Media-Mania.de

 Best PPV Matches 2013 [Blu-ray]


Cover
Gesamt +++++
Action
Anspruch
Aufmachung
Bedienung
Bildqualität
Brutalität
Extras
Gefühl
Humor
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Ton
Pay per Views, das sind die Großveranstaltungen der WWE, die monatlich stattfinden und bei denen es oft spektakuläre Kämpfe zu sehen gibt. Sie sind die Flaggschiffe der Wrestlinggesellschaft und werden von manchen Fans sehnsüchtig erwartet, finden dort doch die Fehden zwischen Wrestlern ein Ende und nicht selten beginnen auch neue Feindschaften. Für die Athleten ist es die Gelegenheit, vor großer Kulisse ihr Bestes zu geben.
Die Blu-Ray "Best PPV Matches 2013" zeigt nun einige dieser Kämpfe und bietet den Fans 525 Minuten Action.

In den USA erschien "Best PPV Matches 2013" bereits vor Ablauf des Jahres 2013 auf DVD, so dass die letzten beiden Pay per Views des Jahres nicht berücksichtigt wurden. Das sorgte bei einigen Käufern für böses Blut, denn ihrer Meinung nach fehlten einige Matches.
Nun, welche Kämpfe wirklich die besten waren, liegt im Auge des Betrachters, gibt es doch bei jedem Fight unterschiedliche Schwerpunkte. Eines muss man der WWE jedoch lassen, jedes Match der Blu-Ray ist eines, das von den Fans bejubelt wurde und das nicht zu knapp. Sei es gleich der erste Kampf, in dem CM Punk gegen The Rock antritt, oder das Stahlkäfigmatch Triple H gegen Brock Lesnar. In Ersterem treten zwei Publikumslieblinge gegeneinander an, in dem zweiten Kampf zeigen beide Wrestler, wo der Hammer hängt, wortwörtlich.
Das Publikum steht auf den Stühlen, wenn Alberto del Rio Dolph Zigglers Kopf bearbeitet und eine vermeintliche Verletzung ausnutzt.
Der Zuschauer bekommt einen guten Eindruck davon, wie wichtig Manager oder Valets für die Wrestler sind, wann immer Paul Heyman am Ring steht. Zeitweise macht er den Eindruck, als wäre er der gefährlichste Mann in der Arena.
Frauenwrestling, für gewöhnlich doppelt so laut, aber nur halb so unterhaltsam wie die Kämpfe der Männer, zeigt sich mit A. J. Lee und Kaitlyn von seiner besten Seite und natürlich ist das großartige Match der Rhodes Familie gegen The Shield dabei.
Da kochen die Emotionen hoch, die Crowd feiert ebenso hemmungslos wie die Wrestler, oder das Publikum lässt seiner Abneigung freien Lauf, wenn die Heels die Oberhand gewinnen.
Auch Daniel Bryan und seine unermüdlichen Versuche, den Schwergewichtsgürtel zu erringen, sind vertreten und er schafft es, das Publikum für sich zu begeistern. Seine Gegner sind Randy Orton oder John Cena, die es gegen den Publikumsliebling schwer haben.
Die Matches sind eine bunte Mischung, ob nun Powerhouses gegeneinander antreten oder Techniker.
Immerhin achtzehn Kämpfe bieten die Blu-Rays, wer dann noch nicht genug hat, findet noch drei weitere Matches als Bonusmaterial.
Die Moderation zwischen den Kämpfen übernimmt Renee Young, die sympathisch und erfrischend wirkt und dafür sorgt, dass "Best PPV Matches 2013" sich als runde Sache präsentiert. Ihre Parts sind untertitelt.
Die deutschen Kommentare zu den Matches sprechen Carsten Schäfer und Bernhard Wulff, die Sprecher der RAW Sendungen.

Jeder Wrestlingfan hat seine Favoriten, aber die gelungene Auswahl der Kämpfe und die bunte Mischung sorgen dafür, dass wohl für jeden Geschmack etwas dabei ist.

Iris Jockschat



Blu-ray Disc | Disc-Anzahl: 2 | EAN: 5030697026477 | Erschienen: 31. Januar 2014 | FSK: 16 | Laufzeit: 525 Minuten | Preis: 30,99 Euro | Verfügbare Sprachen: Deutsch, Englisch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
WWE - Royal Rumble 2012Hell in a Cell 2013 [Blu-ray]Money in the Bank 2014TLC 2013Night of Champions