Media-Mania.de

 Außenwirtschaft


Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Preis - Leistungs - Verhältnis
Noch nie in der Weltgeschichte waren die internationalen Handelsströme in der Welt so groß wie heute. Einige Industrieländer produzieren zu großen Teilen, mitunter sogar bis zu fast 80%, für den Außenhandel. Oliver Lorz und Horst Siebert bieten mit der neunten Auflage der UTB-Lehrbuches "Außenwirtschaft" eine wissenschaftliche Einführung in die ökonomische Theorie dieses Phänomens.

Das 312-seitige Buch ist in 15 Kapitel gegliedert, die aufeinander aufbauend in die Theorie des Außenhandels einführen. Nach einigen Vorbestimmungen zum Problem des Außenhandels und den statistischen Grundlagen in den ersten beiden Kapiteln erläutern die folgenden Abschnitte die theoretischen Grundlagen und wichtige Begriffe wie Preisvorteil, komparative Kosten oder Wechselkurs. Durch die verschienden Kapitel hindurch werden die Theorien durch immer neue Aspekte verfeinert und erweitert.

Am Ende des Bandes finden sich ein Literaturverzeichnis sowie ein Register.

Oliver Lorz' und Horst Sieberts Lehrbuch "Außenwirtschaft" bietet vor allen Studenten wirtschaftlicher Fächer eine fundierte Einführung in die gängige Außenhandelstheorie. Da einige Grundkenntnisse der Wirtschaftslehre wie das Gleichgewichtstheorem und auch mathematische Vorkenntnisse vorausgesetzt werden, eignet sich das Buch kaum für interessierte Laien oder Erstsemester.

Das Buch leistet für den fortgeschrittenen Studenten eine kompakte und fundierte Aufbereitung des Stoffes. Die verhältnismäßig kurzen Abschnitte und Unterkapitel erlauben die Aufteilung des Lernstoffes in überschaubare Einheiten. Durch zahlreiche Tabellen, Graphiken und Formeln wird der Text sinnvoll ergänzt und Bleiwüsten werden vermieden. Am Ende jedes Kapitels finden sich darüber hinaus Fragen, die dem Studenten ermöglichen zu testen, ob er den Stoff verinnerlicht hat. Auch finden sich dort Literaturhinweise, falls der Leser einen Aspekt vertieft behandeln möchte. Manche Kapitel verfügen auch über eigene Anhänge mit zusätzlichen Abbildungen oder Formeln.

Leider ist der didaktische und inhaltliche Ansatz des Bandes recht konservativ. Das Lehrbuch bleibt zu großen Teilen in der Welt der Theorie und bietet wenige praktische Beispiele. Auch werden kaum konkurrierende Theorieangebote diskutiert, sondern eher die üblichen Theorien in der deutschen Wirtschaftslehre vorausgesetzt. So ist der Band gut geeignet, um sich auf Prüfungen an der Universität vorzubereiten, aber wenig, wenn es darum geht, die aktuellen wirtschaftswissenschaftlichen Diskussionen zu verstehen, die sich gerade auch um Währungsfragen, ökonomische Ungleichgewichte zwischen Volkswirtschaften und Außenhandelsüberschüsse drehen. Allenfalls in den letzten Kapiteln werden hier einige Aspekte angeschnitten, die auch außerhalb des Prüfungsstoffes interessant sind.

Insgesamt lohnt sich der Kauf dieses Lehrbuches nur für Studenten, die sich gerade mit Außenwirtschaft im Rahmen ihrer Lehrveranstaltungen beschäftigen müssen. Der relativ günstige Preis für ein Lehrbuch und die kompakte Aufbereitung des Stoffes dürften hier zu voller Zufriedenheit führen. Interessierte Laien sollten sich nach anderen Werken umschauen.

Eine Leseprobe findet sich auf der Verlagswebsite.

Andreas Schmidt



Softcover | Erschienen: 22. Januar 2014 | ISBN: 9783825284930 | Preis: 29,99 Euro | 312 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Der größte Raubzug der GeschichteDie Macht der einen ZahlKleine Geschichte der FinanzkrisenDas grüne GewissenArbeit