sind kurz und knapp gehalten. Dennoch sind sie sehr aussagekräftig.

Pflanzen kann man mit diesem Buch aber nicht nur bestimmen und sammeln. Es werden auch gleich eine ganze Anzahl von spannenden Rezepten präsentiert. Brunnenkressesalat, Bärlauchöl, Löwenzahnblüten-Gelee, Brennnesselsüppchen, Rührei mit Morcheln und Holunderbrot versprechen ganz außergewöhnliche Geschmackserlebnisse. Viele Pflanzen haben auch besondere Heilkräfte. Wohltuend sind der Salbeihonig, der Holunderblütensirup oder der Lindenblütentee. Bei den Rezepten wird zunächst die Zutatenliste dargestellt. Dann folgt die Schritt-für-Schritt-Anleitung. Oftmals wird auch ein Bild zur Verfügung gestellt, das den Appetit weckt.

Sehr hilfreich sind auch die allgemeinen Ausführungen im Buch. Der Leser lernt botanische Grundbegriffe kennen oder erfährt, wie ein Pilz aufgebaut ist. Dazu gibt es eine Reihe von Tipps, die man beim Sammeln von Pilzen beachten sollte.

Das Buch ist sehr empfehlenswert. Die Texte sind sehr gut verständlich und vollgepackt mit Informationen und Wissenswertem. Die Fotos sind fast immer sehr aussagekräftig, bieten aber in jedem Fall eine gute Orientierung. Die 119 Rezepte sind interessant, nicht selten außergewöhnlich und sehr gut nachzuvollziehen. Dazu kommt, dass das Buch sehr handlich und stabil ist. Man kann es also gut mit hinausnehmen in die Natur und direkt vor Ort interessant aussehende Pflanzen nachschlagen oder gezielt auf die Suche nach bestimmten Pflanzen gehen.

Heike Rau



Hardcover | Erschienen: 1. Februar 2005 | ISBN: 3440101487 | Preis: 12,95 Euro | 174 Seiten

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Wildpflanzen für die KücheWelcher Pilz ist das?Handbuch für PilzsammlerWas lebt in Tümpel, Bach und Weiher?Welcher Pilz ist das?