Media-Mania.de

 Black Stories Best of 1 - 10

Die 100 besten rabenschwarzen Rätsel aus black stories 1 - 10

Serie: Black Stories
Autoren: Holger Bösch
Illustratoren: Bernhard Skopnik
Verlag: Moses-Verlag

Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Humor
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Spielregel
Eine Lektorin liest begeistert das Manuskript eines unbekannten Autors. Kurz darauf sterben zwei Menschen. Was ist geschehen?

Ein Mädchen bestellt sich in einem Spezialitäten-Restaurant ein Leguan-Steak. Nach dem ersten Bissen steht sie auf und wirft sich vor einen LKW. Warum nur?

Zwei tote Männer sitzen an einem Tisch. In ihrer Mitte: ein Schachspiel und ein Revolver. Was hat sich hier zugetragen?


Diese drei sowie 97 weitere düstere, verzwickte und skurrile Fälle finden Fans der "Black Stories" in der limitierten Jubiläumsedition "Black Stories Best of 1 - 10". Natürlich können auch Neueinsteiger mit dieser Box problemlos in die Welt der beliebten Rätsel einsteigen - es gilt, 100 rabenschwarze Denkaufgaben zu lösen!

Die "Black Stories" sind inzwischen fester Bestandteil in so mancher Spielesammlung, sorgen die kleinen Rätsel doch für viel Spaß und skurril-lustige Momente, am besten in größerer Runde. Die Jubiläumsbox beinhaltet wie gewohnt lediglich die Karten zum Spiel und eine knappe Anleitung, die das Spielprinzip erläutert und ein paar kurze Hintergrundinformationen zum Spiel und zum Autor Holger Bösch gibt.

Im Grunde ist "Black Stories" ein kommunikatives Ratespiel, sehr ähnlich dem beliebten Partyzeitvertreib "Wer bin ich?" – nur dass hier des Rätsels Lösung nicht auf der Stirn der Spieler, sondern auf der Rückseite der Karten zu finden ist. Das Spiel funktioniert sehr einfach: Ein Spieler aus der Runde wird zum Spielleiter oder "Gebieter" auserkoren. Er liest den Mitspielern die Vorderseite einer Karte vor. Hier finden sich auf 100 Karten die 100 beliebtesten Fälle der mittlerweile zehn Teile (und zahlreiche Ableger) umfassenden Black Stories-Reihe.

Jede Karte enthält neben einer kleinen Illustration von Bernhard Skopnik ein in einem bis zwei knappen Sätzen beschriebenes skurriles Szenario, an das der Spielleiter die Frage anschließt: Was ist hier geschehen? Nun müssen die anderen Spieler den Hergang der kleinen Geschichte rekonstruieren, indem sie gezielte Fragen stellen. Diese müssen alle mit "ja" oder "nein" zu beantworten sein. Die Lösung findet sich jeweils auf der Rückseite der Karten. Die Black Stories sind allesamt schwarzhumorig, originell und meistens extrem weit hergeholt – aber Feilschen gilt hier nicht, die Lösung auf der Rückseite ist die einzig richtige! Einige der hier versammelten Geschichten sind richtige Klassiker, die eine lange Lagerfeuertradition besitzen und aus diversen "Urban Legends"-Sammlungen bekannt sind. Bei 100 Fällen findet sich aber garantiert immer ein Szenario, das noch keiner kennt und das darauf wartet, gemeinsam gelöst zu werden.

Theoretisch kann man mit gerade einmal zwei Personen loslegen und sich abwechselnd die Rätsel vorlesen, aber: Je größer und kommunikativer die Runde, umso lustiger läuft das Spiel meist ab. Wilde Spekulationen und fantasievolle Einfälle der Mitspieler können dazu führen, dass ein Rätsel erstaunlich schnell gelöst wird – oder aber nie enthüllt wird, bis der Spielleiter endlich die Lösung vorliest. Insofern ist das Spiel das, was man daraus macht. Ist die spielende Gruppe lustig und hat innovative Ideen, denkt auch gerne um die Ecke, dann macht das Spiel sehr viel Spaß. Kommt keine rechte Lust an den schwarzen Rätseln auf oder werden die oft sehr absurden Auflösungen gar als Quatsch abgetan, bleibt das Spiel hinter seinen Möglichkeiten zurück.

Von der Aufmachung her macht die Jubiläums-Box einen richtig guten Eindruck. Die Karten mit den Rätseln, die etwa doppelt so groß wie gewöhnliche Spielkarten sind, sind von guter Qualität, aus festem, glänzenden Karton und hochwertig bedruckt. Die Box selbst ist aus sehr festem schwarzem Karton und im gewohnten Black-Stories-Stil designt; der Deckel besitzt eine Prägung und rotglänzende "Blut"-Flecken.

Fazit: Die Jubiläumsbox "Black Stories Best of 1 - 10" bietet mit den 100 besten Fällen nichts wirklich Neues für all diejenigen, die sämtliche Black-Stories-Ausgaben ihr Eigen nennen, eignet sich aber wunderbar als Geschenk und als Mitbringsel für eine Party mit der Aufforderung zum Spiel. Für alle, die endlich mal zuschlagen wollen und/oder noch nie "Black Stories" gespielt haben, ist diese Jubiläumsausgabe sehr empfehlenswert. Die 100 ausgewählten Rätsel sind allesamt unterhaltsam, knackig und ein guter Rückblick auf zehn Jahre Black Stories.

Mehr unter www.black-stories.de

Black Stories auf Facebook: www.facebook.com/BlackStories.offizielle.Fanpage

Christina Liebeck



Kartenspiel | Erschienen: 7. Mai 2014 | Preis: 9,95 Euro | für 2 - unendlich Spieler | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
black stories 3WerwölfeWord SlamFunny Death Edition 2Black Stories - Movie Edition