Media-Mania.de

 The Reluctant Fundamentalist - Tage des Zorns

Tage des Zorns


Cover
Gesamt +++--
Action
Anspruch
Aufmachung
Bedienung
Bildqualität
Brutalität
Extras
Gefühl
Humor
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Ton
Lahore, Pakistan, 2011. Ein angesehener amerikanischer Professor wird entführt. Die Hintergründe der Tat sind undurchsichtig, die Drahtzieher unbekannt. Bobby (Liev Schreiber) ist amerikanischer Journalist und möchte einen Artikel über militante Akademiker in Pakistan schreiben. In einem kleinen Studenten-Cafè in Lahore interviewt er dazu Changez Khan (Riz Ahmed). Der führte einst ein erfolgreiches Leben als Finanzanalytiker in New York, hat an der Princeton-Universität studiert und erzählt jetzt nicht nur von seiner großen Liebe Erica (Kate Hudson), sondern auch davon, wie sich sein komplettes Leben, nach den Terroranschlägen vom 11. September 2001, verändert hat. Wieso ist er nach Pakistan zurückgekehrt? Hat sich Changez Khan radikalisiert und hat er etwas mit der Entführung des Professors zu tun?

Die Stationen im Leben von Changez könnten unterschiedlicher kaum sein. Als wohlbehüteter kleiner Prinz einer wohlhabenden Familie aufgewachsen, strebt er früh nach Anerkennung, Ruhm, Macht und Geld. Seine Reise führt ihn in die Weltmetropole New York, in der er zwischen den verschiedenen Welten versucht, seinen ganz persönlichen American Way of Life zu verwirklichen. Er wird von einem Unternehmensberater in dessen Beraterfirma eingestellt, trifft auf seine große Liebe Erica und es scheint, als könne er seinen Traum von einer rosigen Zukunft verwirklichen.

Nach 9/11 wendet sich das Blatt. Die Welt verändert sich, die Menschen ebenfalls. Changez sieht sich mit Vorurteilen, Anfeindungen und bloßer Verachtung konfrontiert. Verstört und wütend kündigt er seinen profitablen Job und kehrt nach Pakistan zurück. Doch was ist aus dem ehemals smarten Geschäftsmann geworden? Ein Humanist? Ein Idealist? Vielleicht sogar ein Terrorist?

All diese Fragen werden, nach der Entführung eines amerikanischen Professors, zum brisanten Tagesgeschehen, denn Changez scheint nicht unwesentlich an diesen Vorfällen beteiligt zu sein. Das führt zu der perfiden Situation, dass es einem amerikanischen Journalisten (Bobby), im Rahmen eines Interviews mit Changez, vorbehalten ist, die Geheimnisse um das Verschwinden des Professors zu lüften. Aus seiner langen Unterhaltung mit Changez, in einem Lahorer Studenten-Cafè, entsteht die Nachzeichnung einer Lebensgeschichte, unter den wachsamen Augen des, natürlich im Hintergrund agierenden, amerikanischen Geheimdienstes. Nur langsam lüftet sich das nebulöse Bild und ermöglicht einen Blick, auf die wahren Geschehnisse, rund um das Kidnapping des Professors und auf die jeweiligen Rollen der einzelnen Protagonisten.

Der Regisseurin Mira Nair gelingt es, im Zusammenspiel mit zahlreichen hollywood-erprobten Schauspielern, sehr gut, die Verletzlichkeit und die aufgewühlten Emotionen der amerikanischen Bevölkerung, im Zusammenhang mit 9/11 auf die Leinwand zu transportieren. Doch auch der Situation der muslimischen Seite wird ausreichend, wenngleich nicht völlig frei von Klischees, Rechnung getragen. So entsteht ein Polit-Drama, mit einer sehr objektiven Betrachtung der Geschehnisse, welches vor allem im Mittelteil nicht frei von Längen ist, aber bis zum Ende den Spagat, zwischen Kapitalismus und religiösem Fundamentalismus, auf einem sehr hohen Spannungsbogen zelebriert. Letztlich verbleibt, fern von ansonsten typischer US-Propaganda, ein bis dato unterschätzter Film, der mehr Potenzial zu bieten hat, als es zuerst den Anschein macht.

Der Reiz des mehr als zweistündigen Dramas entsteht nicht unwesentlich aus der völligen Offenheit der jeweiligen Situation. Entspannt sich das Verhältnis der Gesprächspartner, oder eskaliert es nur Sekunden später? Ist Changez verzweifelt, rachsüchtig, zu allem entschlossen oder wird sein Verhalten nur völlig falsch interpretiert? Die Auflösung mag vielleicht überraschen, aber selten war die Auseinandersetzung mit der Thematik Terror aufschlussreicher, nachvollziehbarer und ehrlicher.

Tom Schuster



DVD | Disc-Anzahl: 1 | EAN: 4048317373444 | Erschienen: 25. März 2014 | FSK: 16 | Laufzeit: 130 Minuten | Verfügbare Sprachen: Deutsch;
Englisch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Non-StopIn the CrossfireRocker & Biker Box Vol. 10SchuldspruchNewsmakers