Media-Mania.de

 Ravine Band 1

Serie: Ravine, Band 1
Autoren: Ron Marz, Stjepan Sejic
Illustratoren: Stjepan Sejic
Übersetzer: Gerlinde Althoff
Verlag: Panini Comics

Cover
Gesamt +++++
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Brutalität
Gefühl
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Stein Phais hat als Wanderer sein ganz eigenes Ziel und es fällt ihm schwer, sich für längere Zeit einer Gruppe anzuschließen. Deswegen macht er sich wieder einmal alleine auf die Reise. Er versucht, mithilfe einer Rune die Drachen zu verfolgen. Dabei begleitet ihn der Geist von Azriel Sanreya, der ihm körperlos mit Ratschlägen zur Seite steht, ganz egal ob Stein sie hören will oder nicht. Der Wanderer wirkt manchmal etwas zu sorglos, aber trotzdem steht ihm eine große Aufgabe bevor. Und schließlich trägt er seinen Namen "Schnitter von Ardunat" nicht umsonst.

Während Stein unterwegs ist, bricht im Land die Hölle los. Es tauchen Drachen auf, die nicht zu den weisen, alten Wesen gehören, die sich mit den Menschen verbündet haben. Es sind gefährliche Lindwürmer, die grausam wüten und töten. Doch woher kommen sie und wer will mit ihrer Hilfe seine düsteren Pläne verwirklichen? Noch weiß der König nichts Genaues, aber er weiß, dass er in diesen schweren Zeiten Hilfe brauchen wird.
Auch Lynn de Luctes wird helfen müssen, auch wenn sie sich bisher sehr erfolgreich vor ihrer Verantwortung als zukünftige Herrscherin von Dregya gedrückt hat. Doch für sie hält das Schicksal einen ganz besonderen Weg bereit.

Dies ist der erste Teil der High Fantasy Saga "Ravine". Stjepan Sejic hat mit der Unterstützung von Ron Marz einen fulminanten Auftakt zu einem vielversprechenden Abenteuer erschaffen. Seine Welt ist voll von faszinierenden Wesen, allen voran die riesigen Drachen. Bei ihrem Anblick lässt sich gut vorstellen, wie wundervoll es sein müsste, wäre es wirklich möglich auf einem so erhabenen Wesen zu fliegen. Dazu kommen Magie und dunkle Götter, Helden und harte Prüfungen, Ritter und tapfere Boten. Alles ist vertraut und doch wurden die Karten neu gemischt und es ist eine ganz eigene und neue, spannende Geschichte entstanden.
In diesem Band werden alle Figuren vorgestellt und der Leser muss sich erst mal mit den Strukturen, die in dieser Welt vorherrschen, vertraut machen. Charaktere werden eingeführt und die Macht der Magie und der Götter wird gezeigt. Originell erdacht sind die mächtigen Waffen mit den Geistern, die ihnen und ihrem Besitzer zu eigen sind.

Der wirkliche Star von "Ravine" sind aber die Bilder. Mach einem Leser mag Sejics Stil, zum Beispiel aus der Serie "Wichblade" bereits vertraut sein, allen anderen lässt sich kaum beschreiben, wie fotorealistisch und dreidimensional seine Bilder wirken. Es entsteht fast das Gefühl, dass die Drachen und die Magie sich jeden Augenblick von den Seiten lösen und direkt in unsere Welt übergehen. Gesichter sehen fast schon aus, als wären sie abfotografiert worden. Das ist eine Schaffenskunst digitaler Bildkunstwerke, wie sie nur selten zu finden ist. Selbst Comiclesern, für die eine klassische High Fantasy-Welt normalerweise nicht unbedingt das ganz große Highlight ist, kann ein Blick nur empfehlen werden.

Wie viel Liebe und Arbeit in dem Werk steckt, wird durch die zahlreichen Extras sichtbar. Es findet sich nicht nur eine fast schon obligatorische Karte in dem Comic, sondern auch ausführliche Personenbeschreibungen, Informationen zur Magie und anderem Wirken in dieser Welt, ein Glossar und eine Kurzgeschichte mit dem Thema, wie Drachen und Menschen sich verbündeten. Und selbst dieser Teil wird von den fantastischen Bildern Sejics eingerahmt.

Fazit:
Ein High Fantasy-Erlebnis der Extraklasse. Fotorealistische Bilder und eine magische Welt wissen Leser und Comic-Fans zu überzeugen.

Über die Webseite vom Panini-Verlag lässt sich ein Blick in den Comic werfen.

Bine Endruteit



Softcover | Erschienen: 19. Mai 2015 | Originaltitel: Ravine 1 | Preis: 19,99 Euro | 164 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Light BrigadeZauberer & Hexen / PhänomeneDie Magier von MontparnasseMagda IkklepottsMagda Ikklepotts: Buch 1