Media-Mania.de

 Misfits - Staffel 4


Cover
Gesamt +++--
Action
Anspruch
Aufmachung
Bedienung
Bildqualität
Brutalität
Extras
Gefühl
Humor
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Ton
Rudy und Curtis bekommen Unterstützung durch Finn und Jess. So ist das Team der Jugendlichen, die ihren Bewährungsdienst im Gemeindezentrum ableisten müssen, zumindest zahlenmäßig wieder aufgestockt. In Folge eins der vierten Staffel finden sich die zwei "Neuen" in einer ungewohnten Situation wieder. Denn mit Geschehnissen wie dem Auftauchen eines Fremden, der alle in seiner Umgebung mit einer übernatürlichen Fähigkeit ansteckt, haben sie ganz und gar nicht gerechnet. Rudy indes stellt so einiges auf die Beine, um an den Inhalt des Koffers des Fremden zu kommen. Auch vor brutalen Methoden schreckt er dabei nicht zurück.
Letztendlich kommt es schon zu Beginn dieser Staffel daher zu einem Konflikt zwischen den Bewährungsdienstleistenden, was zumindest verspricht, der Serie auch in diesen neuen Folgen die gewisse Misfits-Würze zu geben ...

Nebenbei-mal-schauen-Serie. So könnte man diese vierte Staffel der bisher so genialen britischen TV-Serie betiteln. Und es ist geradezu schade drum. Zwar hat sich Curtis als Charakter der ersten Stunde bis in die vierte Staffel gerettet. Jedoch war er nie einer der Personen, an denen die Zuschauer einen Narren gefressen hatten. Fehlte doch Nathan schon schmerzlich in Staffel drei, ist der Verlust von weiteren die Serie tragenden Personen nicht erträglich. Simon. Kelly. Und selbst Alisha, die ebenfalls kaum jemand vermisst hätte, wären nicht andere große Figuren der Serie fast zeitgleich gegangen. Sie waren die Seele der Serie, der Backbone. Mit dem Wegfallen dieser Charaktere fühlt es sich für den Zuschauer nach einer komplett neuen Story an. Geht man mit diesem Gedanken an diese vierte Staffel, kann sie vermutlich sogar Spaß machen. Hat der Misfits-Fan aber die vorhergehenden Staffeln im Kopf und hofft auf Verlängerung der äußerst unterhaltsamen Stunden vor dem TV, wird er zumindest mit den ersten Folgen jäh enttäuscht.

Es fehlen der Biss, das gewisse Gespür für skurrile Storys und ganz einfach auch der Spaß, den wir mit den bekannten Charakteren in ihren orangefarbenen Overalls hatten. Misfits Staffel vier ist einfach nicht mehr Misfits. Zwar handelt es sich hier noch immer um eine gute Serie mit interessanten Plots, jedoch fehlt ihr die Seele. Die Seele, die diese Serie zu einem echten Highlight gemacht hat. Diese ist wohl zusammen mit Alisha, Kelly, Simon und Nathan ins Exil gegangen. Da können auch die liebevoll gemachten Extras auf den Blu-rays nicht mehr versöhnen (u. a. Behind the scenes, Building the Misfits). Schade.

Sandra Wiegratz



Blu-ray Disc | Disc-Anzahl: 2 | EAN: 4006448361983 | Erschienen: 28. Februar 2014 | FSK: 18 | Laufzeit: 366 Minuten | Preis: 19,99 Euro | Untertitel verfügbar in: Deutsch, Englisch | Verfügbare Sprachen: DTS HD 5.1 in Deutsch, DTS HD 5.1 in Englisch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Lewis - Der Oxford Krimi (Staffel 5)Torchwood - Staffel EinsMisfits - Staffel 3Misfits - Staffel 1Misfits - Staffel 2