Media-Mania.de

 Die Veggie-Lunchbox

Vegetarisches & Veganes für die Mittagspause

Autoren: Chandima Soysa
Verlag: Thorbecke

Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Preis - Leistungs - Verhältnis
In der Mittagspause locken viel zu oft der Döner um die Ecke, die schnelle Currywurst in der Kantine oder die Portion Pommes "auf die Hand". Auf Dauer sind diese Dinge weder gesund noch günstig und eigentlich auch nicht wirklich lecker. Vor allem aber ist vieles für Vegetarier oder Veganer gar keine Option. Immer nur die gleichen belegten Brote mitbringen, Rohkost knabbern oder Reste vom Vortag aufwärmen macht auf Dauer aber auch keinen Spaß. Wie man sich Vegetarisches & Veganes für die Mittagspause (oder für unterwegs) appetitlich, gesund, unkompliziert und lecker zubereitet, zeigt Autorin Chandima Soysa in "Die Veggie-Lunchbox". Das hübsch gestaltete Büchlein ist im Thorbecke Verlag erschienen.

Zunächst springt beim Durchblättern von "Die Veggie-Lunchbox. Vegetarisches & Veganes für die Mittagspause" die wirklich nette optische Gestaltung ins Auge. Die einzelnen Rezepte sind mit Illustrationen von Obst, Gemüse und Kräutern modern und frisch in Szene gesetzt, die zubereiteten Speisen sind gelungen fotografiert und machen Lust, die Rezeptvorschläge umzusetzen. Eingeteilt sind diese in die Unterkapitel "Zum Auftakt etwas Müsli", "Leckere Pausenbrote", "Für den kleinen Hunger: Köstliche Kleinigkeiten", "Schnell gemachte Suppen", "Grünzeug und mehr: Salate", "Für den großen Hunger etwas zum Erwärmen" und "Zum Abschluss das Dessert". Dem Rezeptteil hat die Autorin ein kleines Vorwort und einige kurze Tipps für Lunchboxen vorangestellt, am Ende des Buches finden sich ein Register aller Rezepte und erneut ein paar Tipps zur Zubereitung.

Sehr praktisch ist, dass jedes Rezept im Buch mit einem kleinen Blatt-Symbol gekennzeichnet ist. Ein Blatt bedeutet "vegetarisch", zwei Blätter bedeuten "Kann leicht in ein veganes Rezept abgewandelt werden" (etwa durch Ersatzprodukte wie Hafersahne, Sojamilch etc.) und drei Blätter stehen für "vegan". So hat der Leser direkt eine Orientierung und erkennt schon beim Blick ins Inhaltsverzeichnis - aber eben auch im Register und bei jedem Rezept selbst - für wen was geeignet ist. Die einzelnen Kreationen sind natürlich nicht nur für Veganer und Vegetarier interessant, sondern bieten auch "Omnis" leckere Anregungen für die Mittagspause.

Die Rezeptideen im Buch sind größtenteils sehr einfach gehalten - für viele Gerichte im Buch werden einfach Brote belegt, wird Obst geschnippelt und ein Müsli eingepackt oder werden ein paar Zutaten kleingeschnitten und auf Spießchen angerichtet, fertig ist der unkomplizierte Pausensnack. Die Zutatenliste ist jeweils überschaubar, die Zubereitung auch für Kochanfänger immer leicht zu meistern und wenig zeitaufwändig. Da es in der Mittagspause für die allermeisten Menschen eben schnell und unkompliziert gehen muss und die Gerichte sich zudem noch leicht transportieren lassen müssen, ist diese Einfachheit hier auf jeden Fall ein dicker Pluspunkt, wenn auch oft nicht innovativ oder gar raffiniert. Die Erbsensuppe aus Erbsen, Gemüsebrühe und Crème fraîche hätte es nicht unbedingt in ein Kochbuch schaffen müssen; auch wie man einen ganz normalen Grießbrei oder Milchreis kocht, weiß fast jeder. Hier fehlt manchmal noch der letzte Pfiff, der das Gericht von anderen zumindest leicht unterscheidet.
Wer ein paar neue Anregungen sucht, wird eher bei den warmen Gerichten im Buch fündig. Hier locken zum Beispiel die "Zucchini-Trifft-Cashew-Tarte" oder der "Couscous mit Karotten aus dem Ofen". Auch das Kapitel "Salate" punktet und präsentiert unter anderem "Knackige Bohnen mit Bratkartoffeln", "Feine Belugalinsen mit Gemüsewürfelchen" oder "Asiatische Glasnudeln mit Biss".

Fazit: Als appetitanregende, wenn auch etwas zu teure Ideensammlung für gesunde Abwechslung in der Mittagspause & unterwegs ist dieses Buch auf jeden Fall gut geeignet. Es richtet sich an Vegetarier und Veganer, dürfte aber auch alle anderen auf der Suche nach frischen und schnellen Lunchbox-Ideen ansprechen, die nicht müde machen, sondern leicht bekömmlich sind. Die Gestaltung ist wirklich schön, die Rezepte sind allesamt einfach und schnell umzusetzen - teils etwas zu unspektakulär für ein Buch, aber für den stressigen Arbeitsalltag damit genau richtig.

Eine Leseprobe gibt es hier auf der Verlags-Website.

Christina Liebeck



Hardcover | Erschienen: 17. Februar 2015 | ISBN: 978-3799506175 | Preis: 14,99 Euro | 88 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Vegetarisch von A-ZKochlust Vegetarisch1000 OfengerichteFitmacher SalatePink Elephant Cooking