Media-Mania.de

 Sherlock Holmes - Crime Alleys


Cover
Gesamt +++--
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Brutalität
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Jeder Mensch kennt Sherlock Holmes als den größten Detektiv aller Zeiten. Doch es gab eine Zeit, in der er noch nicht mit Doktor John Watson in der Baker Street 221 B lebte; eine Zeit, in der er noch nicht als Consulting Detective arbeitete. Von dieser Zeit wird in "Sherlock Holmes Crime Alleys" erzählt.

Der junge Sherlock Holmes wird Zeuge, wie sein Mitbewohner, der geniale Violinist Ron Jantscher, von zwei zwielichtigen Gestalten entführt wird. Mit Hilfe seines Freundes, dem Yard-Ermittler Colin, findet Holmes heraus, dass es in der letzten Zeit mehrere Entführungen ohne ersichtlichen Zusammenhang gegeben hat. Doch Holmes ahnt nicht, welches dunkle Geheimnis hinter den Fällen steckt und dass er schon bald seinem zukünftigen Erzfeind gegenübertreten wird.

Sherlock Holmes zählt zu den am meisten verwendeten fiktiven Figuren überhaupt, so ist es kein Wunder, dass sich immer wieder Autoren daran versuchen, weitere Geschichten rund um den von Sir Arthur Conan Doyle verfassten Kanon zu schreiben. "Sherlock Holmes - Crime Alleys" aus der Feder von Sylvain Cordurié (bekannt durch das Holmes-Lovecraft-Crossover "Sherlock Holmes und das Necronomicon") geht dabei in die Zeit vor Holmes' Aufstieg zum Consulting Detective zurück und will zeigen, warum er einst diesen Weg eingeschlagen hat. Dabei fügt der Autor nicht nur die erste Begegnung mit dessen Erzfeind Moriarty ein, sondern webt als Hintergrund eine dunkle Geschichte mit einer leichten Prise phantastischer Wissenschaft.

Leider zeigen sich hier aber auch einige Probleme der Geschichte. Im Gegensatz zu einem Crossover mit Lovecraft, wo der Leser mit einer Erwartungshaltung in Richtung Phantastik in die Geschichte startet, mag die hier präsentierte phantastische Wissenschaft nicht so recht zum auf Naturwissenschaft basierenden Holmes-Kosmos passen. Auch die Figur des Detektivs selbst erfährt in dieser als Prequel angelegten Erzählung wenig Wandlung. Holmes ist bereits zu Beginn der gewohnte Misanthrop, er unterhält zwar zwei anscheinend feste Freundschaften zu Colin und Ron, jedoch unterscheidet er sich nur marginal von dem späteren Detektiv aus der Baker Street. Ebenso mag die Figur des James Moriarty als junger, ungestümer und arroganter Krimineller nicht zu der von Doyle beschriebenen Gestalt passen, sondern eher zu dessen Vater Henry Moriarty. Insgesamt erweckt die Geschichte den Eindruck, als ob Autor Cordurié von der Grundidee der "Maschine", besagtem Stück phantastischer Technik, ausgegangen ist und erst anschließend Sherlock Holmes zum Protagonisten erklärt hat. Passender wäre allerdings eine Figur wie H.G. Wells gewesen, da dessen Werke wie "Der Unsichtbare" oder "Die Zeitmaschine" eher in den Bereich Technik und Fiktion passen.

Allerdings sind auch die Vorzüge der Geschichte hervorzuheben, die als Splitter Double, das heißt ein ursprünglich in zwei Teilen erschienener Comic in einem Hardcover, veröffentlicht wurde. Die Handlung ist handwerklich gut erzählt, die Figuren wirken nachvollziehbar, ebenso die Motive des ambitionierten Antagonisten. Die von Alessandro Nespolino geschaffenen Zeichnungen pflegen einen realistischen Stil.

Ein Urteil über "Sherlock Holmes - Crime Alleys" zu fällen, ist ein schwieriges Unterfangen. Einerseits handelt es sich hier um einen optisch und inhaltlich exzellent aufbereiteten Comic, andererseits wirkt die Figur Sherlock Holmes als Protagonist austauschbar und fehl am Platze. Hätte der Autor auf sie verzichtet, wäre ihm ein exzellenter viktorianischer Thriller mit phantastischen Elementen gelungen. So wirkt "Sherlock Holmes - Crime Alleys" eher wie eine undurchdachte Hommage an den größten Detektiv aller Zeit von denen es schon genügend gibt.

Auf der Website des Splitter-Verlags steht eine Leseprobe bereit.

Markus Goedecke



Hardcover | Erschienen: 1. April 2015 | ISBN: 978-3-95839-133-8 | Originaltitel: Sherlock Holmes Crime Alleys 1 + 2 | Preis: 19,80 Euro | 96 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Der schlafende SternHerodiumDie SpielregelnSherlock Holmes und die Büste der PrimaveraScotland Yard