Media-Mania.de

 Recht des geistigen Eigentums


Cover
Gesamt +++++
Anspruch
Aufmachung
Preis - Leistungs - Verhältnis
Seit der Digitalisierung und Vernetzung, also seit der sogenannten digitalen Revolution, hat das Recht des geistigen Eigentums in noch nie gekannter Weise an Bedeutung gewonnen. Geistige Werke waren noch nie so einfach zu verbreiten und zugänglich zu machen wie heute. Und jeder, der auch nur eine Website betreibt, muss sich darüber Gedanken machen, welche Inhalte er benutzen darf und welche nicht, will er nicht Gefahr laufen abgemahnt zu werden.

"Das Recht des geistigen Eigentums" im Nomos-Verlag in seiner dritten Auflage erschienen will ein zuverlässiger, umfassender und aktueller Wegweiser in dieser komplexen Gemengelage des "Immaterialgüterrechts" sein. Das fast 600-seitige Werk ist wie folgt gegliedert:

Im ersten Abschnitt werden die juristischen und historischen Grundlagen sowie die Bedeutung des Rechts des geistigen Eigentums dargestellt. Die weiteren Abschnitte behandeln die verschiedenen Bereiche dieses Rechts, dazu gehören der Schutz technischer Ideen, spezielle Gebiete wie Halbleiterschutz, Designschutz, Schutz von Kennzeichen, Urheberrecht und Wettbewerbsrecht. Im Anhang findet sich eine Linkliste, ein Literaturverzeichnis sowie ein Stichwortverzeichnis.

Piersons, Ahrens und Fischers Einführungs- und Nachschlagewerk "Das Recht des geistigen Eigentums" erfüllt seinen Zweck. Es informiert zuverlässig und umfassend über alle wesentlichen Bereiche des Schutzes geistigen Eigentums und berücksichtigt dabei durchgehend internationale Bestimmungen sowie die neuesten Entwicklungen.

Zunächst ist das umfangreiche und eng bedruckte Buch erstaunlich übersichtlich. Das detaillierte Inhaltsverzeichnis und das Stichwortverzeichnis im Anhang machen es dem Leser leicht, die gerade gesuchte Information zu finden. Ebenfalls ist hilfreich, dass die einzelnen Abschnitte nach den Rechtsgebieten gegliedert und eigenständig geschrieben sind. Nicht jeder Leser interessiert sich für Halbleiterschutz, braucht aber vielleicht häufig Informationen zum Urheberrecht. So ist das Werk sowohl für Nutzer zu gebrauchen, die ein sehr spezielles Interesse mitbringen als auch für diejenigen, die einen umfassenden Einblick wünschen.

Hilfreich ist auch, dass an vielen Stellen auf aktuelle Gesetzesnovellen, Urteile oder Abkommen verwiesen wird. Zwar kann davon ausgegangen werden, dass sich auch in den nächsten Jahren einiges im Recht geistigen Eigentums ändern wird, was wahrscheinlich eine vierte Auflage in einigen Jahren notwendig machen wird, aber für die nächste Zeit dürfte dieses Buch das aktuellste Werk zum Thema in diesem Umfang bleiben. Ebenso nützlich ist die Einbeziehung internationaler Regelungen, die es Lesern ermöglicht nachzuvollziehen, was grenzüberschreitend gilt und zu beachten ist.

Auch nicht selbstverständlich für ein Rechtshandbuch, aber in diesem Werk durchaus erfolgreich gemeistert, ist die Verständlichkeit. Auch Nicht-Juristen verstehen die Texte und Erläuterungen in diesem Buch, das tatsächlich praxisnah geschrieben ist, wie auf dem Klappentext versprochen.

Insgesamt lohnt sich der Kauf dieses Buches also. Umfassend, aktuell und auch für Laien verständlich dürfte es als Einführung und als Nachschlagewerk für viele Nutzer interessant sein. Für 29,99 Euro bietet es ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis!


Eine Leseprobe gibt es auf der Verlagswebsite.

Andreas Schmidt



Softcover | Erschienen: 1. Oktober 2014 | ISBN: 978-3825242312 | Preis: 29,99 Euro | 596 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Das Bilderbuch des nützlichen und unnützen WissensDigitale DemenzGeschichte im InternetStimmt's oder hab ich Recht?Dein Spiegel - Das große Buch