Media-Mania.de

 An einem Tag im November


Cover
Gesamt +++++
Anspruch
Aufmachung
Brutalität
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Ton
Die fünfjährige Emelie ist ein aufgewecktes Mädchen, das seine Eltern rund um die Uhr in Atem hält. Deshalb wundert es nicht, dass sie trotz nasskaltem Regenwetter mit ihrem neuen Fahrrad nach draußen will, während ihre hochschwangere Mutter überfordert von der Energie der quengelnden Tochter ist. Und so geschieht es, dass Emelie heimlich das Haus verlässt, um wenigstens eine kleine Runde mit dem neuen Geschenk der Großeltern zu drehen. Doch anstatt nach einiger Zeit zurückzukehren, bleibt die Fünfjährige verschwunden und nach einer halbherzigen Suche nimmt eine Ermittlung ihren Lauf, die von Schuldzuweisungen, menschlichen Verfehlungen und fatalen Zufällen geprägt ist.

"An einem Tag im November" ist ein beklemmender Kriminalroman, dessen Handlung wie aus dem Leben gegriffen ist und der neben dem Verschwinden eines kleinen Mädchens, die Alltagsprobleme in einer Kölner Wohnsiedlung thematisiert. So trifft der Hörer auf ein gestresstes Elternpaar, dessen hoher beruflicher Einsatz von Mitgliedern der Familie kritisch beäugt wird, oder wird Zeuge, wie eine Gruppe von Schülern andere erpresst. Aber auch ein Lehrer, der lieber wegsieht, als zu helfen und die Feigheit eines Autofahrers spielen eine große Rolle und sorgen dafür, dass eine Kette von Ereignissen ihren Lauf nimmt, die plötzlich nicht mehr zu stoppen ist.

Gelesen wird der psychologisch ausgefeilte und mit sozialkritischen Aspekten einhergehende Kriminalroman von Regina Lemnitz. Einer versierten Sprecherin, der es gelingt, den ereignisreichen und mit Personen schon fast überfrachteten Handlungsverlauf in all seinen Facetten zu Gehör zu bringen. Dazu verleiht sie jedem Charakter einen passenden Ton und spricht die gestresste Mutter von Emilie, die im späteren Verlauf völlig resigniert, genauso nachvollziehbar, wie die Jugendlichen einer Gang, die täglich darauf aus sind, Geld von ihren Mitschülern zu erpressen. Eine Darbietung, die den Hörer schnell in ihren Bann zieht und immer wieder neue Bilder in dessen Kopf entstehen lässt.

Fazit:
"An einem Tag im November" ist ein vielschichtiges Kriminalhörbuch, das aufgrund seiner vielen Handlungsstränge und Personen aufmerksam verfolgt werden sollte und erst ganz zum Schluss offenbart, was an dem verhängnisvollen Tag im November wirklich geschehen ist.


Weitere Informationen dazu finden sich auf der Verlagsseite.

Dorit Wiebke



CD | CD-Anzahl: 6 | Erschienen: 1. September 2014 | ISBN: 978-3837126549 | Laufzeit: 454 Minuten | Originaltitel: An einem Tag im November | Preis: 19,99 Euro | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
NebelsturmLuftkurmordMordsfreundePeter Brandt - Mord auf RatenDie Akte Rosenherz