Media-Mania.de

 Die alten Knacker, Band 1: Die übrig bleiben

Serie: Die alten Knacker, Band 1
Autoren: Wilfrid Lupano
Illustratoren: Paul Cauuet
Übersetzer: Tanja Krämling
Verlag: Splitter Verlag

Cover
Gesamt +++++
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Gefühl
Humor
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Antoine hatte eine lange, wundervolle Ehe, aber jetzt ist seine Frau verstorben. Die alten Freunde Pierrot und Mimile kommen zwar zu spät zu ihrer Beerdigung, aber gemeinsam lassen die drei Männer Erinnerungen an die längst vergangenen Zeiten wach werden. Daran, wie das Leben früher war und wie es sich verändert hat. Auch wenn es eine traurige Angelegenheit ist, würde Antoine den Tod seiner Frau eigentlich gut verkraften, wäre da nicht der Brief, den sie ihm hinterlassen hat. Sie hatte sich nie getraut, es ihm zu erzählen, darum erfährt er auf schriftlichem Weg, dass sie vor vielen Jahren mit seinem Chef eine Affäre hatte. Das haut ihn buchstäblich um. Der Hass des gealterten Gewerkschafters auf seinen ehemaligen Vorgesetzten wird wieder wach. Er schnappt sich ein Gewehr und fährt kurzerhand in Richtung Toskana, wo der inzwischen an Demenz Erkrankte seine noch verbleibende Zeit verbringt.

Da können nur noch Pierrot und Mimile helfen. Zusammen mit Antoines hochschwangerer Enkelin machen sich die beiden alten Männer auf den Weg, um ihren Freund davon abzuhalten eine große Dummheit zu begehen.

Was für eine verrückte Geschichte! Auf den ersten Blick mag sie unspektakulär wirken. Ist sie auch. Aber es kommt auf die vielen kleinen Details im Zusammenspiel der einzelnen Personen und den ganz wundervollen Humor an. Und letztendlich hält auch die Handlung noch die eine oder andere kleine Überraschung bereit, vor allen Dingen zum Ende hin."Die alten Knacker" ist eine unaufgeregte Geschichte, in der trotzdem immer etwas passiert. Obwohl durchaus gesellschaftskritisch zu lesen und mit ernsten Untertönen, ist der Comic vor allen Dingen ein großer Spaß. Der Generationenkonflikt wird durch die Enkelin von Antoine perfekt ausgearbeitet. Es sind eben nicht nur die Alten, die ihre eigene Sicht auf die Welt haben. Das Ganze wird erst deswegen so interessant, weil sie sich mit dem Geschehen um sich herum arrangieren müssen. Dabei gelingt es dem Autor Wilfrid Lupano ganz wunderbar nicht ins Lächerliche abzurutschen und seine Figuren trotzdem auf eine eigene, emotionale und herzliche Art ernst zu nehmen. Die Geschichte ist zugleich ein großer Spaß und auf eine entzückende Art anrührend. In manchen Momenten glaubt man, gleich könnte sich eine erdrückende Melancholie über alles legen, aber immer kriegt Lupano noch die Kurve. Mit zotigen Sprüchen und witzigen Dialogen ist ihm eine lustig-lockere Geschichte gelungen, in der die Weisheit des Alters auf eine ganz besondere Art zur Geltung kommt.Die Bilder von Paul Cauuet geben der Geschichte fast schon den Look eines Funnys, dafür sind die einzelnen Bilder aber eigentlich schon wieder zu detailverliebt. Dabei sind es oft gar nicht wirklich Dinge, die bis ins kleinste ausgearbeitet werden, sondern eine fantastische Verschmelzung der aktuellen Welt mit den Erinnerungen oder die liebevolle Ausarbeitung der Mimik der einzelnen Figuren. Ihre Gefühle werden oft perfekt über ein einzelnes Bild ausgedrückt, ohne dass es auch nur eines Wortes bedarf. Die einzelnen Szenen haben eine ganz besondere Dynamik und alles wird dadurch regelrecht lebendig.Überhaupt ist die Lebendigkeit das Hauptthema in dieser Geschichte. Hier wird dem Leser erzählt, dass er in jedem Alter agil und lebendig sein kann und dass das nicht das geringste mit dem Alter zu tun hat. Ganz im Gegenteil sind es doch oft "Die alten Knacker", die besonders emotional reagieren und auch oder gerade in ihrem hohen Alter noch für jedes Alltags-Abenteuer zu haben sind.Abgerundet wird der Band durch einen kleinen Bonusteil mit Charakterstudien und Skizzen.

Auf der Webseite von Splitter kann in den Comic reingelesen werden.

Bine Endruteit



Hardcover | Erschienen: 1. August 2015 | ISBN: 9783958391475 | Originaltitel: Les vieux fourneaux: Ceux qui restent | Preis: 14,80 Euro | 64 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Starke FreundeOh diese Mädchen!Der versteinerte ZooDer, der gehtBonnie und Pierrot