Media-Mania.de

 Butcher's Crossing

Autoren: John Williams
Regisseure: Ralf Schäfer
Sprecher: Johann von Bülow
Übersetzer: Bernhard Robben
Verlag: Der Audio-Verlag

Cover
Gesamt +++++
Anspruch
Aufmachung
Brutalität
Gefühl
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Ton
Das Studium hat er vorüber, stattdessen will er sein Land und die Menschen kennen lernen: Im Jahr 1870 verlässt der junge Will Andrews Harvard und seine Predigerfamilie, um den Wilden Westen zu erkunden. Sein Ziel ist Butcher's Crossing, ein kleiner Ort im Nirgendwo, der mit einem Saloon, einem Hotel und ansonsten nur ein paar Häusern und Hütten aufwarten kann. Dort leben etwas zweifelhafte Geschäftsleute und eine Menge eigenartiger Leute, die meist als Jäger arbeiten; auch Huren gibt es, ansonsten hat der Ort nicht viel zu bieten.
Andrews möchte sein Glück bei der Büffeljagd versuchen, kein einfaches Unterfangen in einer Zeit, in der die großen Herden bereits Legende sind und nur noch vereinzelt größere Gruppen der Tiere aufgespürt werden können. Da begegnet ihm Miller, der behauptet, ein Tal mit einer riesigen Herde zu kennen, dem aber das Geld zur Ausrüstung einer Expedition dorthin fehlt. Das Geld steuert nun also Andrews bei. Zusammen mit einem Häuter und Millers ziemlich verrücktem Freund Charlie Hoge ziehen die beiden los.
Nach einem langen, beschwerlichen Weg finden sie die Herde tatsächlich; sie umfasst einige tausend Tiere. Rasch gelingt es den Männern, hunderte Büffel zu töten. Doch Miller ist wie besessen davon, die Herde komplett zu erlegen, und lässt sich nicht davon abbringen. Dann bricht überraschend der Winter herein. Die vier Jäger werden eingeschneit und verbringen eine entbehrungsreiche Zeit in den Bergen.
Als es taut, machen sie sich auf den Weg zurück nach Butcher's Crossing. Doch dort ist nichts mehr wie vorher, und sie brauchen eine Weile, um zu begreifen, was während ihrer langen Abwesenheit geschehen ist.

Im Klappentext wird die Story als "Anti-Western" bezeichnet, und dieser Begriff beschreibt vielleicht am besten, worum es in "Butcher's Crossing" geht. Die Geschichte bedient eine Fülle an Klischees das Greenhorn aus gutem Hause, das die harte Welt des Wilden Westens kennen lernen will und sich prompt in eine Hure verliebt, mit der Zeit jedoch zum Mann heranreift; harte Kerle im Blutrausch; gewissenslose Geschäftsleute, der Bau der Eisenbahnstrecke, Saloongespräche, Männerfreundschaften und so weiter und so fort. Spannend aufgebaut, hat "Butcher's Crossing" durchaus den Charme eines klassischen Westerns, freilich in einer Sprache, die zwischen brutaler Rauheit und Poesie pendelt und Stimmungen, Gefühle und spannungsgeladene Momente fesselnd und mitreißend abbildet. Die Charaktere wirken sehr plastisch: Fast kann der Hörer oder Leser sie vor sich sehen.
Gleichzeitig steckt "Butcher's Crossing" voller Ironie und beschreibt nicht zuletzt die Abläufe, die zu einem totalen Scheitern von vier Menschen führen, die die Zeichen der Zeit nicht begreifen wollen und ihr Leben riskieren mit dem Ergebnis, dass sie schließlich vor dem Nichts stehen, ratlos, überfordert und die Realität verzweifelt ignorierend.
Johann von Bülow lässt als Sprecher die Geschichte äußerst lebendig werden, ohne manieriert aufzutreten; so geht sie schlicht unter die Haut und wirkt noch eine ganze Weile nach Beendigung der "Lektüre" nach.
"Großes Kino" in Hörbuchform, auch wenn die dramatischen Momente in ihrer sorgfältigen Dosierung eher wie das Salz in der Suppe einer hauptsächlich von subtiler Spannung lebenden Story wirken und nur gelegentlich die Handlung wenden oder unverhofft vorantreiben. Es sind die zunehmenden Risse in den Charakteren und ihre Beziehungen untereinander und zu ihrer Umwelt einschließlich der Büffel, die den Roman prägen und so faszinierend machen.

Kurz, ein wahrlich empfehlenswerter "Anti-Western"!

Eine Hörprobe wird auf der Verlagsseite zum Hörbuch angeboten.

Geliefert wird das Hörbuch als ansprechend und informativ gestaltetes Karton-"Leporello" mit Steckfächern für die sieben CDs.

Regina Károlyi



CD | CD-Anzahl: 7 | Erschienen: 1. März 2015 | ISBN: 9783862314911 | Laufzeit: 538 Minuten | Originaltitel: Butcher's Crossing | Preis: 15,99 Euro | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Wie ein Wanderer in einer mondlosen NachtSturz der TitanenAusgeliehenThe Beautiful and DamnedLittle Women