Media-Mania.de

 Shadowrun-Roman, Band 52: Elementares Wissen

Serie: Shadowrun-Roman, Band 52
System: Shadowrun
Verlag: Heyne

Cover
Gesamt ++++-
Brutalität
Spannung
Das Runner-Team Pik-Dame ist Geschichte. Die Chummer verbinden einfach zu viele Tote und zu viel Leid mit diesem Namen. Man geht überwiegend getrennte Wege und hofft auf eine bessere Zukunft. Doch das Schicksal hat so seine eigenen Pläne mit den Runnern. Und die schmecken diesen gar nicht.
Zack fährt nach Big Willy ein, dem wenig heimeligen Knast in den Wassermassen vor Hamburg. Das alleine reicht schon für schlechte Laune. Aber wenn sich dort jemand an Zack als Wärter erinnert, ist sein Leben keinen Pfifferling mehr wert.
Chet hingegen ist gerade bei der Geburt seines Kindes anwesend, als ihm eine Schrotflinte unter die Nase gehalten wird und er so zum Mitkommen aufgefordert wird. Und auf der Straße wird die unfreiwillige Gruppe sogar noch von einer Straßengang erbarmungslos gejagt. Was steckt dahinter?
Paul hingegen ist nicht passiv, sondern aktiv. Und wie. Mit seiner Smartgun nietet er den BND-Mann Simon um und flieht spektakulär. Warum musste Simon sterben?
Dagegen scheint Pauls neuer Run ein Kinderspiel zu sein. Ein riesiger Findling soll in der Ostsee geborgen werden. Doch wie so oft fängt mit dem Erfolg der Schiet erst richtig an zu dampfen. Am Ende wird kaum noch etwas so sein wie es war?

"Elementares Wissen" ist Band 52 der Shadowrun-Reihe bei Heyne und der inhaltliche Abschluss der Trilogie, die mit "Auf dem Sprung" (SR 49) begann und in "Töne der Unendlichkeit" (SR 50) fortgeführt wurden ist.

Das Cover zeigt wie eine Monorail-Szene aus Hamburg. Wieder einmal passt die Szene nicht unbedingt zum Inhalt, sieht aber ganz nett aus. Das Harri Assmann keine kryptischen Sätze sondern ein einfach zu lesendes Deutsch schreibt, hat sich wahrscheinlich mittlerweile herum gesprochen. Der Roman ist also einfach zu lesen, wenn auch wie gehabt mehrere Handlungsstränge parallel laufen und auch der Hintergrund der Figuren nach und nach geschildert wird. Wie auch bei den beiden Vorläufern steht bei "Elementares Wissen" die Action im Vordergrund.

Die ersten beiden Teile sollte man vorher gelesen haben, sonst ist einfach viel von der Charakterentwicklung nicht so interessant. Gerade von der gibt es in diesem Roman noch mal viel zu lesen. Alle Protagonisten verändern sich im Laufe der Handlung, wer überlebt, geht verändert in die weitere Zukunft. Aber wie, soll hier nicht verraten werden.

"Elementares Wissen" ist ein würdiger und gewohnt action-haltiger Abschluss der Nordlichter-Trilogie um Paul und Pik Dame. Klar, auch hier geht es vorwiegend um Action, aber wie gesagt, die Charaktere spielen auch eine wichtige Rolle. Und gerade da punktet Assmann. Snap, Zack, Paul, Pandora und Co. wachsen dem Leser an das Herz. Teilweise wirklich interessante Ideen/Charaktere.
Dazu kommen die ganzen Matrix-Aktivitäten, die über die "normalen" Dinge hinausgehen. Und mit den freien Geistern und dem Schatten wird in Sachen Magie auch so manches geboten. Auch die unterschiedlichen Ansichten von Runnern werden behandelt. Neue Charaktere werden auch eingeführt, manche dienen nur als Kanonenfutter, andere sind aber bis zum Ende dabei und spielen dann auch ihre Rolle.

Wer Teil 1 und Teil 2 gelesen hat, sollte auf alle Fälle Teil 3 lesen. Aber ich vermute, das macht eh jeder Leser. Ansonsten ist es wie schon gesagt empfehlenswert erst mal Teil 1 und Teil 2 zu lesen und dann sich Teil 3 vor zu nehmen.
Die Pik Dame-Trilogie ist nicht das Beste, was je für Shadowrun geschrieben wurde. Von den Action-Romanen her aber sicherlich im oberen Drittel an zu siedeln. Wenn man dann noch die interessanten Charakter und die guten Ideen betrachtet (Knastleben, Schatten, Musik etc.) dann kann man die Trilogie bzw. Elementares Wissen uneingeschränkt empfehlen
Ab dem rasanten Anfang wird man Elementares Wissen nur noch sehr ungern weglegen, bis man zum Ende gelangt ist.

Bernd Wachsmann



Taschenbuch | Erschienen: 1. Januar 2005 | ISBN: 3453881249 | Preis: 7,95 Euro

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
GiftmischerGmbHFallen AngelsDer SchattenlehrlingPsychotrop